Arsène Wenger

Arsène Wenger ‐ Steckbrief

Name Arsène Wenger
Beruf Fußballtrainer
Geburtstag
Sternzeichen Waage
Geburtsort Straßburg/Frankreich
Staatsangehörigkeit Frankreich
Größe 191 cm
Familienstand ledig
Geschlecht männlich
Haarfarbe grau
Augenfarbe braun

Arsène Wenger ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Vom Fußballspieler zur Trainerlegende und dann noch eine Spitzenposition beim Fußball-Weltverband FIFA. Der Franzose Arsène Wenger kann in seiner Karriere auf einige Erfolge zurückblicken.

Am 22. Oktober 1949 wurde er im französischen Straßburg geboren. Da er im Elsass aufwuchs, ist seine Muttersprache Deutsch. In der Schule lernte er dann Französisch. Arsène Wenger ist ein echtes Sprachtalent, denn er spricht mittlerweile auch fließend Englisch, Italienisch, Spanisch und Japanisch.

Fußball war schon immer seine Leidenschaft. Neben seinem Wirtschafts-Studium an der Universität in Straßburg spielte er als Verteidiger für verschiedene, kleinere Vereine. Mit 28 Jahren wurde er bei Racing Straßburg Profisportler, wurde aber nie international bekannt. Nach Ende seiner Zeit als Spieler, trainierte er zunächst Jugend-Mannschaften. Als er dann Trainer des AS Monaco wurde, konnte er erste Erfolge verzeichnen und gewann 1991 den französischen Pokal mit seinem Team.

Für 18 Monate arbeitete er auch in Japan als Trainer des Nagoya Grampus Eight und konnte den Kaiserpokal einheimsen.

1996 verpflichtete Arsène Wenger sich beim FC Arsenal und schaffte es auch dort, seine Mannschaft zu Erfolgen zu führen. Unter ihm gewann der Verein zwischen 1998 und 2017 sieben Mal den FA Cup. Nach den vielen erfolgreichen Jahren wurde seine Mannschaft "The Untouchables" (Zu Deutsch: Die Unberührbaren) genannt und 2008 erhielt Wenger den Titel "Französischer Trainer des Jahres". Kurioser Fact: Im Jahr zuvor wurde auch ein Asteroid nach ihm benannt.

Nachdem es nach seinem Rücktritt als Arsenal-Trainer Anfang 2018 still um ihn geworden war, rückte er 2019 wieder in die Schlagzeilen: Der FC Bayern dachte darüber nach, den zu diesem Zeitpunkt 70-Jährigen als Trainer zu verpflichten. Daraus wurde zwar nichts, der erfolgreiche Trainer ergatterte dafür aber eine Anstellung beim Fußballverband FIFA. Dort ist er momentan als Direktor für globale Fußballförderung im Einsatz.

Der Franzose hat eine Tochter, die aus der Langzeitbeziehung mit der Basketballspielerin Annie Brosterhous hervorging.

Arsène Wenger ‐ alle News

Weil den FC Bayern München nicht jeder trainieren kann und Pep Guardiola dies von 2013 bis 2016 schonmal zur weitgehenden Zufriedenheit der Vereinsführung gelungen ist, denkt sie angeblich über eine Rückkehr des Katalanen nach.

Ein Telefonat von Bayern-Chef Rummenigge mit Trainer Wenger sorgt für Irritationen. Der Münchner Vorstandschef spricht von einem möglichen Missverständnis.

Arsène Wenger hat der Darstellung des FC Bayern bezüglich eines möglichen Engagements als Trainer beim deutschen Fußball-Rekordmeister widersprochen.

Hasan Salihamidzic muss einen neuen Trainer für den FC Bayern finden. Das gehört zu seinen Aufgaben als Sportdirektor. Geht er sie jedoch ähnlich ungeschickt an wie so manchen Transfer, dann könnte der 42-Jährige schnell selbst ins Kreuzfeuer der Kritik geraten.

Absage für Arsène Wenger: Der 70-Jährige wird offenbar nicht neuer Trainer des FC Bayern München. Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge bestätigte dessen Anruf - und die dankende Ablehnung des Rekordmeisters.

Nur soviel scheint sicher: Diesmal wird es nicht Jupp Heynckes. Der FC Bayern München sucht einen Nachfolger für Cheftrainer Niko Kovac und hat sich bereits drei Absagen eingehandelt. Einer der beiden Interessenten ist nur vier Jahre jünger als Heynckes.

Der Aufritt der Bayern gestern Abend in der Champions League war wirklich sehr beeindruckend: Besser konnte die Mannschaft nicht zeigen, dass sie einen neuen Trainer braucht. Also einen noch neueren als den neuen Interimscoach Hansi Flick.

Zwei Kandidaten weniger: Sowohl Ralf Rangnick als auch Thomas Tuchel haben dem FC Bayern als Nachfolger von Niko Kovac abgesagt. Bereits am Montag hatte Erik ten Hag ausgeschlossen, in dieser Saison Trainer der Münchner zu werden. Ein einst von den Münchnern begehrter Franzose wäre dagegen bereit für einen neuen Job.

Wer wird Nachfolger von Niko Kovac beim FC Bayern? Bei den kommenden Spielen sitzt Hansi Flick auf Trainerbank. Und dann? Das sind die möglichen Trainer-Kandidaten.

22 Jahre war Arsène Wenger der Trainer des Londoner Fußballclubs FC Arsenal - und wäre es wohl auch gern geblieben.

Mesut Özil hat seit einiger Zeit frei. Während die Nationalspieler in den Länderspielen um die EM-Quali kämpften, konnte Özil zu Hause bleiben, spielt er doch seit Juli 2018 nicht mehr für die deutsche Nationalmannschaft. Nun äußerte sich Özil erstmals über seinen Rücktritt. 

Bayern-Profi Serge Gnabry rührte in der EM-Quali gegen die Niederländer wieder einmal den Kochlöffel: So kurios bejubelt der 23-Jährige seine Treffer - und in den vergangenen Wochen war das oft der Fall. Die Fans seines Ausbildungsvereins Arsenal können kaum glauben, dass ihr Shootingstar nicht mehr für sie spielt - und teilen ihre Gefühle bei Twitter.

Das 3:3 des FC Bayern München gegen Fortuna Düsseldorf hat Niko Kovacs Position als Cheftrainer weiter geschwächt. Berichten, Arsène Wenger stehe als sein Nachfolger in den Startlöchern, begegnet der 47-Jährige jedoch kämpferisch - und bekommt Unterstützung von seinem ehemaligen Trainer beim FC Bayern.

Der frühere Arsenal-Coach Arsène Wenger soll nach Informationen der "Bild"-Zeitung im Falle einer Beurlaubung von Niko Kovac einer der Top-Kandidaten beim FC Bayern München sein. 

Nachdem die Diskussionen um Mesut Özil nach dem blamablen Ausscheiden der deutschen Nationalmannschaft bei der WM 2018, hat sich nun auch dessen ehemaliger Trainer beim FC Arsenal, Arsène Wenger zu Wort gemeldet.

Beim FC Arsenal hat nach 22 Jahren Arsène Wenger eine neue Zeitrechnung begonnen. Wengers Nachfolger Emery ist für eine erfolgreiche Zukunft eifrig auf Personalsuche - und hat in DFB-Keeper Leno nun die Wunschlösung für das Tor gefunden.

Der Spanier Unai Emery ist neuer Trainer des FC Arsenal und folgt bei dem englischen Premier-League-Club auf Arsène Wenger. 

Das fünfte internationale Endspiel in neun Jahren: Atlético schaltet den FC Arsenal aus und beendet damit Arsène Wengers europäische Laufbahn bei den Londonern. Auch Özil und Mustafi bleibt ein Coup vor der WM verwehrt.

Auf der Suche nach einem Nachfolger für Arsène Wenger ist offenbar auch Ralf Rangnick in den Fokus des FC Arsenal geraten. Ivan Gazidis, Geschäftsführer der Londoner, hat soll ihn auf dem Zettel haben - Top-Favorit scheint er aber nicht zu sein.

Arsène Wenger tritt nach fast 22 Jahren als Trainer des englischen Fußball-Erstligisten FC Arsenal am Ende dieser Saison zurück. Das teilte der Verein am Freitag mit.

Was macht Thomas Tuchel? Nach der Absage an den FC Bayern wird heftig über die Zukunft des deutschen Trainers spekuliert. Vom FC Arsenal bis zu Real Madrid soll angeblich alles ...

Thomas Tuchel soll im Sommer angeblich neuer Trainer des FC Arsenal werden und den Neustart einleiten, der unter dem langjährigen Trainer Arsène Wenger nicht mehr möglich ...

Der FC Arsenal befindet sich in seiner schlimmsten Krise seit Jahren - mittendrin zahlreiche Spieler, die viele Fußballfans aus der deutschen Nationalmannschaft und/oder Bundesliga kennen. Zum Sündenbock wurde aber längst Trainer Arsène Wenger gemacht.

Der FC Arsenal muss nach einer Niederlage gegen Tottenham Hotspur am Samstag um die Champions-League-Qualifikation fürchten. 

Wenige Stunden vor Ablauf der Transferfrist hat sich Arsenals Trainer Arsène Wenger zurückhaltend über die bevorstehende Verpflichtung von Pierre-Emerick Aubameyang geäußert.