Jens Spahn

Jens Spahn ‐ Steckbrief

Name Jens Spahn
Beruf Politiker
Geburtstag
Sternzeichen Stier
Geburtsort Ahaus
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Links Twitter

Jens Spahn ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Der CDU-Politiker Jens Spahn wurde 1980 in Ahaus-Ottenstein im Westmünsterland geboren. Nach seinem Abitur und einer Ausbildung zum Bankkaufmann studierte er von 2003 bis 2017 Politikwissenschaft, während er schon als Bundestagsabgeordneter tätig war.

1995 war Spahn in die Junge Union eingetreten, 1997 in die CDU. Von 1999 bis 2006 war er Vorsitzender des Kreisverbandes Borken der Jungen Union, bis 2009 Mitglied des Stadtrates Ahaus. Seit 2002 ist er Mitglied des Deutschen Bundestages, seit 2014 Mitglied des Präsidiums. Von 2015 bis 2018 war er Parlamentarischer Staatsekretär beim Bundesminister für Finanzen, seit 2018 ist er Bundesminister für Gesundheit.

Spahn plädiert für die Generationsgerechtigkeit im Grundgesetz. Er stimmte für die "Ehe für alle" und ist für das Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche. Die Flüchtlingspolitik von Angela Merkel kritisierte er mehrfach und spricht sich für die Einführung eines Islamgesetzes aus. Schlagzeilen machte er auch mit einem Beitrag für die "Zeit", in der er das zunehmende Englisch in deutschen Großstädten als bedauerliche kulturelle Gleichschaltung wertete.

Jens Spahn steht für den konservativen Flügel der CDU – fragt sich im Gespräch mit dem Journalisten Moritz von Uslar aber, was genau damit gemeint sein soll: "Wenn gemeint ist, ob ich in den siebziger oder achtziger Jahren leben möchte: nein. Ob ich reaktionär an vorgestern denken möchte: nein. Wenn konservativ heißt, es geht um Werte, Verbindlichkeit, Verlässlichkeit, Leistungsbereitschaft, Familie, Zusammenhalt, Identität: Dann bin ich gerne konservativ."

Was schon eine Mitschülerin in seiner Abi-Zeitung 1999 voraussagte, könnte Wirklichkeit werden: Dort stand, dass Spahn Bundeskanzler werden würde. Ende Oktober gab er bekannt, für das Amt des Parteivorsitzenden der CDU kandidieren zu wollen.

Jens Spahn ist seit 2017 mit dem "Bunte"-Journalisten Daniel Funke verheiratet.

Jens Spahn ‐ alle News

Berlin

Hans: Laschet, Merz und Röttgen sollten sich zusammensetzen

Berlin

Laschet: Am Team mit Spahn hat sich nichts geändert

Kolumne Morning Briefing

Das Duell spitzt sich zu: Söder oder Spahn - es kann nur einen geben

von Gabor Steingart
Bayern

Söder sicher: Auch andere Bundesländer werden Corona-Massentests anbieten

Stuttgart

Regierung gegen flächendeckende Corona-Tests: Neue Strategie

Erfurt

Keine Corona-Tests für jedermann in Thüringen

Testoffensive in Bayern

Zwist um Corona-Tests für alle: Söder und Spahn liefern sich mediales Duell

München

Trotz Gegenwind: Bayern will Corona-Tests für Jedermann

Berlin

Spahn kritisiert Bayerns Pläne zu Corona-Tests für alle

Berlin

Spahn: Corona-Test darf nicht in falscher Sicherheit wiegen

Corona-Pandemie

Bayern will "Corona-Testoffensive" starten und Tests "massiv" ausweiten

München

Bayern kündigt Corona-Tests für alle an

Kolumne Morning Briefing

Steingarts Morning Briefing: Tönnies und Corona - Armin Laschets größte Gegner

von Gabor Steingart
Gesundheitssystem

Das schmerzt: Gesetzliche Kassen starten mit Milliardenminus ins Corona-Jahr

Corona-Pandemie

Starker Start für Corona-Warn-App: Bereits über 6,4 Millionen Downloads

Coronavirus

Die neue Corona-Warn-App ist laut Spahn "kein Freifahrtschein"

Kritik Corona-App

Corona-Warn-App im Test: Übersichtlich, aber ein großes Problem gleich zu Beginn

von Marco Fieber
Coronakrise

Warum hat das so lang gedauert? Fragen und Antworten zur Corona-Warn-App

Coronavirus

Deutschland sichert sich Corona-Impfstoff - es gibt aber einen Haken

K-Frage

Warum für Laschet ein CSU-Kanzlerkandidat nicht infrage kommt

Coronavirus

Offizielle Corona-Warn-App des Bundes startet am Dienstag

Coronakrise

Spahn: Infektionen aktuell "gut im Griff" - Minister mahnt trotzdem zur Vorsicht

Interview SPD

Saskia Esken: "Was Herrn Drosten passiert, kann uns genauso passieren"

von Denis Huber
Video Coronavirus

Corona-Massentests sollen kommen

Coronakrise

UN-Chef warnt in Coronakrise vor "globalem Lebensmittel-Notstand"

von Jörg Hausmann