RB Leipzig

Die Initialen des RB Leipzig entsprechen nicht - wie viele meinen - dem Sponsor des Vereins, sondern stehen für Rasen Ballsport Leipzig. Dafür ist manch anderes auf den Hauptsponsor zurückzuführen: Der Verein wurde auf Initiative der Red Bull GmbH 2009 gegründet, die 1. Mannschaft wird auch "Die roten Bullen" genannt und die Heimspiele werden in der Red Bull Arena von Leipzig ausgetragen. Der rasante Aufstieg des Vereins begann 2009 in der Oberliga Nordost, verlief über die Regionalliga und führte über die 3. und 2. Bundesliga bis in die Bundesliga, wo "die Bullen" seit 2016 erfolgreich im oberen Drittel spielen. Schon in der ersten Saison sicherten sie sich den Titel des Vizemeisters. Seit der Saison 2017/2018 ist der Verein auch in jedem Jahr international vertreten.

Kolumne Bundesliga

So schlägt man die Bayern: Hoffenheim sendet deutliches Signal an die Liga

Leipzig

RB Leipzig: Verteidiger-Talent Gvardiol kommt im Sommer

Glosse Bundesliga-Rückschau

Schalke kann nur noch einer retten - oder vielleicht auch ein anderer

von Sabrina Schäfer
Kolumne Bundesliga

Deutliche Niederlage in Hoffenheim: Die Bayern sind doch schlagbar

von Pit Gottschalk
Leipzig

Medien: Leipzig verleiht Lookman zum FC Fulham

Leipzig

Leipzigs Haidara und die Sehnsucht nach der Familie

München

Rangnick prophezeit Bayern-Neuzugang Nianzou große Zukunft

Leipzig

Zweitligist RB Leipzig erreicht zweite Runde im DFB-Pokal

Gelsenkirchen

Sky: Baum soll Schalke-Trainer werden

Leipzig

Rangnick zu Haaland: Dortmund konnte Stammplatz garantieren

Bundesliga

FC Augsburg nach Sieg gegen BVB Erster - Mainz verliert nach Streik deutlich

Leipzig

Rangnick sieht RB Leipzig noch hinter Bayern und Dortmund

Leipzig

Forsberg: Leipzig kann auch ohne Werner die Bayern schlagen

Leverkusen

Leverkusen: Arias gegen Leipzig wohl schon im Kader

Champions League

So sehen Sie die Auslosung der CL-Gruppenphase live im TV

von Matus Bednar
Leipzig

Leipzig in Leverkusen ohne Kapitän Sabitzer: Sörloth dabei

Leipzig

Drei Punkte plus: Nagelsmanns Plan für Sieg in Leverkusen

Leverkusen

Bayer Leverkusen plant gegen Leipzig mit 6000 Zuschauern

Leipzig

Viel Arbeit für RB-Sportchef Krösche: Sörloth torhungrig

Leipzig

Klostermann: Rangnick sagte Entwicklung voraus

Leipzig

Norweger Sörloth unterschreibt bei Leipzig bis 2025

Kritik Bundesliga-Rückschau

Der FC Bayern ist am 1. Spieltag nicht nur zu seinen Fans nett

von Sabrina Schäfer
Bundesliga

Auch ohne Werner: Leipzigs Tormaschine funktioniert gegen Mainz

Transfer

Werner verrät: Was Löw mit dem Wechsel zu Chelsea zu tun hat

Bundesliga

Julian Nagelsmann: Auf dem Sprung zur Weltkarriere

von Oliver Jensen