Helmut Kohl

Helmut Kohl ‐ Steckbrief

Name Helmut Kohl
Bürgerlicher Name Helmut Josef Michael Kohl
Beruf Politiker, Altbundeskanzler
Geburtstag
Sternzeichen Widder
Geburtsort Ludwigshafen am Rhein, Bundesrepublik Deutschland
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 193 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Haarfarbe grau
Augenfarbe braun
Sterbetag
Sterbeort Ludwigshafen am Rhein, Bundesrepublik Deutschland

Helmut Kohl ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Helmut Kohl war CDU-Politiker und von 1982 bis 1998 Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland - der bisher längste Inhaber dieses Amtes. Seine Karriere war gezeichnet von Höhen und Tiefen: Man verschmähte ihn als Aussitzer, feierte ihn als Einheitskanzler.

Helmut Kohl wurde 1930 in Ludwigshafen am Rhein geboren. Er wuchs als drittes Kind des Finanzbeamten Hans Kohl in einem konservativen und katholisch geprägten Elternhaus auf. Ein einschneidendes Erlebnis in seiner Kindheit war der Tod seines Bruders Walter - er kam 1944 bei einem Tieffliegerangriff ums Leben.

Als Mitglied der Hitlerjugend kam er im Rahmen der Kinderlandverschickung nach Berchtesgaden, wo er eine militärische Ausbildung absolvierte. Nach dem Krieg ging es für Kohl zurück in die Heimat, dort machte er eine landwirtschaftliche Lehre und 1950 das Abitur. Es folgte ein Studium der Geschichte und Rechtswissenschaften, 1958 die Promovierung.

Bereits in seiner Jugend trat Helmut Kohl der CDU bei, war lange aktiv in der Jungen Union. Ab 1966 war er Landesvorsitzender der Partei in Rheinland-Pfalz, drei Jahre später trat er die Nachfolge von Peter Altmeier als Ministerpräsident an. Als solcher trieb er den Strukturwandel in Rheinland-Pfalz an.

1976 trat Helmut Kohl erstmals als Kanzlerkandidat für die Union an, doch verfehlte die Mehrheit knapp, erst sechs Jahre später wurde er durch das Misstrauensvotum gegen die sozial-liberale Koalition unter Helmut Schmidt zum Bundeskanzler, 1987 wurde er in seinem Amt bestätigt.

Die ersten Jahre seiner Amtszeit konzentrierten sich vor allem auf die Durchsetzung des NATO-Nachrüstungsbeschusses, nach dem Mauerfall legte Kohl sein Zehn-Punkte-Programm zur Überwindung der Teilung Europas und Deutschlands vor.

1991 gewann Helmut Kohl zum vierten Mal die Wahl zum Bundeskanzler, nachdem es ihm gelungen war, die Deutsche Einheit zu vollziehen - Ost und West feierten den Kanzler für seinen zielstrebigen Einsatz. 1994 konnte er die Bundestagswahl ein weiteres Mal für sich entscheiden. Während dieser Regierungsperiode lag sein Fokus auf der Außenpolitik - das Schengen-Abkommen, die NATO-Osterweiterung und das Abkommen von Dayton. Generell galt Kohl als großer Verfechter der europäischen Integration und Stärkung des EU-Parlaments.

Als Kanzler inszenierte er sich bodenständig und volksnah - Wandern am Wolfgangsee im Urlaub, sein Leibgericht Pfälzer Saumagen für hohe Staatsgäste, privat traf man ihn meist in Sandalen und Freizeitkleidung an.

1998 ging die Ära Kohl als Bundeskanzler nach über 16 Jahren zu Ende - er verlor die Wahl gegen SPD-Kanzler Gerhard Schröder. Ein Jahr später hing er wegen einer Parteispendenaffäre seine Politikkarriere an den Nagel, sogar den CDU-Ehrenvorsitz ließ er freiwillig ruhen.

Auch sein Privatleben sorgte für Schlagzeilen: Seine Ehefrau Hannelore, die er 1960 geheiratet hatte, hatte sich wegen einer schmerzhaften Lichtallergie immer weiter aus der Öffentlichkeit zurückgezogen und nahm sich 2001 das Leben. Die gemeinsamen Söhne Peter und Walter kritisierten ihren Vater anschließend für seine ständige Abwesenheit.

In den 2000er Jahren hatte Helmut Kohl mit mehreren gesundheitlichen Problemen zu kämpfen, nach einem schweren Sturz war er an den Rollstuhl gebunden. 2008 heiratete er ein zweites Mal: die Volkswirtin Maike Richter.

2016 machte Beatrice Herbold ihre Affäre mit Helmut Kohl in den 1990er Jahren bekannt, 2019 veröffentlichte sie ein Buch darüber.

Am 16. Juni 2017 starb Helmut Kohl im Alter von 87 Jahren in seinem Haus im Ludwigshafener Stadtteil Oggersheim, das seit 1971 sein Zuhause gewesen war. Als erste Person in der Geschichte der Europäischen Union wurde Kohl posthum mit einem EU-Trauerakt im EU-Parlament in Straßburg geehrt.

Helmut Kohl ‐ alle News

Bundestagswahl

Was bleibt von Merkel? Über Krisen, Geduld und die Raute

Politik

Merkel wird verabschiedet: Fragen und Antworten zum Großen Zapfenstreich

BGH-Urteil

Helmut Kohls Witwe geht leer aus: Keine Entschädigung im Zitate-Streit

Abschied

Merkel erhält höchste Auszeichnung Frankreichs - und Macron wird emotional

Exklusive Umfrage

Wie wird Merkels Kanzlerschaft bewertet? Umfrage zeigt eindeutiges Ergebnis

von Denis Huber
Analyse Union

Stunde der Jungen? So steht es um die Nachwuchshoffnungen der CDU

von Marie Illner
Quiz Ära Merkel

Zitate-Quiz: Merkel oder Kohl - wer hat's gesagt?

von Marie-Christine Fischer
Kolumne Morning Briefing

Vom Sterben und Sterben lassen in der Parteipolitik

von Gabor Steingart
Bundestagswahl

Internationale Pressestimmen: "Verlängerung des 16-jährigen Merkelismus"

Interview Bundestagswahl

Markus Söder über Pendlerprobleme: "Das Leben ist kein Robinson Club"

von Denis Huber
Bundeskanzler

Helmut Kohls Witwe will gegen die neu eingerichtete Bundesstiftung vorgehen

Galerie Kanzler-Legende

So wurde Helmut Kohl zum "Kanzler der Einheit"

Bundestagswahlen

Eine große Europa-Politikerin ohne Langzeitplan: Merkels Erfolge und Niederlagen

von Anne-Kathrin Jeschke
Interview Ära Merkel

Stoiber: Was Merkel mir nach der Eröffnung der Wiesn 2002 überraschend erzählte

von Denis Huber
Todesfall

CDU-Politiker Kurt Biedenkopf ist tot

Politik

Die Wandlung des Horst Seehofer: Es wird still um den einstigen Krawallminister

von Karoline Kirst
Kolumne Morning Briefing

DB-Chef Sewing: Deutschland wird "wirtschaftlich weiter an Boden verlieren"

von Gabor Steingart
Interview Die Linke

Lafontaine: "Frage mich, ob es nicht besser gewesen wäre, in der SPD zu bleiben"

von Matthias Kohlmaier
Kritik Talkshow

Laschet greift Maischberger an: "Sie banalisieren die AfD"

von Fabian Busch
Kritik Wer wird Millionär?

Kandidatin stellt Jauch ein Arbeitszeugnis aus: "Sie sind ein Klugscheißer"

von Christian Vock
Bundestagswahl

Günther schließt Kanzlerkandidaten-Wechsel aus: "Fernab jeder Vorstellungskraft"

Interview CDU-Zukunft

Polenz: "Es ist wichtig, dass die CDU jetzt endlich über ihren Schatten springt"

von Denis Huber
Bundestagswahl

Er will Kanzler werden: "Mein Platz ist in Bayern" gilt für Söder nicht mehr

Coronamasken

Es geht um 5,5 Millionen Euro: Kohl-Sohn verklagt Jens Spahn

Politik

Union sieht sich in schwerster Krise seit Kohls Spendenaffäre