Sandro Wagner

Sandro Wagner ‐ Steckbrief

Name Sandro Wagner
Beruf Fußballspieler
Geburtstag
Sternzeichen Schütze
Geburtsort München / Bayern
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 194 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Haarfarbe dunkelbraun
Augenfarbe braun

Sandro Wagner ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Sandro Wagner wurde am 29. November 1987 in München geboren und begann als Dreijähriger beim FC Hertha München mit dem Fußballspielen. Mit sieben Jahren wechselte er zu den "großen Bayern", dem FC Bayern München und durchlief dort sämtliche Jugendmannschaften.

2006 debütierte Sandro Wagner bei den Amateuren in der Regionalliga-Mannschaft von Bayern München und gab am 21. Juli 2007 sein Pflichtspieldebüt in der Profimannschaft.

Nach elf Jahren beim FC Bayern unterschrieb der Stürmer in den nächsten knapp 10 Jahren Verträge bei Duisburg, Bremen, Kaiserslautern, Hertha BSC, Darmstadt und 2016 bei der TSG 1899 Hoffenheim.

Ex-Nationalspieler Sandro Wagner polarisiert

Sandro Wagner ist ein Typ, der polarisiert. Ex-Nationalspieler Lukas Podolski sagte mal im Interview mit dem "Express": "Sandro Wagner hat Charakter, geht voran, ist laut und haut auch mal dazwischen. Mir macht es Spaß, ihm zuzuschauen." Im selben Interview wird Wagner über sich selbst zitiert: "Die Meinung der Masse ist mir wurscht. Ich werde mich nicht verändern, ich werde mir keinen Medienberater zulegen, damit Leute mich mögen. Ich bin nicht cooler als einer von der Müllabfuhr."

2017 kehrte Sandro Wagner zum FC Bayern München zurück und erhielt dort einen Kontrakt bis 2020.

Joachim Löw nominierte ihn 2017 in die deutsche Nationalmannschaft für den Konfed-Cup in Russland. Da war Sandro Wagner schon fast 30 Jahre alt. Im WM-Qualifikationsspiel gegen San Marino zeigte er seine Stürmerqualitäten und erzielte drei Tore für das deutsche Team.

Vorzeitig beendete Wagner seinen Vertrag bei den Bayern und wechselte Januar 2019 in die Chinese Super League zu Tianjin Teda. Bis dahin machte er 180 Spiele in der Bundesliga und 67 in der 2. Liga. Insgesamt erzielte er dabei 61 Tore.

Sandro Wagner löst Vertrag in China auf

Seinen Vertrag in China löste er nach 26 Ligaspielen (mit zwölf Toren) vorzeitig auf, mit ein Grund war die Corona-Pandemie. Im August 2020 gab er sein aktives Karriereende bekannt. Fast nahtlos übernahm er den Job von Oliver Kahn als TV-Experte beim ZDF und kommentierte dort das Champions-League-Finale 2020.

Einen Monat später wechselte er zum Streamingdienst DAZN als Nachfolger von Per Mertesacker. Zusammen mit seinem ehemaligen Teamkollegen trat er jedoch während der Fußball-EM 2021 wieder beim ZDF als Experte und Co-Kommentator in Erscheinung, wofür er viel Lob und Anerkennung erntete.

Erste Trainerstation: SpVgg Unterhaching

Als Trainer war er zuletzt tätig bei der SpVgg Unterhaching in der U19. Ende Juni wurde bekannt, dass Wagner die erste Mannschaft der Hachinger für die Saison 2021/22 übernimmt. Unterhaching in der vorherigen Spielzeit von der 3. Liga und die Regionalliga Bayern abgestiegen.

Privat lebt Sandro Wagner mit seiner Frau, den vier Kindern, einem Hund und ein paar Schildkröten in München.

Sandro Wagner ‐ alle News

EM 2021

Italien ist Europameister nach irrem Elfmeterschießen - England weint

von Sabrina Schäfer
EM 2021

Italien gegen England: Hier sehen Sie heute das EM-Finale live im TV und Stream

von Michael Schnippert
Kritik EM 2021

Meinungsstark, fundiert, pointiert: ZDF-Experten zeigen sich in guter Form

von Andreas Reiners
Kritik EM 2021

ARD-Experten-Kritik: Zusammenarbeit von Wellmer und Schweinsteiger klappt nicht

von Christian Stüwe
Kritik EM 2021

Wagner und Co. in der Kritik: ZDF-Experten erfolgreicher als das DFB-Team

von Christian Stüwe
Champions League

BVB jubelt nur kurz - Starke Dortmunder unterliegen Manchester City knapp

von Malte Schindel
Fußball

Sandro Wagner übernimmt Trainer-Job bei Unterhaching

Analyse Chinese Super League

Fußball in China: Große Ambitionen, noch größere Fragezeichen

von Manuel Behlert
Champions League

Mutlose Gladbacher verlieren gegen ManCity: Viertelfinale rückt in weite Ferne

von Ludwig Horn
Fußball

Im Fußball wurde die Gefahr von Kopfverletzungen heruntergespielt - bis jetzt

Champions League

So sehen Sie Borussia Dortmund gegen Club Brügge heute live im TV und Stream

Champions League

So sehen Sie Lokomotive Moskau gegen FC Bayern München live im TV

DFB-Team

Wagner glaubt nicht an Rückkehr von Hummels, Boateng und Müller ins DFB-Team

Fußball

Neuer Job für Sandro Wagner: "Werde wie gewohnt kein Blatt vor den Mund nehmen"

Champions League

Der FC Bayern holt die Champions League - das Finale in der Ticker-Nachlese

von Sabrina Schäfer
Fußball

Sandro Wagner beendet seine Karriere: "Habe alle meine Träume verwirklicht"

Kolumne Bayern-Kolumne

Bayerns Wintertransfers: Viele Flops, ein Hoffnungsträger - und eine Legende

von Steffen Meyer
Panorama

Sandro Wagner kritisiert Soziale Medien heftig

Bundesliga

Sandro Wagner: So bewertet der Ex-Bayern-Profi den Abgang von Mats Hummels

Kolumne Bundesliga

Warum Sandro Wagners Abgang für den FC Bayern ein Risiko ist

von Steffen Meyer
Bundesliga

Wechsel von Bayern-Profi Sandro Wagner nach China perfekt

Video Bundesliga

Sandro Wagner wechselt vom FC Bayern München zu Tianjin Teda in China

Video Bundesliga

Sandro Wagner muss den FC Bayern München verlassen

DFB-Pokal

Favoriten erreichen Pokal-Achtelfinale

DFB-Pokal

Bayern ohne Glanz ins Pokal-Achtelfinale: 2:1 in Rödinghausen