Regionale Nachrichten

Ob für Bayern, Sachsen-Anhalt, Brandenburg oder Hessen: Hier finden Sie alle Nachrichten aus Ihrem Bundesland.

Der Dresdner Semperopernball vergibt in diesem Jahr auch einen St.-Georgs-Orden an den ägyptischen Präsidenten Abdel Fattah al-Sisi.

Die Polizei hat in Osnabrück einen 40-jährigen Ladendieb gestellt, als dieser sein beim Diebstahl verlorenes Handy im Geschäft abholen wollte.

Eintracht Frankfurts Präsident Peter Fischer hat den früheren Welt- und Europameister Andreas Möller energisch und emotional gegen verbale Attacken von Anhängern verteidigt.

Ein 34-jähriger Mann ist mit einer Spielzeugwaffe durch die Frankfurter Innenstadt gelaufen.

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey hat die Befristung der Bundesförderung für die Ausbildung von Erzieherinnen und Erziehern gegen Kritik unter anderem aus Hessen verteidigt.

Nach einem Auffahrunfall im schwäbischen Landkreis Augsburg ist ein Polizeibeamter verletzt worden.

Zum 75. Mal jährt sich in diesem Jahr die Befreiung Deutschlands vom Nationalsozialismus.

Die Herren des Berliner Hockey Clubs haben die 1. Hallen-Bundesliga Ost als ungeschlagener Tabellenführer beendet.

Die Profi-Abteilung des FSV Zwickau wird in eine Kapitalgesellschaft ausgegliedert. Darüber hat die Mitgliederversammlung des Fußball-Drittligisten am Sonntag entschieden.

Eine Geburtstagsparty hat am Samstagabend die Polizei in Schifferstadt auf Trab gehalten.

Bei einem Feuer in einem Stall sind am Samstagabend neun Schweine verendet. Der Brand auf einem Hof in Warendorf konnte von dem Landwirt selbst gelöscht werden.

Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden hat seinen fünften Winterneuzugang verpflichtet.

Ein vermutlich betrunkener Autofahrer hat mit seinem Wagen eine geschlossene Bahnschranke durchbrochen und einen Schaden von 33 000 Euro verursacht.

Trainer Dieter Hecking vom Hamburger SV hält große Stücke auf Joel Pohjanpalo.

Ein 85 Jahre alter Mann wird verdächtigt, seine 78 Jahre alte Ehefrau im Ort Maust (Landkreis Spree-Neiße) getötet zu haben.

Noch bis in den November hinein war der VfL Wolfsburg in der Bundesliga ungeschlagen. Von den letzten zehn Spielen hat er aber sieben verloren.

Die Schauspielerin Lilith Stangenberg von der Volksbühne Berlin ist mit dem Ulrich-Wildgruber-Preis ausgezeichnet worden.

Die Mecklenburg-Vorpommern-Halle auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin war nach den Worten von Landwirtschaftsminister Till Backhaus (SPD) ein großer Erfolg für das Land und die 62 Aussteller.

Ein betrunkener 44-Jähriger soll einem Polizist in München in die Hand gebissen und ihm dabei eine Fleischwunde zugefügt haben.

Im Streit um schärfere Düngeregeln hat der Landesbauernverband Landvolk das Bekenntnis der CDU Niedersachsen zur Landwirtschaft begrüßt.

Der Sieg gegen den ungeliebten Brause-Club RB Leipzig hallt bei der Eintracht nach.

"Nie wieder" ist die große Hoffnung bei der Auschwitz-Gedenkstunde im NRW-Landtag.

Bei einem Einbruch in einen Lebensmitteldiscounter in Idar-Oberstein haben Täter eine fünfstellige Euro-Summe erbeutet.

Nach dem Auftreten erster Fälle des neuen Coronavirus in Europa sieht die Berliner Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) die Hauptstadt gut vorbereitet.

Bei einem Verkehrsunfall zwischen Mörfelden und Groß-Gerau ist am Sonntagmorgen ein 34 Jahre alter Mann aus seinem Auto geschleudert worden und gestorben.

Frankfurts Kulturdezernentin Ina Hartwig (SPD) treibt die Entscheidung über einen Neubau der Städtischen Bühnen voran.

Die 102 sachsen-anhaltischen Aussteller der Grünen Woche sind zufrieden mit dem Verlauf der Messe.

Eine Gruppe Jugendlicher hat einen 13-Jährigen in Bremen verfolgt, angegriffen und mit Tritten verletzt.

Sachsens neue Regierung hat drei Wochen nach Arbeitsbeginn erste Prioritäten festgelegt.

Eine 47-jährige Fußgängerin ist in München vom Wagen eines 52-Jährigen erfasst und dabei schwer verletzt worden.

Titelverteidiger Deutschland hat die Hallenhockey-EM der Damen in Weißrussland als enttäuschender Vierter beendet.

Ein Navigationsgerät hat zwei Urlauber in Oberbayern auf eine falsche Fährte gelockt und sie in den Tiefschnee einer Langlaufloipe gelotst.

Laura Gimmler hat eine Überraschung im Langlauf-Sprint von Oberstdorf verpasst und ist im Viertelfinale ausgeschieden.

Auf ein Kieler Büro des Wohnungsunternehmens Vonovia ist in der Nacht zu Samstag ein Brandanschlag verübt worden.

Eine 51-Jährige ist nach einem E-Bike-Unfall in Bad Essen (Landkreis Osnabrück) im Krankenhaus an den Folgen ihres Sturzes gestorben.

Viele Kommunen in NRW rufen nach einer WDR-Umfrage nur einen kleinen Teil der Fördermittel für den Bau von Sozialwohnungen ab. 20 der 54 Kreise und kreisfreien Städte hätten 2019 weniger als die Hälfte der bereitgestellten Landesmittel genutzt.

Die neue Woche startet in Hessen mit viel Wolken und Regen. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Sonntag mitteilte, steigen die Temperaturen am Montag nicht über zehn Grad.

Fans des Fußball-Drittligisten FC Viktoria Köln sind in der Nacht auf Sonntag von Unbekannten angegriffen und verprügelt worden.

Zum Beginn der neuen Woche erwartet die Menschen in Rheinland-Pfalz und im Saarland viel Regen und Wind.

Der Leipziger Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) hat entsetzt auf den Gewaltausbruch bei der Indymedia-Demonstration reagiert. "Was geht in Menschen vor, die so hassen?

Fußball-Regionalligist 1. FC Lokomotive Leipzig muss sich voraussichtlich nach einem neuen Hauptsponsor umsehen.

Der Freistaat will Vorreiter im Bereich Künstliche Intelligenz (KI) werden.

Popsänger Michael Schulte (29) ist nach eigener Aussage wegen seines Freunds Max Giesinger (31) selbstbewusster geworden.

Eintracht Frankfurt hat für das vergangene Geschäftsjahr (1. Juli 2018 bis 30. Juni 2019) einen Gewinn von etwa 337 500 Euro bilanziert.

Nach den sonnigen Abschnitten am Wochenende müssen sich die Menschen in Bayern auf einen nassen Wochenbeginn einstellen.

Berlin braucht nach Überzeugung der SPD-Fraktion deutlich mehr Ladestationen für Elektro-Autos.

Beim Rumflachsen mit Urs Fischer fand Martin Schmidt sein Lächeln wieder.

Ein Auto ist in Berlin-Pankow gegen einen Poller gefahren und hat sich überschlagen - zwei Frauen wurden dabei schwer verletzt, drei Männer leicht.

Ein Bäcker in Oberbayern hat auf die umstrittene Kassenbonpflicht mit einer süßen Faschingsidee reagiert: Krapfen mit einer eingebackenen Quittung aus Zucker.

Die Linksfraktion im Brandenburger Landtag hat anlässlich des Kriegsendes vor gut 75 Jahren eine Große Anfrage an die Landesregierung im Landtag eingereicht.