SV Werder Bremen

Der Fußballclub der Freien Hansestadt Bremen trägt viele Namen: SV Werder Bremen steht offiziell für Sport-Verein "Werder" v. 1899 e.V., doch SV Werder oder nur Werder sind die gängigeren Bezeichnungen für den Bundesligisten, der 1899 gegründet wurde. Werder ist im Übrigen die Abkürzung für Stadtwerder, eine Halbinsel im Bremer Fluss Weser, auf der sich einst das Trainings- und Spielgelände des Vereins befand. Die aktuelle Spielstätte - das Weserstadion - liegt auf dem Peterswerder und fasst mehr als 40.000 Zuschauerplätze. Der SV Werder war ein Gründungsverein der Bundesliga im Jahr 1963 und konnte sich bereits in der zweiten Saison den deutschen Meistertitel holen. Nach jahrelangem Auf und Ab in den 1970ern begann der Verein die 1980er jedoch in der 2. Liga - bis dato die einzige Saison außerhalb der Bundesliga. Anschließend stellten sich unter Trainer Otto Rehhagel erneut Erfolge ein: Deutscher Meister 1988 und 1993. Bis zum Ende der 1990er Jahre durchlitt der Club eine mäßige Durststrecke, die erst um die Jahrtausendwende beendet wurde. In der Saison 2003/04 gewann SV Werder dann das Double: Deutscher Meister und Pokalsieger. In den vergangenen Jahren landete Bremen meist im Tabellen-Mittelfeld. In den Reihen bekannter Werder-Spieler finden sich Namen wie Rudi Völler, Karl-Heinz Riedle, Mario Basler, Ailton, Miroslav Klose, Claudio Pizzaro und Torsten Frings.

Die Fußball-Bundesligisten Werder Bremen und Schalke 04 haben nach übereinstimmenden Medienberichten die Verhandlungen über einen Wechsel des algerischen Nationalspielers Nabil Bentaleb aufgenommen.

Werder Bremens Trainer Florian Kohfeldt hat sich genervt vom Krisengerede nach der 1:3-Auftaktniederlage gegen Fortuna Düsseldorf gezeigt.

Die TSG 1899 Hoffenheim muss auch im ersten Bundesliga-Heimspiel dieser Saison gegen Werder Bremen auf die Stammspieler Andrej Kramaric und Benjamin Hübner verzichten.

Als Oke Göttlich, der Präsident des Zweitligisten FC St. Pauli, ins Präsidium der Deutschen Fußball-Liga (DFL) gewählt war, versammelte er draußen vor den Saaltüren eine kleine Gruppe von Journalisten um sich. Er redete und stichelte, deutete an und erklärte, wie sich die Verhältnisse im deutschen Fußball mit dieser DFL-Generalversammlung verändern.

Robert Bauer wechselt von Werder Bremen zum russischen Erstligisten FK Arsenal Tula. Das teilte der Fußball-Bundesligist am Mittwoch mit.

Werder Bremens Aufsichtsratsvorsitzender Marco Bode hat den Verkauf der Namensrechte für das Weserstadion verteidigt.

Werder Bremen muss mehrere Wochen auf Milot Rashica verzichten.

Die Fußball-Bundesliga ist in die 57. Saison gestartet und hatte prompt einige Überraschungen parat. Fünf Erkenntnisse des 1. Spieltags.

Werder Bremen und der VfL Wolfsburg haben in der zweiten Runde des DFB-Pokals jeweils Heimrecht.

Nach dem Rekordspiel herrschte Ernüchterung. Die Entwicklung des Teams scheint in Bremen mehr Zeit zu benötigen als gedacht.

Werder Bremen muss in der Fußball-Bundesliga weiter auf Ludwig Augustinsson verzichten.

Borussia Dortmund steht gleich ganz oben. Gegen den FC Augsburg gewinnt der BVB klar und untermauert damit seine hohen Ansprüche. Mitfavorit Leverkusen müht sich gegen Aufsteiger Paderborn. Bremen legt beim Liga-Rekord einen Fehlstart hin.

Werder Bremen hat mit Beginn der neuen Saison einen Bundesliga-Rekord aufgestellt.

Trotz des Rekords von 1867 Spielen im Fußball-Oberhaus will Werder Bremen nicht in jeder Hinsicht dem überflügelten Rivalen aus Hamburg nacheifern.

Werder Bremens Sportchef Frank Baumann hat vor dem Start der neuen Bundesliga-Saison die schwierige Wettbewerbssituation für Traditionsvereine betont.

Werder Bremen wird mit Beginn der neuen Saison einen Bundesliga-Rekord aufstellen.

Werder Bremen war für Atlas Delmenhorst sportlich einige Nummern zu groß. Der Fünftligist darf sich allerdings über einen Rekord-Besuch freuen. Eine Bremer Vereinslegende ist weiter hungrig auf Tore und setzt auch eine Pokal-Bestmarke.

Mohammed Harkous setzte sich beim Fifa eWorld Cup in London durch.

Ein Deutscher ist FIFA-Weltmeister - Mohammed "MoAuba" Harkous von Werder Bremen hat den Titel geholt und wird dafür reich belohnt. Der Fußball-Erstligist glaubt an die Zukunft der E-Sport-Branche.

Florian Kohfeldt ist es inzwischen gewohnt, um Autogramme gebeten zu werden. Als Trainer des SV Werder Bremen ist sein Schriftzug gefragter als der vieler Spieler. Im Trainingslager aber zieht Kohfeldt den Stift im letzten Moment zurück, als er Rot sieht - und hat dann eine prima Idee.

Nicht für jeden Fußballprofi ist die Bundesliga ein Schlaraffenland. Justin Eilers kann das bestätigen. Werder Bremen holte den damals besten Schützen der 3. Liga in die Bundesliga. Drei Jahre später ist Eilers am Ende. Er hat nie für Werder gespielt.

Florian Kohfeldt hat seinen Vertrag mit Werder Bremen bis 2023 verlängert. Dem Trainer wird in Bremen eine ähnliche Ära zugetraut, wie sie einst Thomas Schaaf und Klaus Allofs begründeten.

Seit Tagen regen sich Bundesliga-Trainer darüber auf, dass ihr Aktionismus am Spielfeldrand eingeschränkt werden soll. Wer sich daneben benimmt, sieht Gelb, wer's übertreibt, sogar Rot. Dummerweise kommt die Kritik auch von den falschen Trainern.

Die Fußball-Bundesligisten SC Paderborn und Werder Bremen haben in der Vergangenheit mit zwei Sicherheitskräften zusammengearbeitet, die Kontakte zu gewaltbereiten Islamisten gehabt haben sollen.

Bei der U21-EM treffen die besten Nachwuchsspieler Europas aufeinander: Das sind unsere U-21-Fußball-Stars