Das Transferfenster in der Bundesliga ist geschlossen. Wer kam noch? Wer ging? Vor allem der FC Bayern legte nach seinem Transfer von Marc Roca kräftig nach. Die Transfers der Bundesligisten am Deadline Day im Ticker zum Nachlesen.

  • 18:04 Uhr: Der FC Bayern vermeldet die Verpflichtung von Bouna Sarr
  • 17:54 Uhr: RB Leipzig holt Justin Kluivert aus Rom
  • 16:23 Uhr: Costa kehrt zum FC Bayern zurück
  • 15:55 Uhr: FC Bayern gibt Choupo-Moting-Verpflichtung bekannt

Mehr aktuelle News zur Bundesliga finden Sie hier

Der FC Bayern München holt Bouna Sarr aus Marseille

18:04 Uhr: Der FC Bayern München hat sich mit dem französischen Rechtsverteidiger Bouna Sarr verstärkt. Sarr, der im Kader des Deutschen Meisters auf sechs Landsleute trifft, kommt aus Marseille, wo er seit 2015 unter Vertrag stand. In München erhielte er einen Vertrag bis zum Saisonende 2023/24, wie der Klub mitteilte.

Sportvorstand Hasan Salihamidzic freut sich auf den dritten Bayern-Spieler, dessen Verpflichtung am letzten Tag der Transferperiode bekannt wurde. "Bouna Sarr ist ein dynamischer Rechtsverteidiger, der sehr gut zu unserer Spielauffassung passt. Er wird uns auf einer wichtigen Position helfen. Sarr bringt mit seinen 28 Jahren Erfahrung und Stabilität ein, zudem glauben wir, dass er sich beim FC Bayern noch einmal weiterentwickeln wird."

Sarr selbst sagte: "Ich bin sehr glücklich, mich so einem großen Verein wie dem FC Bayern anschließen zu dürfen. Für mich geht ein Traum in Erfüllung, und ich werde alles geben, um zu helfen, die erfolgreiche Geschichte dieses Vereins weiterzuschreiben."

Sarrs Transfer könnte mit dem von Michael Cuisance in die andere Richtung (siehe Eintrag von 11:17 Uhr) verrechnet werden.

Justin Kluivert schließt sich RB Leipzig an

17:54 Uhr: RB Leipzig hat sich am letzten Tag der Transferperiode erwartungsgemäß mit Justin Kluivert verstärkt. Der Sohn des früheren niederländischen Weltklassespielers Patrick Kluivert absolvierte am Montag den Medizincheck erfolgreich und wird für eine Saison von der AS Rom ausgeliehen. Rom gab den Wechsel per Twitter bekannt.

Der 21-Jährige war 2018 für 17 Millionen Euro von Ajax Amsterdam nach Rom gewechselt, konnte sich dort aber nicht nachhaltig durchsetzen. In Leipzig soll Kluivert die durch die Leihe von Ademola Lookman zum FC Fulham entstandene Lücke schließen.

VfB Stuttgart sichert sich Talent von Juventus Turin

17:42 Uhr: Der VfB Stuttgart hat kurz vor dem Ende der Transferperiode ein weiteres Talent verpflichtet. Der 18-jährige Franzose Naouirou Ahamada wechselt auf Leihbasis von Juventus Turin zum VfB. Der Mittelfeldspieler erhält bei den Schwaben einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021, anschließend besitzt der VfB eine Kaufoption.

Rashica mit Transfer-Schluss zu Bayer?

17:27 Uhr: Milot Rashia könnte Werder Bremen zum Abschluss des Transferfensters doch noch verlassen. Wie die "Bild" berichtet, kursiert der Name des Flügelspielers bei Bayer Leverkusen. Unklar sei aber, ob der Deal wegen der von Bremen aufgerufenen Ablösesumme (20 Millionen Euro) zustande kommt.

Rashica wurde im Sommer unter anderem mit RB Leipzig und Aston Villa in Verbindung gebracht. Bis dato steht der 24-Jährige aber noch bei Werder unter Vertrag.

Löwen kehrt frühzeitig zurück

17:07 Uhr: Eduard Löwen kehrt zu Hertha BSC zurück. Die Berliner beendeten die Leihe (FC Augsburg) des Mittelfeldspielers nach einem halben Jahr.

"Edu hat in dem halben Jahr in Augsburg viel Spielpraxis sammeln können. Das war das Ziel der Leihe. Jetzt brauchen wir ihn aber mit seiner Physis und seiner Power wieder bei Hertha", so Hertha-Manager Michael Preetz.

Klaassen verlässt Werder Bremen

16:56 Uhr: Davy Klaassen verlässt Werder Bremen. Der niederländische Mittelfeldspieler wechselt zurück in die Heimat zu Ajax Amsterdam. Über die Ablösesumme machten die Norddeutschen keine Angaben. Der "kicker" berichtet von bis zu 14 Millionen Euro.

"Für uns war klar, dass wir Davy nicht um jeden Preis gehen lassen würden, sondern nur, wenn unsere Vorstellungen erfüllt würden, zumal er bei uns zu den absoluten Leistungsträgern gehört hat. Das ist nun erfolgt", sagte Frank Baumann, Geschäftsführer Fußball bei Werder Bremen.

Falette wechselt in die 2. Bundesliga

16:52 Uhr: Simon Falette verlässt Eintracht Frankfurt. Der Innenverteidiger schließt sich Zweitligist Hannover 96 an, dort erhält er einen Dreijahresvertrag. Zuletzt war Falette an Fenerbahce Istanbul ausgeliehen.

Costa kehrt zum FC Bayern zurück

16:23 Uhr: Der Nächste bitte: Douglas Costa kehrt auf Leihbasis zum FC Bayern zurück. Das gaben die Münchner vor wenigen Minuten bekannt.

Costa war vor drei Jahren war von München zu Juventus Turin gewechselt und hatte dort seitdem in jeder Saison die Meisterschaft in der Serie A gefeiert. Nun ergänzt er die Flügel des Deutschen Rekordmeisters: "Wir sind da jetzt mit Serge Gnabry, Leroy Sané, Kingsley Coman, Jamal Musiala und Douglas top besetzt. Das gibt dem Trainer die Möglichkeit, die individuellen Einsätze sinnvoll zu dosieren. Douglas kennt den FC Bayern und wird sich sehr schnell wieder zurechtfinden", wird Sportvorstand Hasan Salihamidžić in der Mitteilung zitiert.

Im August 2017 hatte Uli Hoeneß, inzwischen Ehrenpräsident des FC Bayern, gesagt: "Costa hat nicht funktioniert, weil er ein ziemlicher Söldner war, der uns charakterlich nicht gefallen hat." Das lassen wir einfach mal unkommentiert.

FC Bayern gibt Choupo-Moting-Verpflichtung bekannt

15:55 Uhr: Jetzt ist es offiziell: Der FC Bayern hat die Verpflichtung von Eric Maxim Choupo-Moting bekannt gegeben. Der Stürmer erhält einen Vertrag bis Saisonende.

Sportvorstand Hasan Salihamidžić sagt über den neuen Mann: "Ich bin froh, dass wir Eric verpflichten konnten. Er gibt unserem Kader in der Offensive, vor allem im Zentrum eine Tiefe, die wir brauchen werden. Eric hat bei Paris Saint-Germain internationale Erfahrung gesammelt, er kennt die Bundesliga, Eric kommt ablösefrei. Das passt alles sehr gut zusammen."

Der 31-Jährige stand zuletzt bei Paris Saint-Germain unter Vertrag. Mit den Franzosen verlor er das Champions-League-Finale gegen den FC Bayern (0:1), ehe sein Vertrag ausgelaufen war.

Maier: Von der Hauptstadt nach Ostwestfalen

15:44 Uhr: Arne Maier wechselt auf Leihbasis zu Arminia Bielefeld. Zuvor verlängerte der Mittelfeldspieler seinen bis 2022 laufenden Vertrag bei Hertha BSC aber noch. Über die Länge des neuen Arbeitspapiers machte der Hauptstadt-Klub keine Angaben.

Hertha findet Ersatz für Rekik

15:22 Uhr: Karim Rekik steht vor einem Wechsel zum FC Sevilla. Doch Hertha BSC hat prompt einen Ersatz für den Innenverteidiger parat: Omar Alderete soll auf Leihbasis vom FC Basel kommen, berichtet der "kicker".

Offiziell: Rudy zurück zur TSG

15:00 Uhr: Sebastian Rudy kehrt zum zweiten Mal zur TSG Hoffenheim zurück. Der Mittelfeldspieler und Deutsche Nationalspieler wird für ein Jahr vom FC Schalke ausgeliehen.

Stürmer-Backup für den FC Bayern: Choupo-Moting im Anflug

13:41 Uhr: Der Transfer von Eric Maxim Choupo-Moting zum FC Bayern München ist wohl nur noch Formsache. Wie "tz"-Reporter Manuel Bonke berichtet, hat der Stürmer seinen Medizincheck bereits bestanden.

Laut "Bild" wird Choupo-Moting einen Zweijahresvertrag in München unterschreiben. Für die Bundesliga-Rückkehr des Kameruners müssen die Bayern keine Ablöse zahlen. Bei seinem Ex-Klub Paris Saint-Germain hatte der Angreifer keinen neuen Vertrag unterschrieben und war deswegen ohne Verein.

Schalke 04 findet neuen Rechtsverteidiger

12:38 Uhr: Dass der FC Schalke 04 noch nach einem neuen Rechtsverteidiger suchen, ist ein offenes Geheimnis. Zuletzt hatte es Gerüchte über eine Verpflichtung von Frankfurts Danny da Costa gegeben.

Nun scheinen sich die Königsblauen allerdings umorientiert zu haben. Laut "Sky" beschäftigen sich die Knappen nun mit Kilian Ludewig. Videos in den sozialen Netzwerken sollen den 20-Jährigen auf dem Weg zum Medizincheck zeigen.

Ludwig gehört RB Salzburg, spielt momentan aber auf Leihbasis beim FC Barnsley. Der neue Schalker Trainer Manuel Baum kennt den U20-Nationalspieler wegen seiner früheren Tätigkeit als U20-Nationaltrainer bestens.

Werder Bremen vor Leihe von Liverpools Grujic

12:22 Uhr: Werder Bremen scheint bei der Suche nach einem Nachfolger für den zu Ajax Amsterdam wechselnden Davy Klaassen fündig geworden zu sein. Nach Informationen der "Bild" wollen die Werderaner Marko Grujic vom FC Liverpool für ein Jahr ausleihen.

Grujic spielte als Leihspieler zwei Jahre für Hertha BSC. Für die Berliner kam der Serbe in der vergangenen Saison in der Bundesliga 29 Mal zum Einsatz und erzielte dabei vier Treffer.

Kluivert zum Medizincheck in Leipzig

12:17 Uhr: Wie die "Bild" berichtet, steht die Leihe von Justin Kluivert zu RB Leipzig kurz vor dem Abschluss. Der 21-Jährige von der AS Rom absolviere demnach den Medizincheck in Leipzig.

Der Sohn des früheren Weltklassespielers Patrick Kluivert werde für ein Jahr von RB ausgeliehen. Offen sei noch, ob sich die Sachsen eine Kaufoption sichern wollen.

Kluivert war 2018 für 17 Millionen Euro von Ajax Amsterdam nach Rom gewechselt, konnte sich dort aber nicht nachhaltig durchsetzen. Bereits damals war der Außenspieler auch bei RB im Gespräch, entschied sich jedoch für einen Transfer nach Italien.

Bayerns Cuisance vor Wechsel nach Marseille

11:17 Uhr: Michael Cuisance (21) verlässt den FC Bayern wohl doch noch. Der Mittelfeldspieler soll wohl für ein Jahr mit Kaufoption an Olympique Marseille verliehen werden. Laut französischen Medien absolviert er gerade den Medizincheck. Vergangene Woche stand bereits ein Wechsel zu Leeds United kurz bevor. Dieser platzte allerdings im letzten Moment wegen des nicht bestandenen Medizinchecks.

Fix: TSG Hoffenheim holt Sessegnon

11:09 Uhr: Die TSG Hoffenheim hat Ryan Sessegnon vom Premier League-Klub Tottenham Hotspur unter Vertrag genommen. Der 20-Jährige Mittelfeldspieler wird für ein Jahr ausgeliehen.

Der Engländer war im Sommer 2019 vom FC Fulham, für den er bereits mit 16 Jahren debütierte, für 27 Millionen Euro zu Tottenham gewechselt. Für die Spurs, bei denen er einen Vertrag bis 2025 besitzt, kam er in der vergangenen Saison zu zwölf Pflichtspieleinsätzen.

Leihe? FC Bayern gibt Fein wohl doch noch ab

11:02 Uhr: Adrian Fein (21) wird vom FC Bayern wohl erneut abgegeben: Nach "Kicker"-Informationen wechselt der Mittelfeldspieler zur PSV Eindhoven, die Tendenz soll in Richtung Leihgeschäft gehen. Nach Informationen der "tz" ist auch noch der FC Valencia in der Verlosung. Unter Trainer Hansi Flick hat Fein trotz vieler Spiele in kürzester Zeit bisher kein Spiel bestritten. Zuvor war Fein bereits an Jahn Regensburg und den Hamburger SV ausgeliehen.

Kehrt Draxler nach Deutschland zurück?

10:58 Uhr: Julian Draxler (27) beschäftigte sich in den vergangenen Wochen mit einer Rückkehr in die Bundesliga. Vor allem der ambitionierten Hertha wurde immer wieder Interesse am Nationalspieler nachgesagt.

Der "Bild" zufolge habe nun auch Bayer Leverkusen "großes Interesse" an einer Verpflichtung des Weltmeisters, der aktuell bei Paris Saint-Germain unter Vertrag steht.

Hertha holt Guendouzi vom FC Arsenal

10:28 Uhr: Bundesligist Hertha BSC steht vor dem Last-Minute-Transfer von Mittelfeldspieler Matteo Guendouzi vom FC Arsenal. Wie die "Bild" und der "Kicker" am Montag berichteten, leihen die Hauptstädter den 21-jährigen Franzosen für ein Jahr ohne Kaufoption aus.

Szalai bleibt in Mainz

09:40 Uhr: Nach dem Krach bei Mainz 05 inklusive Spielerstreik und Trainer-Entlassung wird der Auslöser der ganzen Problematik, Adam Szalai, beim Verein bleiben. "Adam Szalai wird den Verein nicht verlassen", bekräftigte dessen Berater Oliver Fischer am Wochenende auf kicker-Nachfrage. Szalai war zuvor in die Trainingsgruppe der Regionalligamannschaft degradiert worden.

Ist er der gesuchte Mann für die Bayern-Flügel? Spekulation über Costa-Rückkehr

09:05 Uhr: Das wäre eine überraschende Rückkehr. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge soll der FC Bayern vor einem Transfer von Douglas Costa stehen. Demnach soll der Flügelspieler für ein Jahr von Juventus Turin ausgeliehen werden.

Nach "Sky"-Informationen soll Costa seinen Medizincheck nicht wie ursprünglich geplant in München, sondern in Turin absolvieren. In München werde er erst am Dienstag oder Mittwoch erwartet.

Zum dem bevorstehenden Leihwechsel Costa sickern immer mehr Details durch. "Spox" berichtet von einer kompletten Gehaltsübernahme durch den deutschen Rekordmeister.

Bei Juventus Turin soll Costa bislang knapp zehn Millionen Euro brutto verdienen. Immerhin soll für die Münchner aber keine zusätzliche Leihgebühr fällig werden, heißt es.

Der Brasilianer Costa, der von bereits 2015 bis 2017 für die Bayern spielte, wäre nach Serge Gnabry, Leroy Sané und Kingsley Coman der von Bayern-Trainer Flick ersehnte vierte Mann auf dem Bayern-Flügel. Die Münchner hatten Costa einst von Schachtjor Donezk für rund 23 Millionen Euro verpflichtet, bei seinem Wechsel nahmen die Bayern gut 40 Millionen ein.

Offiziell: FC Bayern verpflichtet Roca

4. Oktober: Der FC Bayern München hat die Verpflichtung des Spaniers Marc Roca verkündet. Der 23 Jahre alte defensive Mittelfeldspieler wechselt von Espanyol Barcelona zum deutschen Fußball-Rekordmeister, wo er einen Vertrag bis zum 30. Juni 2025 erhält. Schätzungen zufolge soll die Ablöse bei neun Millionen Euro liegen.

Mit Informationen von dpa, AFP und SID
Bildergalerie starten

Sané, Werner, Bellingham und Co.: Die Transfers der Bundesligisten

Pünktlich zum Deadline Day haben die Bundesliga-Klubs nochmal kräftig auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Die Bundesliga darf sich über neue und alte Gesichter wie die von Leroy Sané, Jude Bellingham, Alexander Sörloth oder Douglas Costa freuen. Die Transfers der Bundesligisten zur Saison 2020/21 im Überblick.