Paris Saint Germain

Der französische Fußballverein aus dem Pariser Vorort Saint-Germain-en-Laye dürfte vielen Menschen einfach als PSG bekannt sein – die Abkürzung für Paris Saint-Germain Football Club. Gegründet wurde der Verein im Jahr 1970, die Vereinsfarben sind auch die französischen Nationalfarben blau, weiß und rot. Thomas Tuchel ist aktuell Cheftrainer der PSG, gespielt wird im Parc des Princes, dem Prinzenparkstadion mit einem Fassungsvermögen von knapp 48.000 Zuschauerplätzen. Mit einer Ablösesumme von 222 Millionen Euro wurde Paris Saint Germain auch Menschen bekannt, die sich normalerweise nicht für Fußball interessieren: Diese Summe zahlte der Verein nämlich im Jahr 2017 für den Brasilianer Neymar, der vom FC Barcelona in die französische Hauptstadt wechselte. Neymar ist damit der teuerste Spieler der Fußballgeschichte. Ehemalige Starspieler sind David Beckham, Zlatan Ibrahimovic und Ronaldinho. Aktuell stehen neben Neymar Fußballgrößen wie Gianluigi Buffon, Juan Bernat, Julian Draxler und Kylian Mbappé bei Paris Saint Germain unter Vertrag.

Champions-League

Trotz großem Kampf gegen Man City: Dortmund verpasst das Wunder

Dortmund

BVB im Champions-League-Viertelfinale an City gescheitert

München

Künftiger Bayern-Boss Kahn nach CL-Aus: Stolz überwiegt

FC Bayern

Flicks emotionaler Monolog im Wortlaut - was weiß Matthäus?

von Malte Schindel
München

Bayern-Fußballerinnen planen Turnier-Teilnahme in den USA

Champions League

Nur noch eine Titelchance: Warum die Bayern so schlecht sind wie zuletzt 2009

von Stefan Rommel
Kiel/Flensburg

Viertelfinale fix: Kiel gegen Paris am 12. Mai

Paris

Spiel ohne Happy End: Trotzdem Flick-Lob für Choupo-Moting

Kolumne FC Bayern

Es kann kein "Weiter so" beim FC Bayern geben

von Pit Gottschalk
Champions League

Endzeitstimmung beim FC Bayern - Flick redet sich um Kopf und Kragen

Paris/Berlin

Bayern-Aus beeinflusst auch Löw: Zeit für Müller-Comeback

Paris

FC Bayern: 100 Millionen Euro Prämien in der Königsklasse

Video Aus im CL-Viertelfinale

Aus im CL-Viertelfinale: Endzeitstimmung beim FC Bayern

Paris

Torloser Neymar jubelt als Verlierer

Paris

PSG-Trainer: "Club träumt davon, die CL zu gewinnen"

Paris

Flick spricht über Bundestrainer-Job

CL-Viertelfinale

Sieg in Paris reicht nicht: Bayern-K.o. in der Champions League

Champions League

Sané vergibt die letzte Chance - Bayern scheiden knapp gegen PSG aus

von Michael Schnippert
Paris

Bayerns Europa-Traumreise mit Flick ist vorbei

Paris

Flick: "Geht ja hier nicht um Brazzo oder um mich"

Champions League

So sehen Sie FC Bayern München vs. Paris Saint-Germain live im TV und Stream

Champions League

So sehen Sie FC Bayern München vs. Lazio Rom heute live im TV und Stream

Paris

Bayern ohne Goretzka gegen Paris - Hernández kann auflaufen

Paris

PSG ohne Kapitän Marquinhos - Verratti und Florenzi dabei

Analyse Champions League

Zwei Tore gegen PSG? Bayern steht vor einer noch viel größeren Herausforderung

von Stefan Rommel