Steffen Seibert

Steffen Seibert ‐ Steckbrief

Name Steffen Seibert
Bürgerlicher Name Steffen Rüdiger Seibert
Beruf Journalist, Moderator, Regierungssprecher
Geburtstag
Sternzeichen Zwillinge
Geburtsort München
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Links Offizielles Twitterprofil des Regierungssprechers

Steffen Seibert ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Steffen Seibert ist deutscher Journalist und derzeit der mittlerweile am längsten amtierende Regierungssprecher der deutschen Bundesregierung.

Geboren wird Seibert am 7. Juni 1960 in München. Als seine Eltern sich 1972 scheiden lassen, zieht er gemeinsam mit seiner Mutter über Stuttgart nach Hannover. Dort macht Seibert sein Abitur, bevor er von 1981 bis 1987 Geschichte, Literaturwissenschaften und Öffentliches Recht an der Universität in Hamburg und an der London School of Economics studiert. Sein Studium schließt Seibert 1987 mit dem Magister Artium erfolgreich ab.

Zwei Jahre später beginnt er sein Volontariat beim ZDF. Dort lernt er die verschiedenen Redaktionen kennen und berichtet von 1992 bis 1995 als Auslandskorrespondent aus Washington. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland moderiert der Journalist zunächst das ZDF-Morgenmagazin, es folgen das ZDF-Abendmagazin, "hallo deutschland" und von 2001 bis 2003 schließlich "ZDF.reporter". Neben einigen Einsätzen in diversen Sondersendungen, ist er auch neun Jahre lang als "Mann der Zahlen" bekannt und ist für die ZDF-Wahlberichterstattung zuständig.

Ein besonderer Moment seiner Karriere ist die Moderation der Sondersendung im ZDF zum Anschlag auf das World Trade Center am 11. September 2001. Dafür wird Seibert mit der Goldenen Kamera ausgezeichnet.

Vom 13. Januar 2003 bis zum 4. Juli 2010 moderiert der Journalist dann die Hauptsendung der "heute"-Nachrichten um 19 Uhr im ZDF. Eine weitere Auszeichnung für seine herausragende Moderation erhält Seibert im Jahr 2005: Gemeinsam mit Co-Moderator Johannes B. Kerner gewinnt er den Publikums-Bambi für die Sondersendung "Wir wollen helfen!". In der Sendung sammelt die Bild-Zeitung gemeinsam mit dem ZDF Spenden für die Opfer der Tsunami-Katastrophe in Südostasien – es kommen 40,6 Millionen Euro zusammen.

Seit dem 11. August ist Seibert Regierungssprecher der deutschen Bundesregierung. Er übernahm die Nachfolge von Ulrich Wilhelm, der Intendant des Bayerischen Rundfunks wurde. In seiner Funktion twittert Seibert unter dem Profil "RegSprecher" auf Twitter.

Privat engagiert sich Seibert als UNICEF-Repräsentant, reist 2003 nach Angola und besucht im Jahr 2005 im Rahmen einer AIDS-Aufklärungskampagne die ukrainischen Städte Odessa und Kiew. Seit Januar 2010 ist er Pate des Kinderhospizes Bethel.

Seibert lebt mit seiner Frau und seinen drei Kindern in Berlin.

Steffen Seibert ‐ alle News

Berlin

Tag der offenen Tür der Bundesregierung fällt aus

EM 2021

Vogts attackiert Löw: "Das ist nicht Deutschland. Er muss sich hinterfragen"

von Jörg Hausmann
Berlin

Bundesregierung verurteilt Greenpeace-Aktion in EM-Stadion

Corona-Pandemie

Corona-News-Ticker vom 07. Juni: Coronavirus mutiert in Körper von Frau 30 Mal

von Franziska Fleischer
Live-Ticker Corona-Pandemie

RKI streicht ab Sonntag Italien und weitere Urlaubsregionen von Risikoliste

von Franziska Fleischer
Belarus

Belarus strahlt vermutlich unter Zwang aufgezeichnetes Interview mit Blogger aus

Berlin

Baerbock widerspricht Habeck und bekräftigt Grünen-"Nein" zu Waffenlieferungen

Live-Ticker Corona-Pandemie

Merkel: Deutschland will weitere 30 Millionen Impfdosen spenden

von Katja Degenhart
Live-Ticker Corona-Pandemie

Österreich erlaubt Einreise aus Deutschland ohne Quarantäne

von Malte Schindel
DFB

Regierungssprecher: Kanzlerin Merkel sucht keine weiteren Ämter

Live-Ticker Corona-Pandemie

Jetzt auch das Saarland: Sonderregeln für Geimpfte

von Patricia Kämpf
Corona-Pandemie

Debatte um Lockerungen für Geimpfte geht weiter - Länder handeln

Fall Nawalny

Gericht verhängt Arbeitsverbot gegen Nawalny-Organisationen

Live-Ticker Corona-Pandemie

Impfungen mit Kochsalzlösung: Aufarbeitung läuft - die Corona-News vom 26. April

von Anika Richter
Live-Ticker Corona-Pandemie

Die Corona-Meldungen vom 16. April zum Nachlesen

von Anita Klingler
Ukraine-Konflikt

Merkel und Macron fordern russischen Truppenabzug an Grenze zu Ukraine

Ukraine

Ukraine-Konflikt: Merkel und Biden fordern Abzug russischer Truppen

Corona-Pandemie

Mehr als eine Million Corona-Tote in Europa seit Beginn der Pandemie

von Malte Schindel
Corona-Pandemie

Nach Merkels deutlicher Kritik: Ministerpräsidenten verteidigen Corona-Linie

Live-Ticker Corona-Pandemie

Impfgipfel soll offenbar verschoben werden

von Denis Huber
Corona-Pandemie

Bundesregierung ruft zum Verzicht auf Urlaubsreisen auf

Corona-Pandemie

Infektionszahlen steigen - Intensivärzte fordern sofortige Rückkehr in Lockdown

Live-Ticker Corona-Pandemie

Impfstart in Praxen wohl doch erst Mitte April

von Patricia Kämpf
Live-Ticker Corona-Pandemie

Alle Meldungen vom Coronavirus vom 5. März 2021 zum Nachlesen

von Julia Wolfer
Coronakrise

Lauterbach warnt vor dritter Welle: "Lässt sich nicht mehr aufhalten"