Wissen

Wissen - Reportagen, Hintergründe, Videos, Bildergalerien und Fakten zu den Themen Wissenschaft, Mensch, Technik, Weltraum & Tiere

Was hat es eigentlich auf sich mit Omega-3 und Omega-6? In welchem Verhältnis sollte man diese Fettsäuren zu sich nehmen? Und was passiert eigentlich bei einem Mangel?

Ein Boxkampf der tierischen Art: In einem Vorgarten im australischen Batemans Bay gehen zwei Kängurus mit Händen und Füßen aufeinander los.

Wenn der Duschvorhang am Körper klebt

Der Mond ist nicht mehr zu sehen, der Mars dafür so nah wie selten: Gleich zwei spektakuläre Ereignisse an einem Tag hält der Sternenhimmel im Juli bereit.

Passende Suchen
  • Durchbruch in der Krebsdiagnostik
  • Passagierflieger mit Elektroantrieb
  • Satelliten Live-Bilder Deutschland
  • Astronaut Alexander Gerst
  • Mars Staubsturm

Der wohl ungewöhnlichste Bürgermeister der USA geht in den Ruhestand: Nach vier Jahren im Amt tritt Hund Duke von seinem Posten in einem Ort im Bundesstaat Minnesota zurück.

Jeder wünscht sich ein langes Leben – ob gläubig oder nicht. Nach einer Studie der Ohio State University leben religiöse Menschen jedoch länger als Atheisten. Hauptgrund dafür: ein gesünderer Lebenswandel. 

In Tennessee (USA) gibt es den tierischsten Badespaß aller Zeiten. Eine Bärenfamilie hat heimlich einen Pool erobert und plantscht was da Zeug hält. Danach geht es ganz entspannt über den Zaun und auf und davon.

Dank modernster Technik werden immer mehr Details über das Leben der Dinosaurier bekannt. Jetzt könnte eine völlig neue Saurier-Art entdeckt worden sein.

Für Menschen ist es schwer vorstellbar, im Stehen zu schlafen. Kaum eingenickt, würden sich die Muskeln lockern und auch der festeste Stand würde nachgeben. Diese Muskelentspannung gibt es bei Tieren auch. Wieso aber können Vögel auf einem Ast schlafen und fallen dabei nicht vom Baum?

Im stolzen Alter von 62 Jahren ist der älteste Orang-Utan der Welt gestorben. Die Affendame Puan - indonesisch für Dame - starb am Montag im Zoo der australischen Stadt Perth, wie die Zooverwaltung am Dienstag mitteilte.

Der deutsche ISS-Astronaut Alexander Gerst hat erste Tweets aus dem All zur Erde gesendet. Besonders ein Foto der aufgehenden Sonne fasziniert.

Durch das beherzte Ein- und Zugreifen der Feuerwehr im norditalienischen Bussolengo, in der Nähe von Verona, konnten kürzlich drei Katzenbabys gerettet werden.

Dass Kängurus auch schwimmen können, beweist dieses Beuteltier an einem australischen Strand.

Futterneid in Russland: Dieses Eichhörnchen weiß seinen Napf zu verteidigen

Stephen Hawking ist der Beweis dafür, dass ein Mensch ein erfülltes und aufregendes Leben führen kann, wenn er sich durch Schicksalsschläge nicht entmutigen lässt. Am 15. Juni wird er in Westminster beigesetzt. Ein Rückblick auf das Leben des Star-Physikers in Bildern.

Der deutsche Astronaut Alexander Gerst befindet sich bereits zum zweiten Mal auf der Internationalen Raumstation ISS. Kurz nach seiner Ankunft war Gerst nun an einer Außenmission beteiligt. Im Herbst übernimmt der Wissenschaftler das Kommando im All.

Der Eichen-Prozessionsspinner breitet sich in Deutschland rasant aus. Die giftigen Raupen überziehen zahlreiche Sträucher und Bäume mit ihren weißen Schleiern. In den nächsten Wochen sollten Spaziergänger und Ausflügler daher besonders auf die Tiere achten.

Wie sieht eigentlich Gott aus? US-Wissenschaftler sind dieser Frage in einer Studie nachgegangen und haben dafür gläubige Christen befragt. Mit einem erstaunlichen Resultat.

Vorgeschnittenes Obst oder Gemüse im Supermarkt zu kaufen, ist schon sehr praktisch. Allerdings kann es schädlich für die Gesundheit sein. Den Grund erfahren Sie im Video.

Alexander Gerst ist wieder auf der ISS. Doch wie sieht es eigentlich mit dem Gehalt eines Astronauten im All aus?

In den USA hat es ein wagemutiger Waschbär zu einiger Berühmtheit gebracht.

Katzenbild schaut seinem Betrachter nach – aus diesem Grund.

Im Tierpark Hagenbeck ist innerhalb einer Woche der zweite Elefant gestorben. Das dreijährige Elefantenmädchen Anjuli sei am Mittwochnachmittag einer Krankheit erlegen, teilte der Hamburger Tierpark mit. 

Ein zotteliger brauner Waschbär mit beachtlichen Kletterkünsten ist zu einem Internethit geworden. 

Eine kühle Erfrischung nach einem anstregenden, heißen Tag ist für viele ein absolutes Muss. Der Badespaß kann allerdings tragisch enden. Jährlich ertrinken Hunderte Menschen. Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Was passiert wirklich bei einem Asteroideneinschlag auf der Erde? Forscher haben das nun untersucht.

Der Planet Jupiter steht schon lange im Fokus der Wissenschaft. Seit 1979 ist bekannt, dass dort regelmäßig Blitze einschlagen. Sie schienen sich aber von irdischen Blitzen zu unterscheiden. Dieses Rätsel wurde jetzt endlich gelöst.

Wiesen, Wälder, Felder - Uster in der Schweiz ist auf den ersten Blick ein Fleck wie jeder andere auf der Landkarte. Und doch hat es die Region in die Schlagzeilen geschafft – mit einem Kornkreis.

Wie schwer ist die Milchstraße? Diese Frage treibt Forscher schon lange um. Nun hat ein Team die Masse unserer Heimatgalaxie errechnet - mit Hilfe mehrerer Satellitengalaxien.

Diese Echsen-Zunge hat es in sich: Der Blauzungenskink nutzt sein Organ als Abschreckung von Feinden. Denn sie reflektiert auch UV-Licht.

Irrgast in der Ostsee: Ein junges Buckelwal-Weibchen treibt tot im Wasser. Normalerweise sollte das Tier in der Arktis schwimmen. Eine erste Begutachtung des Kadavers liefert Hinweise auf die mögliche Todesursache.

Der Mars-Rover Curiosity findet organische Moleküle auf dem Roten Planeten. Für die Wissenschaftler der NASA kann dies Hinweise über mögliche Lebensformen in der Vergangenheit des Planeten geben.

Männerfreundschaft - die gibt es auch unter Delfinen. Männliche Tiere bilden in Gesellschaften Bündnisse und pflegen Freundschaften individuell. Und auch wenn sie Kontakt mit einem Freund aufnehmen wollen, tun sie das ähnlich wie Menschen.

In Autos und Flugzeugen greift normalerweise das Prinzip des Faradayschen Käfigs. Doch wie funktioniert dieser eigentlich?

Der erste in einem europäischen Tierpark geborene Gorilla ist tot. Goma sei im hohen Alter von 58 Jahren gestorben, teilte der Zoo in Basel am Freitag mit.

Mann stirbt beinahe, nachdem er eine Schlange geköpft hat

Die Moleküle sowie Schwankungen in der Methan-Konzentration der Mars-Atmosphäre könnten laut Nasa ein Hinweis auf mögliches Leben sein. Möglich ist aber auch, dass die Spuren aus nicht-biologischen Quellen stammen.

Zum Tag der Ozeane zeigen wir Ihnen Bilder bedauernswerter Tiere, die unter der Verschmutzung der Meere leiden müssen. Einer Verschmutzung, für die der Mensch verantwortlich ist.

Nationalspieler, Polizisten und Landesbischöfe senden Grüße an Alexander Gerst, der zur ISS unterwegs ist.

Seit 2006 der Pluto zum Zwergplaneten degradiert wurde, ist klar: Unser Sonnensystem besteht aus acht Planeten und nicht aus neun. Oder etwa doch?

Kann es sein, dass die Vagina durch Masturbation abstumpft? Frauen haben Angst, dass die häufige Anwendung eines Vibrators zum Dead Vagina Syndorm führt. Wird Frau untenrum irgendwann wirklich unsensibler?

In Guatemala könnte ein ähnliches Drama drohen wie einst in Pompeji, als der Vesuv die gesamte Stadt auslöschte. Grund sind die sogenannten pyroklastischen Ströme: tödliche Glutlawinen, die bis zu 400 Kilometer pro Stunde erreichen können.

Am 6. Juni ist Alexander Gerst in eine Sojus-Rakete gestiegen um die Erde zu verlassen. Für ein halbes Jahr fliegt er zur Raumstation ISS. Der Raketenstart in Bildern.

Am 6. Juni 1944 setzten die Alliierten die Operation Overlord an der Küste der Normandie in Frankreich in die Tat um. Der sogenannte D-Day leitete die Wende im Zweiten Weltkrieg ein. Tausende Menschen fielen ihm zum Opfer.

Der Staubsauger scheint unzerstörbar zu sein. Doch wenn man mehr als nur Staub aufsaugen will, kann er schnell den Geist aufgeben.

Der französische Extremschwimmer Ben Lecomte will von Japan aus 9.000 Kilometer weit bis nach Amerika schwimmen und damit auf die Bedrohung der Meere aufmerksam machen. 

Es ist eine grausame Geschichte, die die thailändische Meeres- und Küstenbehörde am Wochenende auf Facebook veröffentlicht hat: An einer Küste des beliebten Urlaubslandes ist ein Wal an über 80 (!) Plastiktüten in seinem Magen verendet.

Die irische Kleinstadt Ennis kämpft mit einer ganz besonderen Plage. Und will ihr mit Zwangskastrationen Herr werden. Doch es gibt am Ende eine andere Lösung.

Die Zeit des Pollenflugs ist für Allergiker ein Albtraum. Und die Staubdecke ist auch für Nicht-Allergiker lästig: Sie bedeckt Autos und behindert klare Sicht. Doch wenn man genauer hinschaut, tun sich andere Perspektiven auf - wunderschöne.