Hamburg

Hamburg ist nach Berlin die zweitgrößte Stadt der Bundesrepublik und einer von drei Stadtstaaten. Sie ist außerdem die größte Stadt in der Europäischen Union, die keine Hauptstadt ist. In der Metropolregion leben über fünf Millionen Menschen. Alle Nachrichten aus Hamburg finden Sie hier.

Die Klimabewegung Fridays for Future will in diesem Jahr verstärkt Unternehmen in die Verantwortung nehmen.

Sportvorstand Jonas Boldt vom Hamburger SV schließt weitere Verstärkungen in der Winterpause nicht aus. Es gebe immer "die Chance, sich zu verbessern.

Seit Dezember rollt der Verkehr auf der A7 durch beide Röhren des Lärmschutztunnels in Hamburg-Schnelsen. Jetzt kommt in beiden Fahrtrichtungen eine dritte Spur hinzu.

Der Hamburger SV ist nach den massiven Pyro-Einsätzen seiner Fans im Derby beim FC St. Pauli zu einer Geldstrafe von 140 000 Euro verurteilt worden.

Nachrichten aus anderen Regionen

Wie viel wusste der ehemalige SS-Wachmann von den Gräueltaten im Konzentrationslager Stutthof bei Danzig? Und stand er hinter den Ideologien?

Die CDU-Bundesspitze trifft sich heute in Hamburg zur Jahresauftakt-Klausur.

Fußball-Zweitligist Hamburger SV wartet im neuen Jahr auf den ersten Sieg.

Zwei 16-Jährige sind nach einem versuchten Überfall auf einen 61-Jährigen in Elmshorn festgenommen worden.

Fußball-Zweitligist FC St. Pauli hat sein erstes Testspiel im neuen Jahr gewonnen.

Hamburgs CDU-Chef Roland Heintze hat die Entscheidung des Norddeutschen Rundfunks kritisiert, dass sich nur der Erste Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) und die Zweite Bürgermeisterin Katharina Fegebank (Grüne) zum TV-Duell treffen.

Der Schauspieler Jan Fedder ist am Donnerstag auf dem Ohlsdorfer Friedhof in Hamburg beigesetzt worden.

Frankfurt/Main (dpa) - Fußball-Zweitligist FC St. Pauli muss für die Verfehlungen seiner Anhänger zahlen.

Wegen des Protests von rund 150 Menschen gegen die Teilnahme von AfD-Fraktionschef Alexander Wolf an einer Diskussionsrunde ist die Veranstaltung in der Max-Brauer-Schule abgesagt worden.

Wenn Ende März zum 56. Mal der Grimme-Preis vergeben wird, können sich auch norddeutsche Filme, Beiträge und Sendungen Hoffnungen machen.

Schreck für eine 80-jährige Hamburgerin: Obwohl die Frau noch lebte, hatte das Standesamt Altona den Tod der Seniorin beurkundet.

Wollten zwei Männer und eine Frau aus der linken Szene Brandanschläge zum zweiten Jahrestag des G20-Gipfels verüben? Das muss das Hamburger Landgericht zurzeit klären.

Nach einem schweren Unfall auf einem unsachgemäß gesperrten Feldweg kann ein Mountainbike-Fahrer auf eine größere Summe Schmerzensgeld hoffen.

Nach dem Fahndungsaufruf zu einer vermissten Frau aus Eutin in der ZDF-Sendung "Aktenzeichen xy... ungelöst" sind bei der Polizei bis Donnerstag rund 30 Hinweise eingegangen.

Vorlieben, drohendes Übergewicht und Vitaminhaushalt spielen wichtige Rollen bei der Versorgung exotischer Tierarten im Tropen-Aquarium Hagenbeck.

In der Tarifrunde der norddeutschen Metall- und Elektroindustrie hat am Donnerstag die IG Metall Küste mit den Beratungen über ihre Forderungen begonnen.

Nach der Entscheidung über den Bau des Marineschiffs MKS 180 fordert die IG Metall Küste ein Spitzengespräch und eine industriepolitische Initiative der Bundesregierung.

Hamburger Mediziner und die Gesundheitsbehörde hätten sich in Sachen Organspende eine andere Entscheidung aus Berlin gewünscht.

Hamburg muss mehr für seine Luftqualität tun. Das hat das Oberverwaltungsgericht entschieden. Neue Dieselfahrverbote an wichtigen Verkehrsachsen seien dafür unerlässlich.

Wenn Ende März zum 56. Mal der Grimme-Preis vergeben wird, können sich auch norddeutsche Filme, Beiträge und Sendungen Hoffnungen machen.

Die stimmberechtigten Hamburger erhalten in den nächsten Tagen ihre Wahlbenachrichtigungen für die Bürgerschaftswahl am 23. Februar.

Die Crocodiles Hamburg planen laut Medienberichten ein Eishockey-Wintergame unter freiem Himmel in der Hansestadt.

Bei einem Löschversuch eines Brandes in seiner Wohnung hat sich ein 32-Jähriger in der Nacht zum Donnerstag in Hittfeld (Kreis Harburg) lebensgefährlich verletzt.

Im vergangenen Jahr ist Hamburg der Bau von 12 715 neuen Wohnungen genehmigt worden. Das sind etwa 1500 mehr als im Jahr zuvor.

Eine Oberleitung reißt in der Nähe des Hamburger Hauptbahnhofs. Für einen Regionalzug endet die Reise deshalb, die Feuerwehr muss den Fahrgästen helfen.

Genk (dpa/lno) - Der frühere HSV-Trainer Hannes Wolf hat beim belgischen Meister KRC Genk einen Vertrag ohne Laufzeit unterschrieben.

Eine 88-jährige Fußgängerin ist nach einem Verkehrsunfall in Hamburg-Lohbrügge gestorben.

Der Konsumgüterkonzern Beiersdorf hat im vergangenen Jahr dank guter Geschäfte mit seinen Hautpflegemarken Nivea, Eucerin sowie der Luxusmarke La Prairie zugelegt.

Beim Brand eines Bungalows in Hamburg-Langenhorn ist am Mittwochabend ein Rentnerehepaar verletzt worden.

Das sichtbarste Zeichen der Städtepartnerschaft zwischen Shanghai und Hamburg, der Yu Garden in Hamburg-Rotherbaum, wird nach umfangreichen Renovierungsarbeiten wieder eröffnet.

Die Menschen in Schleswig-Holstein und Hamburg erwartet am Donnerstag viel Sonne. Der Tag beginnt mit vereinzelten Wolken, wobei der Himmel im Laufe des Tages aufklart.

Eine pro-kurdische Aktion von Fans des FC St. Pauli im Millerntor-Stadion beschäftigt den Deutschen Fußball-Bund.

Wem gehört die Welt? Ganz im Sinne ihres Namensgebers, des Aufklärers Gotthold Ephraim Lessing (1729-1781), beschäftigen sich die "Lessingtage" mit den brennenden Fragen der Zeit.

Vor dem Landgericht Hamburg geht heute der Prozess um angeblich geplante Brandanschläge zum zweiten Jahrestag des G20-Gipfels weiter.

Eine aus der Türkei abgeschobene Terrorverdächtige ist in Hamburg verhaftet worden.

Angesichts der katastrophalen humanitären Lage in den griechischen Lagern will Hamburg von dort unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aufnehmen.

Die Hamburger Verkehrsbehörde hat eine gemischte Zwischenbilanz für die Nutzung der E-Scooter in der Hansestadt gezogen.

Fast dreimal so schnell wie erlaubt ist in der Nacht zum Mittwoch eine Bentley-Fahrerin durch Hamburg-Altona gerast.

Über die Verkehrspolitik und eine autofreie Innenstadt hat die Bürgerschaft schon mehrfach debattiert. Eine neue Volksinitiative befeuert die Debatte in der Aktuellen Stunde.

Die niedersächsischen Grünen fordern mehr staatliche Kontrollen der Labore, die FDP hält Tierversuche in einigen Bereichen für vermeidbar.

Wegen des Verdachts auf Kindesmisshandlung hat das Jugendamt Harburg ein Baby in seine Obhut genommen.

Die Hafencity GmbH bringt auch in diesem Jahr einige Bauprojekte an den Start. Das Unternehmen möchte neben der Hafencity angrenzende Stadtteile mit Leben füllen.

Der britische Bratschist Timothy Ridout ist erster Preisträger des neuen Sir-Jeffrey-Tate-Preises.

Fußball-Zweitligist FC St. Pauli hat auf die Platzprobleme in seinem Winter-Camp bei Valencia reagiert.

Die Hamburger Gewerkschaften fordern vom nächsten Senat einen "Masterplan Arbeit".

Die Übertragung der Trauerfeier für Volksschauspieler Jan Fedder aus dem Hamburger Michel hat dem Norddeutschen Rundfunk (NDR) eine überragende Quote beschert.