Coronavirus

Das Coronavirus hatte in der Stadt Wuhan, China, Anfang Januar seinen Ursprung. Doch inzwischen breitet sich das neuartige Virus weiter aus - weltweit. Hier finden Sie alle News zum Thema Coronavirus, seiner Ausbreitung und neuen Verdachtsfällen sowie zum Stand der Forschung, was dessen Bekämpfung und die Heilungschancen für Infizierte angeht.

Der Ausbruch der neuartigen Lungenkrankheit hat in China schon mehr Menschenleben gefordert als die SARS-Pandemie vor 17 Jahren. Wie ernst ist die Lage? Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick.

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) erwartet an diesem Freitag in Stuttgart einen Flug mit Rückkehrern aus der vom Coronavirus Sars-CoV-2 besonders betroffenen chinesischen Stadt Wuhan.

In Sachen Coronavirus gehen die deutschen Behörden weiter auf Nummer sicher: Zwei Ehepaare aus dem Kreis Recklinghausen sollen ab Freitag erstmal zu Hause bleiben und niemanden treffen.

In Berlin gibt es bisher keine Ansteckung mit dem neuartigen Coronavirus. Dennoch beschäftigt es die Politik, Behörden und viele Menschen. Nun gibt es eine neue Entwicklung.

Das Befestigungstechnik-Unternehmen Fischer aus dem Schwarzwald sagt wegen des Coronavirus seine Teilnahme an der Internationalen Eisenwarenmesse in Köln Anfang März ab.

Das Befestigungstechnik-Unternehmen Fischer aus dem Schwarzwald sagt wegen des Coronavirus seine Teilnahme an der Internationalen Eisenwarenmesse in Köln Anfang März ab.

Die Lage auf dem Kreuzfahrtschiff "Diamond Princess" beschäftigt inzwischen die ganze Welt. Nun sind zwei der Passagiere nach ihrer Infektion mit dem Coronavirus im Krankenhaus gestorben. Währenddessen breitet sich der Erreger in Südkorea weiter aus.

Die Lage auf dem Kreuzfahrtschiff "Diamond Princess" beschäftigt inzwischen die ganze Welt. Nun sind zwei der Passagiere nach ihrer Infektion mit dem Coronavirus im Krankenhaus gestorben.

Das Coronavirus hat nach Angaben des Festkomitees Kölner Karneval bisher keine Auswirkungen auf das närrische Treiben.

Das neuartige Coronavirus ist heute (ab 10.00 Uhr) Thema im Berliner Abgeordnetenhaus.

Es durfte aus Sorge vor einer Einschleppung des neuartigen Coronavirus in mehreren asiatischen Ländern nicht anlegen: Vom Kreuzfahrtschiff "Westerdam" in Kambodscha sind bisher keine Passagiere nach Berlin zurückgekehrt.

Wegen den Auswirkungen des neuartigen Coronavirus müssen die Wasserspringer beim Springertag in Rostock auf ein Kräftemessen mit der Topnation China verzichten.

Unter den Passagieren des vom Coronavirus betroffenen Kreuzfahrtschiffs "Westerdam" sind auch zwei Hessen.

Die Ausbreitung des Coronavirus in China hat Befürchtungen vor einer Abkühlung der Weltwirtschaft geschürt.

Puma hat 2019 ein Rekordjahr hingelegt - und 2020 sollte es so weiterzugehen.

Nach circa zwei Wochen Quarantäne haben zunächst 500 Menschen festen Boden betreten, bis Freitag sollen es alle sein.

Das Coronavirus belastet die Geschäfte des Sportartikelherstellers Adidas in China.

Das Coronavirus belastet die Geschäfte des Sportartikelherstellers Adidas in China.

Covestro muss einen deutlichen Gewinneinbruch hinnehmen. Zwar zeigen sich die Leverkusener bei der Prognose zuversichtlich - doch ein Virus sorgt für Unsicherheit.

Die "Westerdam" durfte es aus Sorge vor einer Einschleppung des Coronavirus Sars-CoV-2 mehrere Häfen nicht anlaufen. Nach einer Irrfahrt konnte das Kreuzfahrtschiff zwar anlegen.

Im Kampf gegen das Coronavirus forschen Wissenschaftler mit Hochdruck an dem hochansteckenden Erreger. Aus sicherer Entfernung und unter einem Mikroskop sieht das Virus, wie viele andere auch, ganz harmlos aus - und sogar ziemlich schön.

Nach den Einschränkungen durch das neuartige Coronavirus produzieren Audi und BMW in China wieder. Die Produktion laufe seit Montag wieder, sagte ein BMW-Sprecher am Dienstag.

Die 20 China-Rückkehrer in Berlin sind bisher nicht mit dem neuartigen Coronavirus infiziert.

Immer mehr Menschen infizieren sich mit dem neuartigen Coronavirus. Wir sprachen mit einem Experten über die Gefahr einer Pandemie, möglichen Verhaltensweisen - und eine beängstigende Situation.

Eine Familie aus dem Landkreis Traunstein ist nach der Erkrankung am Coronavirus gesund aus den Krankenhaus in Trostberg entlassen worden.