Deutschland

Rund 1.000 Deutsche haben sich der Terrormiliz "Islamischer Staat" angeschlossen. Rund 40 von ihnen sitzen derzeit in Syrien in Gefängnissen der kurdischen Milizen. Nach dem Willen von US-Präsident Donald Trump soll Deutschland diese IS-Kämpfer zurücknehmen. Das wirft Probleme auf. 

Die Türkei hat Adnan S. freigelassen. Der 56-jährige Münchner war wegen Posts auf Facebook, die angeblich Terrorismus verherrlicht hätten, zunächst verhaftet und dann an der Ausreise nach Deutschland gehindert worden.

Der Fingerabdruck wird bald Pflicht auf EU-Personalausweisen. In Deutschland war die Abgabe des Fingerabdrucks bisher freiwillig. Die neue EU-Richtlinie soll schon bald inkrafttreten.

Die Arbeitslosigkeit in Deutschland ist auf einem historischen Tiefst-, die Zahl der offenen Stellen auf einem historischen Höchststand. Da aber noch immer über zwei Millionen Menschen ohne Beschäftigung sind, genügen die etwas mehr als eine Million zu vergebenden Jobs nicht, um Vollbeschäftigung herzustellen.

Die Besitzanteile an der Schweizer Tochter der insolventen deutschen Fluggesellschaft Germania sind komplett in Schweizer Hände übergegangen. Über die Fortsetzung des Flugverkehrs aus Deutschland aber sei das letzte Wort noch nicht gesprochen.

"And the Oscar goes to ... Germany!" Caroline Link, Hans Zimmer, Florian Henckel von Donnersmarck und zahlreiche weitere deutsche Filmschaffende und Schauspieler durften sich schon über den Goldjungen aus Hollywood freuen.

Schiffsunglück vor Rügen: Östlich der größten Insel Deutschlands sind zwei Schiffe kollidiert, mindestens vier Menschen wurden verletzt. Beim Zusammenstoß könnten auch Öl und Treibstoff ausgelaufen sein.

In den kommenden Tagen dominieren die Wolken über Deutschland, gebietsweise zeigt sich allerdings auch die Sonne. Regen gibt es dabei eher selten. Am Wochenende erwartet uns dann wieder viel Sonne und Temperaturen von bis zu 17 Grad.

Soll Deutschland in Syrien festgenommene IS-Kämpfer mit deutschem Pass zurückholen und hier vor Gericht stellen? Diese Idee von US-Präsident Donald Trump löst in Berlin Bedenken aus. Die Kurden haben eine andere Idee.

Auf den ersten Blick geht es den meisten Kindern in Deutschland gut. Doch eine Studie zeigt: Viele werden von Sorgen geplagt.

Donald Trump versetzt die deutschen Autohersteller seit zwei Jahren immer wieder in Aufregung: Kommen die hohen Zölle auf Autos oder kommen sie nicht? Die wichtigsten Fragen und Antworten zu dem Thema finden Sie hier.

Nervosität geht um in der EU. Die Sorge nimmt zu, dass US-Präsident Trump Sonderzölle auf europäische Autos verhängt. Diese könnten Deutschland besonders hart treffen. Während die US-Regierung noch zu ihren Plänen schweigt, droht Brüssel bereits mit Reaktionen.

Die deutschen Minister kommen von der Münchner Sicherheitskonferenz mit einem handfesten Problem zurück. Die USA wollen den Truppenabzug aus Syrien und eine Ablösung durch Nato-Verbündete. US-Präsident Trump stellt im fernen Washington einen direkten Zusammenhang zur Freilassung gefangener IS-Kämpfer mit europäischen Pässen her.

Sterben die Innenstädte aus? Diese Sorge treibt den Handelsverband Deutschland um. Mit einem Brandbrief an Innenminister Horst Seehofer schlägt er Alarm.

Zum vierten Mal hat es Jürgen Klopp seit seinem Wechsel auf den Posten des Cheftrainers in einem Europapokal mit einem Gegner aus Deutschland zu tun. Auf Augsburg, Dortmund und Hoffenheim folgt mit dem FC Bayern das größte Kaliber.

Träumte man nach dem Ende des Kalten Krieges noch von einer neuen Periode des Friedens, ist inzwischen längst klar: Der alten Weltordnung "Ost gegen West" ist eine neue Welt-Unordnung gefolgt. Welche Rolle hat Deutschland in dieser neunen Un-Ordnung? Darüber diskutierte Anne Will mit ihren Gästen. Die Antworten waren übersichtlich.

Alle gegen Trump: Bei der Münchner Sicherheitskonferenz führt Angela Merkel die Kritiker des US-Präsidenten an. Russen und Iraner fordern die Europäer zu mehr Unabhängigkeit von Washington auf. Doch Trump erhöht den Druck und könnte Deutschland an empfindlichen Stellen treffen.

Es steht nicht gut um die Beziehung zwischen den USA und Europa. Das hat nicht zuletzt die gerade zu Ende gegangene Münchner Sicherheitskonferenz gezeigt.

Serbien trauert um seinen bekanntesten Sänger Saban Saulic, der am Sonntagmorgen bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A2 bei Gütersloh ums Leben kam.

Deutschland wird zunehmend zum Land der Akademiker. Der Anteil der Abiturienten hat sich binnen einer Generation mehr als verdoppelt.

Manche mögen Angela Merkel schon abgeschrieben haben. Aber auf der Münchner Sicherheitskonferenz wird sie gefeiert. Das liegt nicht nur an ihr, sondern an jemandem, der die Welt seit zwei Jahren in Unordnung bringt.

Der aus Berlin kommende ICE ist kurz vor dem Basler Bahnhof SBB, als plötzlich der Triebkopf und ein Waggon entgleisen. Über 200 Menschen müssen evakuiert werden. Verletzt wird zum Glück niemand. Reisende müssen bis mindestens Dienstag in Basel mit Beeinträchtigungen rechnen.

Beeinträchtigen europäische Autos die nationale Sicherheit der USA? Donald Trump will deutsche Importe aus diesem Grund mit US-Sonderzöllen belegen. Bis Sonntag sollte sich das amerikanische Handelsministerium dazu äußern, die Stellungnahme steht allerdings noch aus. Was es jedoch gibt: Jede Menge Kritik aus Deutschland.

In Syrien sind viele Kämpfer des Islamischen Staates (IS) inhaftiert, die aus westlichen Staaten stammen. US-Präsident Donald Trump hat die europäischen Länder nun aufgefordert, diese IS-Kämpfer aufzunehmen und in ihren Heimatländern zu verurteilen. Außenminister Heiko Maas hält das Vorhaben für unrealistisch.

Der militärische Einsatz der USA gegen die Terrormiliz IS in Syrien neigt sich dem Ende zu. Jetzt will Präsident Trump hunderte von IS-Gefangenen in Europa vor Gericht stellen lassen. Zudem soll Europa Soldaten nach Syrien schicken.