Joe Biden

Joe Biden ‐ Steckbrief

Name Joe Biden
Bürgerlicher Name Joseph Robinette Biden, Jr.
Beruf 46. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, US-amerikanischer Politiker, Ex-US-Senator, Ex-US-Vizepräsident
Geburtstag
Sternzeichen Skorpion
Geburtsort Scranton / Pennsylvania (USA)
Staatsangehörigkeit Vereinigte Staaten von Amerika
Größe 183 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
(Ex-) PartnerJill Biden
Augenfarbe blau
Links Joe Bidens Website
Joe Biden bei Twitter

Joe Biden ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Joe Biden ist bei der US-Wahl 2020 als Kandidat der Demokraten gegen Amtsinhaber Donald Trump (Republikaner) angetreten und hat diese Wahl am 3. November für sich entschieden. Biden war bereits der 47. US-Vizepräsident unter Barack Obama. Zuvor war er US-Senator für den Bundesstaat Delaware.

Joe Biden wurde 1942 im US-Bundesstaat Pennsylvania geboren. Er studierte Geschichte und Politikwissenschaft und erhielt 1968 den Juris Doctor, arbeitete als Anwalt und lehrte ab 1991 Verfassungsrecht an der Widener University School of Law.

1973 wurde Joe Biden in den US-Senat gewählt und war damals mit 30 Jahren einer der jüngsten Mitglieder überhaupt. Bis 2009 vertrat er als US-Senator den Bundesstaat Delaware und setzte sich unter anderem für die Einschränkung von Waffenbesitz und die Ausweitung von Frauenrechten ein.

Joe Biden beschäftigte sich außerdem mit Gesetzen zur Anti-Drogenpolitik. Außenpolitisch engagierte er sich im Kampf gegen Terrorismus und Massenvernichtungswaffen. Nach den Anschlägen vom 11. September 2001 unterstützte er den damaligen US-Präsidenten George W. Bush darin, mehr Bodentruppen im Afghanistan-Krieg zu fordern.

1988 kandidierte er zum ersten Mal für die US-Präsidentschaftswahl, stieg dann jedoch aus, weil herauskam, dass er bei Wahlkampfreden abgeschrieben hatte. Bei der Wahl 2008 versuchte Biden ein zweites Mal sein Glück: Nach dem Vorwahlprozess, bei dem er nur sehr wenige Stimmen für sich gewinnen konnte, verkündete er abermals seinen Ausstieg.

Am 23. August 2008 erklärte Barack Obama ihn zu seinem Vizepräsidentschaftskandidaten – Obama und Biden gingen schließlich am 4. November als Sieger aus der Präsidentschaftswahl hervor. Am 20. Januar 2009 wurde Joe Biden zum Vizepräsidenten vereidigt, nur wenige Minuten, bevor Barack Obama seinen Eid als 44. Präsident der Vereinigten Staaten leistete.

Biden unterstützte Obama vor allem in der Innen- und Außenpolitik. So war er unter anderem ein großer Befürworter der Gesundheitsreform 2010 ("Obamacare"). 2012 trat er seine zweite Amtszeit als Vizepräsident an.

Am 12. Januar 2017 verlieh ihm Barack Obama die Freiheitsmedaille des Präsidenten. Aus seiner erster Ehe mit Neilia Hunter hat Biden drei Kinder: Beau, Robert und Naomi Christina. Seine Frau und seine kleine Tochter starben 1972 bei einem Autounfall, die beiden Söhne überlebten. Mit seiner zweiten Ehefrau Jill Tracy Jacobs bekam er noch eine zweite Tochter, Ashley. Sein Sohn Beau starb 2015 an einem Gehirntumor.

Am 25. April 2019 gab Joe Biden ein drittes Mal offiziell seine Kandidatur für die Präsidentschaftswahl bekannt und gewann die Wahl am 3. November 2020 nach einem tagelangen Wahlkrimi gegen Amtsinhaber Donald Trump. Mit seiner Vizepräsidentin Kamala Harris ist er am 20. Januar 2021 mit seiner Inauguration Speech offiziell ins Amt eingeführt worden.

Joe Biden ‐ alle News

Video G7-Gipfel

Kritik an Söders Outfit beim G7-Gipfel? Das sagt seine Tochter Gloria-Sophie

Video Nato-Gipfel

US-Präsident Biden macht Schweiz versehentlich zum Nato-Beitrittskandidaten

US-Präsident

Biden eint den Westen gegen Putin - und steckt trotzdem in der Krise

München

Söders Tochter: Kritik an seinem Outfit nicht gerechtfertigt

Krieg in der Ukraine

Nato-Staaten beschließen deutliche Erhöhung der Gemeinschaftsausgaben

von Franziska Fleischer und Ludwig Horn
Nach Gipfel in Madrid

Jetzt droht ein neues Wettrüsten zwischen Russland und der Nato

US-Politik

Biden will Abtreibungsrecht per Gesetz landesweit verankern

Krieg in der Ukraine

Syrien erkennt Luhansk und Donezk als unabhängige Staaten an

von Michael Schnippert und Ludwig Horn
Krieg in der Ukraine

Aufrüstung statt Rückzug: So wappnet sich die Nato gegen Putins Russland

Garmisch-Partenkirchen

Tunnelsperre und neuer Ärger nach G7-Gipfel

Ukraine-Krieg

Königin Letizia und First Lady Jill Biden besuchen Flüchtlingszentrum

G7-Abschluss

Gipfel der Geschlossenheit: G7 versucht, sich neu zu erfinden

Garmisch-Partenkirchen

Biden und seine Abreise: Frieren wegen US-Präsident

Garmisch-Partenkirchen

Abreise von Biden: Straßensperren in Garmisch-Partenkirchen

Elmau

Extra-Gespräch: Scholz trifft Biden, Macron, Johnson, Draghi

San Antonio

Mindestens 46 tote Migranten in Lastwagen in Texas entdeckt

Vor Nato-Treffen

Jill Biden trifft Königin Letizia - und trinkt Wein mit ihren Enkelinnen

Elmau

Biden und von der Leyen: Energie-Abhängigkeit beenden

Elmau

US-Regierung: Weitere Strafmaßnahmen gegen Moskau

G7

Gipfel-Splitter: Söders G6, Bidens Dekolletee-Empfang und Witze über Putin

201 Kommentare
G7-Gipfel

Biden verkündet neuen Schlag gegen Putin: Importverbot für russisches Gold

Krieg in der Ukraine

Alle Meldungen vom 26. Juni 2022 zum Nachlesen

von Sabrina Schäfer
Gipfel in Elmau

Solidarität mit der Ukraine, klare Kante gegen Putin: Was die G7 zu bieten haben

Infrastruktur-Initiative

Attacke auf Chinas "Neue Seidenstraße": G7 mobilisieren 600 Milliarden Dollar

Elmau

Nordic Walking: Frauen der G7-Chefs wandern um Ferchensee