Aktuelle News

Mann erschießt auf Weihnachtsmarkt in Straßburg drei Menschen und ist weiter flüchtig.

Mann eröffnet auf Straßburger Weihnachtsmarkt das Feuer und flieht. Tote und Verletzte.

Tote und Verletzte in Straßburg. Das Europaparlament wurde abgeriegelt.

Passende Suchen
  • Brexit-Austrittserklärung Großbritannien
  • Einfachere Zulassung zum Medizinstudium
  • Migrationspakt Marrakesch
  • Steuerpflicht für Rentner
  • Marokko UNO-Konferenz

Nahe des Straßburger Weihnachtsmarkts tötete ein bewaffneter Angreifer am Dienstagabend drei Menschen und verletzte zwölf weitere. Frankreich verhängt höchste Sicherheitsstufe.

US-Präsident zofft sich vor laufender Kamera mit Demokraten - besonders eine Aussage sorgt für Aufsehen.

AfD-Mitglieder unterstützen Sahra Wagenknechts Bewegung "Aufstehen".

Türkisches Regime lässt politische Gegner in die Türkei verschleppen.

Das Dokument schlummerte jahrelang unentdeckt in Dresdner Archiv.

41-Jähriger soll das Mädchen 2001 ermordet und verscharrt haben.

Einzelhändler Hema ruft Produkte wegen Plastikstückchen zurück.

Jugendlicher ersticht in Böblingen seine Mutter und auch seine Großmutter.

In Abfallanlage bricht ein Feuer aus. Ein Dutzend Löschzüge sind im Einsatz.

Polizei bricht Tür auf, stürmt Wohnung. Darin: eine geschockte Rentnerin.

Laut Analysten ist die Wirtschaftsdynamik nicht ausreichend, um momentane politische Irritationen zu kompensieren. Der Aufschwung zum Jahresende bleibt vorerst aus.

Der Streik ist zwar vorbei - reibungslos läuft der Bahnverkehr aber nicht.

H&M, Zara und Co.: Fast alle Labels sind ein Teil großer Konzerne.

Der Bezahldienst ist ab heute verfügbar - doch es gibt einen Haken.

Die Gewerkschaft erwartet von der Bahn ein "ordentliches Angebot".