Heiko Maas

Heiko Maas ‐ Steckbrief

Name Heiko Maas
Beruf Bundesminister, Mitglied des Bundestages, Landesminister, Staatssekretär, Mitglied des Landtages, Jurist
Geburtstag
Sternzeichen Jungfrau
Geburtsort Saarlouis / Saarland
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 175 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
(Ex-) PartnerNatalia Wörner
Augenfarbe braun
Links www.heiko-maas.de

Heiko Maas ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Seit März 2018 ist Heiko Maas Außenminister. Dass der SPD-Politiker so weit kommt in seiner Karriere war nicht unbedingt zu erwarten, wenn man bedenkt, dass er allein drei Mal daran scheiterte, im traditionell eher linken Saarland Ministerpräsident zu werden.

Maas wurde 1966 in Saarlouis geboren, seine Mutter war Schneiderin, sein Vater Berufssoldat. Er selbst studierte Rechtswissenschaften.

1989 trat Heiko Maas in die SPD ein, wurde vier Jahre später Juso-Chef an der Saar und 1994 Landtagsabgeordneter. Als er 1998 im Alter von 32 saarländischer Umweltminister wurde, war er der damals jüngste deutsche Minister überhaupt.

Der passionierte Radfahrer und Triathlet, der auch eineinhalb Jahre stellvertretender Ministerpräsident war, wechselte 2013 in die Bundespolitik, wo er das Amt als Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz übernahm. Maas wurde auf vielen Gebieten tätig - bei der Mietpreisbremse, beim Verbraucherschutz, den Anti-Terror-Gesetzen und der Vorratsdatenspeicherung. Sein Netzwerkdurchsetzungsgesetz, das den Hass im Internet eindämmen soll, ist umstritten. Kritik und Strafanzeigen brachten ihm sein Verhalten bei der Affäre um den Blog „Netzpolitik.org“.

Im vierten Kabinett Angela Merkels trat Heiko Maas, der keine Konflikte scheut, die Nachfolge seines Parteikollegen und früheren Förderers Sigmar Gabriel an: am 14. März 2018 wurde er Bundesaußenminister.

Heiko Maas hat sich 2016 von seiner Frau Julia, mit der er zwei Söhne hat, getrennt. Seitdem ist er mit der Schauspielerin Natalia Wörner liiert.

Das Männermagazin "GQ" hat Maas zum bestangezogenen Mann 2016 gewählt. Zu seinen Auszeichnungen gehören der "Israel-Jacobson-Preis" und die "Gabe der Erinnerungen des Internationalen Auschwitz-Komitees".

"Ich bin 1989 nicht wegen Willy Brandt, der Friedens- oder der Umweltbewegung in die SPD eingetreten, ich bin wegen Auschwitz in die Politik gegangen", erklärte Maas nach seiner Vereidigung im Auswärtigen Amt, was fast alle Tageszeitungen und auch der "Spiegel" zitierten.

Heiko Maas ‐ alle News

Weißrussland

EU bringt neue Sanktionen gegen Belarus auf den Weg

Belarus

Massenproteste und Gewalt: Wie geht es in Belarus weiter?

Schwerin

Schwesig will Erfolg der Ostseepipeline

Moskau

Mord an Georgier: Maas droht Moskau mit weiteren Reaktionen

Düsseldorf/Moskau

Uniper-Sorgen um Nord Stream 2: "bedeutendes Einzelrisiko"

Video Bayern

Gemeinsames Manöver in Bayern

Libanon

Libanons Regierung tritt nach Explosion in Beirut zurück

Berlin

Maas beschwert sich über Sanktionsdrohung von US-Senatoren

Internationale Hilfe

Libanon-Geberkonferenz sammelt über 250 Millionen Euro ein

Katastrophe von Beirut

Der Libanon steht vor der Zerreißprobe - Geldgeber beraten über Nothilfen

Libanon

16 Hafenmitarbeiter nach Explosion in Beirut festgenommen

USA auf Tour

Polit-Affront: Pompeos Europa-Reise hat eine eklatante Lücke

Beirut

Mitarbeiterin der Deutschen Botschaft bei Explosion in Beirut getötet

Sonderverwaltungszone

Deutschland setzt Auslieferungsabkommen mit Hongkong aus

Außenpolitik

Maas warnt vor zu großen Hoffnungen in US-Regierungswechsel

Erstmals seit 1934

Hagia Sophia wieder Moschee: Zehntausende treffen sich bei erstem Freitagsgebet

China

Wegen Hongkong-Gesetz: Maas droht China mit direkten Konsequenzen

Entführung

Der Irak im "dunklen Tunnel": Deutsche Kuratorin in Bagdad entführt

Video EU

Heiko Maas warnt vor einem Scheitern des EU-Gipfels

Zweite Amtszeit

Duda siegt bei Präsidentenwahl in Polen - Trzaskowski gratuliert

EU

Deutschland übernimmt EU-Ratspräsidentschaft: Was heißt das?

von Patrick Mayer
Interview Politik

Wird bei einer Abwahl von Donald Trump alles besser, Herr Außenminister?

Coronakrise

Maas: Schweigen des UN-Sicherheitsrats zu Corona ist "Armutszeugnis"

Beziehungen zu USA

Maas sieht "dringenden Handlungsbedarf" im Verhältnis zu den USA

Coronakrise

Maas: Grenzschließungen im Alleingang darf es in Europa nicht wieder geben