Regionale Nachrichten

Ob für Bayern, Sachsen-Anhalt, Brandenburg oder Hessen: Hier finden Sie alle Nachrichten aus Ihrem Bundesland.

Wegen Sicherheitsbedenken verzichten alle deutschen Doppelsitzer auf ihre Teilnahme am Rodel-Weltcup an diesem Wochenende in sauerländischen Winterberg.

Hunderte Menschen haben am Donnerstagabend in Leipzig und Dresden der Opfer des Anschlags in Hanau gedacht.

Teamchef Michael Kohlmann glaubt offenbar nicht an einen Einsatz von Spitzenspieler Alexander Zverev in der Davis-Cup-Qualifikationspartie gegen Weißrussland.

Nach der Verhaftung eines Polizei-Mitarbeiters aus Hamm, der Unterstützer einer rechten Terrorzelle gewesen sein soll, hat die SPD am Freitag eine Sondersitzung des Innenausschusses im Landtag beantragt.

Nachrichten aus anderen Regionen

In eine Schlägerei ausgeartet ist die vermeintliche Beleidigung "Coronavirus", mit der ein Betrunkener in München zwei Chinesinnen angeschrien hat.

Bei den Ermittlungen zu einem Terrorverdächtigen in den eigenen Reihen ist die Polizei Hamm auf zwei weitere Mitarbeiter mit einer möglicherweise rechten Gesinnung gestoßen.

Die Ermittler gehen davon aus, dass der mutmaßliche Todesschütze von Hanau psychisch krank war.

Ein halbnackter Einbrecher hat in Brühl am Weiberfastnachtabend für Aufregung gesorgt.

Gegen einen 18-Jährigen, der seine Mutter und seinen jüngeren Bruder im Westerwald mit einem Küchenmesser lebensgefährlich verletzt haben soll, ist Anklage erhoben worden.

Waffenbesitzer sollten aus Sicht des Weißen Rings routinemäßig alle zwei, drei Jahre auf ihre Eignung kontrolliert werden.

Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) sieht die Schulen bei der Minderung des Unterrichtsausfalls auf einem guten Weg.

Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) hat mit Blick auf die Gewalttat von Hanau alle Fastnachtstermine abgesagt.

Am Rand einer Baustelle bei Köngen (Kreis Esslingen) ist überraschend eine Straße aus der Römerzeit entdeckt worden.

Die Ermittler durchleuchten im Zuge der Aufklärung des Anschlages von Hanau nun Handy- und Computerdaten des mutmaßlichen Täters.

Kiel (dpa/lno) - Schleswig-Holsteins Gefängnissen fehlt nach einer Analyse der Landesregierung fast ein Zehntel des notwendigen Personals.

Auf der Autobahn 3 in Richtung Hannover werden Donnerstagnacht (27./28.2.) nahe Oberhausen zwei der vier Fahrstreifen gesperrt.

Das mutmaßliche Clan-Mitglied Igor K. hat die Medizinische Hochschule Hannover verlassen.

Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) will nach der Gewalttat von Hanau prüfen, ob die jüngsten Verschärfungen im Waffenrecht konsequent umgesetzt werden.

Der Einzelhandel in Sachsen-Anhalt ist 2019 weiter gewachsen, allerdings nicht in allen Bereichen.

Bei einem Einsatz am Dortmunder Flughafen hat die Bundespolizei am Freitag die Ausreise von mutmaßlichen Mitgliedern der rechten Szene nach Sofia zu verhindern versucht.

Die Gewerkschaft Verdi erhöht den Druck auf die Arbeitgeber im privaten Busgewerbe in Rheinland-Pfalz: Wenn es bis zum 1. März kein annehmbares Angebot gebe, werde eine Urabstimmung für einen landesweiten unbefristeten Streik organisiert, sagte Verdi-Sekretär Marko Bärschneider am Freitag in Mainz.

Die geplante Stilllegung des elsässischen Akw Fessenheim an der französischen Grenze zu Deutschland trägt nach Ansicht der Umweltministerin Svenja Schulze auch zur Sicherheit Deutschlands bei.

Angesichts von immer mehr Pflegetieren stößt das Artenschutzzentrum in Leiferde an seine Aufnahmegrenze.

Nach der Messerattacke in Husum auf einen 42-Jährigen ist der Täter weiter auf der Flucht.

Der fränkische Krankenhausbetreiber Rhön-Klinikum AG hat Einbußen beim Gewinn hinnehmen müssen.

Nach dem Anschlag von Hanau hat Bundesinnenminister Horst Seehofer Rechtsextremismus als höchste Sicherheitsbedrohung für Deutschland bezeichnet.

Dortmund (dpa) - Fußball-Nationalspieler Marco Reus hat sich nach dem mutmaßlich rechtsradikal motivierten Anschlag in Hanau mit deutlichen Worten für ein tolerantes Miteinander ausgesprochen.

Neun Koffer voller gefälschter Luxusartikel sind am Flughafen München sichergestellt worden.

Der EHC Red Bull München muss mindestens zwei Wochen auf Nationalspieler Konrad Abeltshauser verzichten.

Das Orkantief "Sabine" hat in Thüringens Wäldern so viele Bäume abgebrochen und entwurzelt, dass die Landesforstanstalt abschließend von rund 185 000 Festmeter Schadholz ausgeht.

Der 22-Jährige, der seinen Großvater getötet haben soll, ist am Freitagmorgen festgenommen worden.

Der frühere Meistermacher Ottmar Hitzfeld hat sich im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga sehr positiv über Trainer Florian Kohfeldt von Werder Bremen geäußert.

Eine städtische Unterkunft für Asylsuchende und Wohnungslose in Siegen ist nach einem Feuer unbewohnbar geworden.

Angehörige und Hinterbliebene der Anschlagsopfer von Hanau sowie unmittelbar von der Tat Betroffene können sich an eine eigens eingerichtete Beratungsstelle wenden.

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat die Gerichtsentscheidung für eine Fortsetzung der Waldrodung für die geplante Tesla-Fabrik begrüßt.

Die Fußballerinnen des FC Bayern München haben den Vertrag von Nationalspielerin Linda Dallmann vorzeitig bis zum Sommer 2023 verlängert.

Bei Nationalspieler Leonhard Pföderl wächst die Zuversicht nach dem fünften Eisbären-Sieg in Serie weiter.

Nach Zustimmung des Bundeskartellamts bereitet sich der Ferienflieger Condor auf eine neue Ära im Verbund der polnischen Luftfahrt-Holding PGL vor.

Die Niedersächsischen Landesmedienanstalt (NLM) bekommt einen neuen Direktor.

Kenan Kocak soll auch über diese Saison hinaus Trainer des Bundesliga-Absteigers Hannover 96 bleiben.

Nach dem mutmaßlich rassistischen Anschlag in Hanau ist in Mecklenburg-Vorpommern Trauerbeflaggung angeordnet worden. Das teilte das Innenministerium am Freitag in Schwerin mit.

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) hat das Klagerecht von Umweltverbänden gegen Industrieprojekte infrage gestellt.

Der Blick auf die Tabelle der Volleyball-Bundesliga löst bei den Netzhoppers KW-Bestensee derzeit wenig Freude aus.

Die AfD Hamburg hat ihre für Freitag geplante Wahlabschluss-Veranstaltung im Bürgerhaus Henstedt-Ulzburg abgesagt.

Der UV-Technologie-Spezialist Dr. Hönle hat im ersten Quartal des Geschäftsjahrs 2019/2020 weiter unter der Schwäche seiner Klebstoffsparte gelitten.

FC Augsburgs Präsident Klaus Hofmann hat sich gegen eine Vergabe der TV-Rechte der Fußball-Bundesliga an Streaming- Dienste wie DAZN und Amazon Prime ausgesprochen.

Bei der Kontrolle von neun Shisha-Bars in Heilbronn hat die Stadt zahlreiche Gesetzesverstöße festgestellt.

Eine 52 Jahre alte Frau ist bei Kulmbach mit ihrem voll beladenen Tretroller über das Gleisbett gelaufen und hat einen Punkt in Flensburg kassiert.

Der Allianz-Deutschland-Chef Klaus-Peter Röhler bekommt ab April eine neue Aufgabe: Er wird auch Teil des Vorstands der Allianz SE.

Zum Fastnachtswochenende erwartet die Menschen in Rheinland-Pfalz und im Saarland wechselhaftes Wetter.