Jupp Heynckes

Fünf Siege in der Bundesliga in Folge haben Niko Kovac den Rücken gestärkt. Nach nicht ganz sechs Monaten im Amt traut sich der Bayern-Trainer nun, die Mannschafts-Hierarchie nach seinen Vorstellungen umzubauen.

Nur der Leipziger Peter Gulasci kassierte in der Hinrunde der Bundesliga 2018/19 weniger Tore als Manuel Neuer: 17 zu 18. Trotzdem steht der Nationalkeeper, anders als in den Jahren zuvor, in der Kritik. Jetzt spricht der FC Bayern München ein Machtwort.

Jupp Heynckes äußert sich in einem Interview erstmals zur Lage seines Ex-Vereins: Sein Trainernachfolger Niko Kovac habe es gerade schwer in München. Dafür nennt er auch Gründe.

Der FC Bayern München steht vor einem Berg von Problemen. Sie sind zum Teil Ursache, zum Teil Folge der enttäuschenden Zwischenbilanz in der Bundesliga. Der Meister ist nach elf Spieltagen nur Fünfter.

Der "Anti-Klopp" hat in Dortmund bravourös eingeschlagen und die Erwartungen mit einem starken Saisonstart übertroffen. Viele bezweifelten, dass Lucien Favre beim BVB funktionieren würde. Er tut es. Nachhaltiger als sein Trainer-Kollege Niko Kovac in München.

Thomas Müller saß zuletzt immer öfter auf der Bank. Ist das nur eine vorübergehende Schwächephase oder das schleichende Ende der letzten "echten" Bayern-Ikone?

Nach vier Spielen ohne Sieg wird Kritik an Bayern-Trainer Niko Kovac laut. Doch an der Krise in welcher der Rekordmeister aktuell steckt, hat der 46-Jährige nur bedingt Schuld. Vielmehr ist die Sieglos-Serie ein Resultat der Nachwuchs- und Transferpolitik der Bayern.

Toni Kroos ist zum "Fußballer des Jahres" gewählt worden. Über die Auszeichnung ist der 28-Jährige hocherfreut. Dzsenifer Marozsan gewinnt wie im Vorjahr bei den Frauen. Den Titel als bester Trainer darf Jupp Heynckes sein Eigen nennen.

Frankreich ist Weltmeister! Nach der ersten Halbzeit hätten wir noch gesagt: unverdient. Nach der zweiten Halbzeit muss man aber einfach zugeben, dass Kroatien gegen dieses Team aus Superstars keine Chance hatte.  Hier gibt es das Spiel in der Ticker-Nachlese.

Jetzt ist er also da: Niko Kovac hat offiziell als neuer Trainer des FC Bayern seinen ersten Arbeitstag angetreten - und gleich mal für eine überraschende Personalentscheidung gesorgt.

Der Rekordmeister stellt die älteste Mannschaft der Bundesliga, auf einer angeblichen Streichliste sind illustre Namen notiert - aber so richtig investieren will Präsident Uli Hoeneß nicht.

Die WM 2018 in Russland rückt näher und ganz Fußballdeutschland stellt sich eine Frage: Wie geht es Manuel Neuer?

FC-Bayern-Co-Trainer Peter Hermann folgt Jupp Heynckes und geht in den vorläufigen Ruhestand.

Wieder nur ein Titel für den FC Bayern. Trainer Jupp Heynckes muss seine große Karriere mit einer schmerzhaften Pokalpleite beenden. Nachfolger Niko Kovac kommt im Sommer als Cup-Sieger. Heynckes hat nach dem Balkonbesuch ganz andere Ziele.

Wieder nur ein Titel für den FC Bayern. Trainer Jupp Heynckes muss seine große Karriere mit einer schmerzhaften Pokalpleite beenden. Nachfolger Niko Kovac kommt im Sommer als Cup-Sieger. Heynckes hat nun ganz andere Ziele.

Jupp Heynckes hat sich zur strittigen Elfmeterszene geäußert. Lamentieren bringt für den Bayern-Trainer aber nichts.

Eintracht Frankfurt hat zum 5. Mal den DFB-Pokal gewonnen. Im Finale bezwang das Team von Niko Kovac den FC Bayern mit 3:1. 

Ein Abschiedsgruß zum Schmunzeln: Thomas Müller verabschiedet Trainer Jupp Heynckes mit einer sehr frechen Botschaft vom FC Bayern.

Robert Lewandowski wird zum dritten Mal Bundesliga-Torschützenkönig. Die einzige Frage ist, ob der Pole erneut die 30-Tore-Marke knackt. Trotzdem scheint es in der Beziehung zum Verein zu knirschen. Der Bayern-Chef beschwichtigt und positioniert sich klar zur Zukunft.

Der lange verletzte Nationaltorhüter Manuel Neuer wird im letzten Bundesliga-Saisonspiel des FC Bayern München nicht zum Einsatz kommen, darf aber auf ein Comeback im Pokalfinale hoffen.

Mit seinem verweigerten Handschlag für Jupp Heynckes hat Robert Lewandowski am Samstag erneut für Unruhe gesorgt. Der Pole manövriert sich beim FC Bayern immer mehr ins Abseits - was ihm für seine eigenen Zwecke durchaus gelegen kommt.

Da war mehr drin: Der FC Bayern kommt bei Real Madrid nicht über ein 2:2 hinaus und scheitert in der Champions League erneut an einer spanischen Mannschaft. In einer Szene werden die Münchner entscheidend benachteiligt - wie selbst der vermeintliche Sünder zugibt.

Der FC Bayern scheitert zum fünften Mal in Folge in der K.o.-Runde der Champions League an einem spanischen Klub. Drei verschiedene Trainer haben sich an einem neuerlichen Finaleinzug versucht, verpasst haben sie ihn aus unterschiedlichen Gründen.

Der FC Bayern ist gegen Real Madrid in der Champions League ausgeschieden. Trainer Jupp Heynckes analysiert das Rückspiel in der PK und zeigt sich zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft.

Bitterer Abend für den FC Bayern: Der deutsche Rekordmeister scheiterte im Halbfinale der Champions League wieder einmal an Real Madrid. Für FCB-Torhüter Sven Ulreich verlief der Abend aufgrund eines Patzers sogar noch bitterer. Doch sein Trainer nimmt ihn in Schutz.