Sachsen

Das Bundesland Sachsen liegt im Osten der Republik und ist ein Freistaat. Hauptstadt ist Dresden, doch die Stadt mit den meisten Einwohnern ist Leipzig. Rund vier Millionen Menschen leben auf etwa 18.000 Quadratkilometern. Alle Nachrichten aus Sachsen finden Sie hier.

Sachsens Handwerk erwirtschaftet mit weniger Firmen bei relativ konstanter Belegschaft höhere Umsätze.

Die Deutsch-Tschechischen Kulturtage im Grenzgebiet von Sachsen und Böhmen bieten in diesem Jahr 89 Konzerte und andere Aufführungen.

Sie nennen sich Patrioten und wollen das Abendland vor "Invasoren" vor allem aus muslimischen Ländern retten.

Die Polizei hat in Döbeln erneut mehrere Mitglieder einer selbsternannten Bürgerwehr aus dem Verkehr gezogen.

Nachrichten aus anderen Regionen

Ein 83 Jahre alter Radfahrer ist bei einem Zusammenstoß mit einem Lastwagen tödlich verletzt worden.

Ein 83-jähriger Autofahrer ist im Vogtlandkreis mit seinem Wagen gegen einen Baum geprallt und dabei schwer verletzt worden.

Bei dem Dresdner TU-Professor Gerald Gerlach ist Spicken erlaubt. Seit Jahren fordert er die jeweiligen Studenten der höheren Semester auf, für Prüfungen Spickzettel zu machen.

Wirtschaftsvertreter aus der Lausitz haben Nachbesserungen beim geplanten Gesetz zu Strukturhilfen gefordert.

FDP-Politiker Torsten Herbst sieht sächsische Flughäfen durch höhere Steuern auf Tickets besonders belastet.

Ein Motorradfahrer ist an den Folgen eines Auffahrunfalls auf der Autobahn 72 im Vogtlandkreis gestorben.

Die Polizei hat in Döbeln drei Mitglieder einer selbsternannten Bürgerwehr aus dem Verkehr gezogen.

Ein Fahrradfahrer ist am Dienstag in Leipzig von einem rechtsabbiegenden Betonmischer überrollt worden. Der 44-Jährige kam mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus.

Ein Mann hat seine Mutter in Plauen mit einem Gummihammer lebensbedrohlich verletzt.

Sachsen schiebt weiter Asylbewerber aus Tunesien ab.

Der Bund fördert die Entwicklung des Matthäikirchhofs in Leipzig mit 2,25 Millionen Euro.

Der FC Erzgebirge Aue möchte seinen vierten Tabellenplatz in der 2. Fußball-Bundesliga verteidigen.

Drei Wochen nach dem Verschwinden einer Leipziger Studentin haben Taucher bei Leipzig nach der 23-Jährigen gesucht.

Eine 79 Jahre alte Frau ist wenige Tage nach einem Sturz in einem Bus im Krankenhaus gestorben.

Der Journalist Ulrich Wolf ist für seinen in der "Sächsischen Zeitung" erschienenen "Bautzen-Report" beim Otto Brenner Preis 2019 für kritischen Journalismus ausgezeichnet worden.

Zum ersten Mal stehen das Gewandhausorchester zu Leipzig und das Boston Symphony Orchestra gemeinsam auf der Bühne.

Die Mobilitätswende spielt dem Zugausstatter SBF Spezialleuchten in Leipzig in die Hände.

Für eine Ausstellung mit Werken des Malers Ferdinand von Rayski (1806-1890) zur Jagd hat das Dresdner Albertinum Gemälde und Zeichnungen des Künstlers versammelt.

Hannes Wolf von RB Leipzig strebt noch in diesem Kalenderjahr sein Debüt für den Fußball-Bundesligisten an.

Duell der Enttäuschten: Für Dynamo Dresden und Greuther Fürth ging es zuletzt nur nach unten.

Nach zwei Todesfällen in einem Hermes-Versandzentrum in Sachsen-Anhalt sind für die DHL-Mitarbeiter in Schkeuditz bei Leipzig keine besonderen Maßnahmen vorgesehen.

Die Protestbewegung Pegida stößt ihrerseits auf Protest.

Nach zwei sieglosen Spielen will Fußball-Bundesligist RB Leipzig gegen die Überraschungsmannschaft VfL Wolfsburg zurück in die Erfolgsspur.

Ein mehr als 400 Jahre alter Ratsschrank im Alten Rathaus Leipzig soll restauriert werden.

Eine IT-Störung hat am Dienstag für einige Stunden die Produktion beim Sportwagenbauer Porsche lahmgelegt.

Tausende Menschen wollen am Sonntag in Dresden gegen die islamfeindliche Pegida-Bewegung auf die Straße gehen.

Sachsens Steuerfahnder haben im ersten Halbjahr fast 35 Millionen Euro hinterzogene Steuern aufgespürt und damit fast doppelt so viele wie in den ersten sechs Monaten 2018.

Eine weitere Filmtrophäe für "Gundermann"-Regisseur Andreas Dresen, diesmal in den USA: Der 56-Jährige, der mit seinem Porträt über den DDR-Liedermacher Gerhard Gundermann im Mai beim Deutschen Filmpreis sechs Lolas gewann, ist in San Francisco mit einem Ehrenpreis für seine Filmkarriere ausgezeichnet worden.

Die Kosten für den Neubau von Wohnhäusern in Sachsen sind zuletzt weniger stark gestiegen.

Die Koalitionsverhandlungen von CDU, Grünen und SPD für ein sogenanntes Kenia-Bündnis in Sachsen beginnen am 21. Oktober. Das teilten die Parteien am Mittwoch in Dresden mit.

Rückenschwimmerin Lisa Graf plant ihre Rückkehr in den Leistungssport.

Zuschauer sollen die Weltmeisterschaft des nordischen Ski-Nachwuchses in diesem Winter in Oberwiesenthal nicht nur an der Schanze und der Langlaufstrecke, sondern auch im Livestream verfolgen können.

Der Pianist und Komponist Ludovico Einaudi hat das Publikum im Dresdner Kulturpalast in seinen Bann gezogen.

Ein Radfahrer hat in Limbach-Oberfrohna eine 75 Jahre alte Fußgängerin angefahren und sie dabei schwer verletzt.

Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Wagen an der Bundesstraße 169 bei Auerbach ist eine 56 Jahre alte Autofahrerin schwer verletzt worden.

Mit dem BFC Dynamo, Dynamo Dresden und dem ASK Vorwärts Berlin waren im Fußball der DDR besondere Vereine eingegliedert.

Die Universität Leipzig begrüßt am Mittwoch rund 7000 neue Studenten. Für sie finde im Gewandhaus eine Immatrikulationsfeier statt, teilte die Hochschule mit.

Weniger ist mehr: Das gilt zumindest für Einwegbecher.

Ab Mittwoch rollt der Verkehr auf dem Teilstück der Autobahn 72 zwischen Borna und Rötha auch in Fahrtrichtung Leipzig.

Tiefgekühlte Pangasiusfilets aus dem Sortiment von Rewe und dem Discounter Penny sind zurückgerufen worden.

Leipzigs Stadtchef Burkhard Jung (SPD) hat Brandanschläge auf Leipzigs Baustellen verurteilt. "Hier sind Extremisten am Werk", teilte er am Dienstag mit.

Bei einem Feuerwehreinsatz in Leipzig hat eine Frau unter Drogen Retter beleidigt und Widerstand geleistet.

Nach dem Urteil wegen Brandstiftung in einem Leipziger Mehrfamilienhaus geht die Angeklagte gegen die Entscheidung vor.

Bei einem Unfall im ostsächsischen Lauta ist am Dienstag ein Autofahrer ums Leben gekommen.

Die Linken verlangen eine Reform der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM).

Der Schauspieler Dieter Jaßlauk ist tot. Er sei vergangene Woche im Alter von 85 Jahren gestorben, teilte das Schauspiel Leipzig am Dienstag mit.