Laura Freigang

Laura Freigang ‐ Steckbrief

Name Laura Freigang
Beruf Fußballerin
Geburtstag
Sternzeichen Wassermann
Geburtsort Kiel
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 171 cm
Gewicht 58 kg
Geschlecht weiblich
Haarfarbe blond
Augenfarbe blau
Links Instagram-Account von Laura Freigang

Laura Freigang ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Die deutsche Fußballspielerin Laura Freigang ist eine deutsche Nationalspielerin. Sie ist bei Eintracht Frankfurt unter Vertrag und spielt im Sturm.

Laura Freigang wurde am 1. Februar 1998 in Kiel geboren und begann ihre Fußballerinnen-Karriere beim FSV Oppenheim. Sie blieb dem Verein neun Jahre treu.

Im Alter von 13 Jahren zog sie mit ihrer Familie nach Kiel und begann bei Holstein Kiel. Sie überzeugte dort schnell und spielte in der folgenden Saison bereits mit der B-Juniorinnen-Mannschaft in der ersten Bundesliga Nord/Nordost. In ihrem ersten Spiel erzielte Freigang bereits zwei Tore. Sie schaffte es in der darauffolgenden Saison bereits auf 15 Tore in 17 Bundesliga-Einsätzen.

Mit 16 Jahren ging Laure Freigang zurück nach Rheinland-Pfalz und begann beim Regionalligisten TSV Schott Mainz, schaffte dort den Aufstieg in die 2. Bundesliga.

2018 kehrte Freigang nach einem zweijährigen USA-Aufenthalt nach Deutschland zurück und stieg beim Bundesligisten 1. FFC Frankfurt ein.

2020 wurde ihre Mannschaft in das Team von Eintracht Frankfurt eingegliedert. Laura Freigang etablierte sich in der laufenden Saison mit einer vortrefflichen Torbilanz und verlängerte ihren Vertrag vorzeitig bis 2025.

Bereits seit ihrem 14. Lebensjahr spielt Laura Freigang auch für die deutschen Nationalmannschaften und machte unter anderem 2014 beim "Nordic Cup" erstmals auf sich aufmerksam, als sie im Endspiel ein Tor schoss. Auch in den folgenden Jahren überzeugte sie mit guten Torergebnissen.

Seit 2020 spielt Freigang in der deutschen A-Nationalmannschaft. Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg rief Freigang 2022 in den deutschen Kader für die EM in England, in der Deutschland Vize-Meister wurde. 2023 kämpfte Laura Freigang um den Platz im DFB-Kader der WM in Australien und Neuseeland.

Freigang studierte von 2016 bis 2018 Kommunikationswissenschaften und Psychologie an der Pennsylvania State University und spielte dort als Stipendiatin auch erfolgreich im Frauenfußballteam der Uni und trat in der "Big Ten Conference" an. Im Anschluss begann sie ein Studium der Sportwissenschaften an der Goethe-Universität Frankfurt.

Laura Freigang lebt in Frankfurt. Über ihr Privatleben ist nichts bekannt.

Laura Freigang ‐ alle News

EM 2024

Wo läuft Deutschland gegen Dänemark live im TV und Stream?

von Moritz Serif
Analyse EM-Quali

"Haben wir im Moment nicht": Österreich deckt Probleme des DFB-Teams auf

von Justin Kraft
Interview Fußball

Expertin: "Der deutsche Frauenfußball schöpft sein Potenzial nicht aus"

von Christian Stüwe
Champions League der Frauen

Historisch schwach! Ist Deutschland abgehängt?

von Justin Kraft
Champions League

Schwere Verletzung überschattet das Aus von Eintracht Frankfurt

CL der Frauen

Nach starkem Start: Eintracht-Frauen unterliegen FC Barcelona

Analyse DFB-Frauen

Trotz Erfolgs ein "ziemlicher Krampf": Spielerinnen mit ehrlicher Selbstkritik

von Justin Kraft
Nationalmannschaft

Hrubeschs Rückkehr glückt: DFB-Fußballerinnen siegen gegen Wales

WM 2023

Der bisher höchste Sieg bei dieser WM: Die DFB-Frauen setzen ein Ausrufezeichen

von Jörg Hausmann
Analyse Bundesliga der Frauen

Fünf Erkenntnisse zum 12. Spieltag: Das DFB-Team ist der große Gewinner

von Justin Kraft
Fußball

Starke Reaktion, verdienter Sieg: DFB-Team macht Lust auf mehr

von Justin Kraft
Bundesliga der Frauen

Wettbewerbsverzerrung im Abstiegskampf? Potsdam beklagt "Skandal"

von Justin Kraft
Video Bundesliga

23.200 Zuschauer in Frankfurt: Freigang von Rekordkulisse begeistert

Fußball

Eintracht Frankfurt: "Leichter" Auftakt gegen Bayern – schwere Saisonaufgabe

von Justin Kraft
Live-Blog EM 2022

UEFA reagiert auf scharfe Kritik von Bundestrainerin Voss-Tecklenburg

von Sabrina Schäfer und Ludwig Horn
Video EM 2022

"Das ist riesig": Ausverkaufte Stadien befeuern EM-Vorfreude der DFB-Frauen

Kolumne Frauenfußball-EM 2022

Gleichberechtigung im Fußball: Mit Equal Pay ist nicht alles gelöst

von Mara Pfeiffer (FRÜF)
Analyse EM 2022

DFB: Viel Gefühl, wenig Gewissheit vor der EM im Frauenfußball

von Justin Kraft
Frauenfußball

"Keine Millionen verdienen": Daran hakt Equal Pay im deutschen Fußball

von Markus Bosch