Heiko Maas

Heiko Maas ‐ Steckbrief

Name Heiko Maas
Beruf Bundesminister, Mitglied des Bundestages, Landesminister, Staatssekretär, Mitglied des Landtages, Jurist
Geburtstag
Sternzeichen Jungfrau
Geburtsort Saarlouis / Saarland
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 175 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
(Ex-) PartnerNatalia Wörner
Augenfarbe braun
Links www.heiko-maas.de

Heiko Maas ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Seit März 2018 ist Heiko Maas Außenminister. Dass der SPD-Politiker so weit kommt in seiner Karriere war nicht unbedingt zu erwarten, wenn man bedenkt, dass er allein drei Mal daran scheiterte, im traditionell eher linken Saarland Ministerpräsident zu werden.

Maas wurde 1966 in Saarlouis geboren, seine Mutter war Schneiderin, sein Vater Berufssoldat. Er selbst studierte Rechtswissenschaften.

1989 trat Heiko Maas in die SPD ein, wurde vier Jahre später Juso-Chef an der Saar und 1994 Landtagsabgeordneter. Als er 1998 im Alter von 32 saarländischer Umweltminister wurde, war er der damals jüngste deutsche Minister überhaupt.

Der passionierte Radfahrer und Triathlet, der auch eineinhalb Jahre stellvertretender Ministerpräsident war, wechselte 2013 in die Bundespolitik, wo er das Amt als Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz übernahm. Maas wurde auf vielen Gebieten tätig - bei der Mietpreisbremse, beim Verbraucherschutz, den Anti-Terror-Gesetzen und der Vorratsdatenspeicherung. Sein Netzwerkdurchsetzungsgesetz, das den Hass im Internet eindämmen soll, ist umstritten. Kritik und Strafanzeigen brachten ihm sein Verhalten bei der Affäre um den Blog „Netzpolitik.org“.

Im vierten Kabinett Angela Merkels trat Heiko Maas, der keine Konflikte scheut, die Nachfolge seines Parteikollegen und früheren Förderers Sigmar Gabriel an: am 14. März 2018 wurde er Bundesaußenminister.

Heiko Maas hat sich 2016 von seiner Frau Julia, mit der er zwei Söhne hat, getrennt. Seitdem ist er mit der Schauspielerin Natalia Wörner liiert.

Das Männermagazin "GQ" hat Maas zum bestangezogenen Mann 2016 gewählt. Zu seinen Auszeichnungen gehören der "Israel-Jacobson-Preis" und die "Gabe der Erinnerungen des Internationalen Auschwitz-Komitees".

"Ich bin 1989 nicht wegen Willy Brandt, der Friedens- oder der Umweltbewegung in die SPD eingetreten, ich bin wegen Auschwitz in die Politik gegangen", erklärte Maas nach seiner Vereidigung im Auswärtigen Amt, was fast alle Tageszeitungen und auch der "Spiegel" zitierten.

Heiko Maas ‐ alle News

Belarus

Lukaschenko pöbelt gegen Deutschland und Maas: "Sind Sie ein Erbe der Nazis?"

Corona-Pandemie

Gesammelte Faktenchecks rund um das Coronavirus und COVID-19

Kolumne Faktencheck

Heiko Maas fordert keine Impfpass-Pflicht für Kauf von Lebensmitteln

von CORRECTIV.Faktencheck - Fakten für die Demokratie
Analyse Belarus

Erzwungene Notlandung in Belarus: Ein Präzedenzfall der Luftfahrtgeschichte?

von Adrian Arab
Aussöhnung

Deutschland erkennt Kolonialverbrechen als Völkermord an und bittet um Vergebung

Video Belarus

Merkel: Russlands Rolle bei Ryanair-Landung unklar - Gespräch mit Putin

Lago Maggiore

Seilbahn-Absturz in Italien: Weitere Details zum Unglückshergang werden bekannt

Politik

Waffenruhe in Nahost hält zunächst - Aber wie geht es nun weiter?

Krieg in Nahost

Gaza-Konflikt schaukelt sich immer weiter hoch - Proteste in Deutschland

Vatikan

Private Papstaudienz: Maas thematisiert sexuellen Missbrauch

Nahost-Konflikt

Schwere Raketenangriffe auf Tel Aviv - Hamas bekennt sich

Analyse Instagram

Warum an Angela Merkel auf Instagram kein deutscher Politiker vorbeikommt

von Marco Fieber
Treffen in London

G7-Staaten melden sich mit einer Kampfansage an China zurück

Kolumne Morning Briefing

Europa vs. China: Westliche Einheitsfront gegenüber dem Reich der Mitte

von Gabor Steingart
Russland

Kretschmer fliegt nach Moskau, um mit Putin zu telefonieren

Politik

Nach Morddrohungen: Syrien-Flüchtling Alaows zieht Bundestagskandidatur zurück

Syrien

Deutschland sagt bei Syrien-Konferenz den größten Hilfsbetrag zu

Live-Ticker Corona-Pandemie

Alle Meldungen zum Coronavirus vom 25. März

von Julia Wolfer
Diplomatie

Diplomatische Spannungen zwischen Deutschland und China spitzen sich zu

Corona-Pandemie

Corona-News vom 17. März: Anteil von Variante B.1.1.7 auf 72 Prozent gestiegen

von Michael Schnippert
Analyse Justiz

Warum sich Deutschland für Nawalny einsetzt und bei Assange schweigt

von Marco Fieber
Europäische Union

Die Außenminister der EU einigen sich auf neue Sanktionen gegen Russland

Live-Ticker Corona-Pandemie

Die Corona-Meldungen vom 18. Februar zum Nachlesen

von Ludwig Horn
USA

Maas wird in Impeachment-Verhandlung gegen Trump zitiert

Streit eskaliert

Affront gegen die EU: Russland weist Diplomaten aus