Frankreich

Demonstrationen halten die französische Hauptstadt in Atem. Am Rande eines Marsches für mehr Klimaschutz kommt es zu Ausschreitungen. Steht Frankreich ein heißer Herbst bevor?

Der VfL Wolfsburg hat sich mit einem lockeren Sieg im internationalen Fußball zurückgemeldet. Zum Europa-League-Auftakt schlugen die "Wölfe" den ukrainischen Club Oleksandrija. Die nächsten Aufgaben in Frankreich und Belgien dürften deutlich schwerer werden.

Französische Justizkreise berichten am Mittwoch, dass Frankreichs Ex-Präsident Sarkozy wegen des Vorwurfs der "Bestechung" vor Gericht muss.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will umstrittene Kostenübernahmen für homöopathische Arzneimittel durch die Krankenkassen nicht antasten.

Die französische Regierung plant, die verschiedenen Rentensysteme im Land anzugleichen. Angestellten der staatlichen RATP könnten Vorteile verloren gehen. Dagegen haben sie am Freitag protestiert. Der Streik hat die Pariser Metro lahmgelegt.

Ein fränkischer Lebensmittelgroßhändler hat zwei Käsesorten aus Frankreich zurückgerufen. Der Grund: Einige Produkte könnten Listerien enthalten.

Vier Boote mit 86 Migranten an Bord sind am Dienstag abgefangen worden. Die Migranten hatten versucht, von Frankreich aus über den Ärmelkanal nach Großbritannien zu gelangen. 

Es ist ein schon lange erwarteter Schritt: Erstmals seit Jahren lassen die Ukraine und Russland ihre Feindschaft für einen Moment ruhen und tauschen Dutzende Gefangene aus, darunter wohl auch der bekannteste politische Gefangene aus der Ukraine. Beide Seiten hoffen dadurch auf Entspannung.

Eklat vor Spielbeginn: Statt der albanischen Hymne ertönt in Paris die von Andorra. Die Gäste weigern sich zu spielen, ehe nicht die richtige Hymne gespielt wird. Kurz darauf folgt der nächste Fauxpas.

Messerangriff in Frankreich: Die Mitarbeiterin einer Schulkantine in Marseille wurde bei der Attacke verletzt. Der Täter wurde laut Angaben der Polizei verhaftet.

Das Bundesliga-Transferfenster ist zu! Seit 18:00 Uhr dürfen die Vereine keine Spieler anderer Vereine mehr verpflichten. Alle Infos zum letzten Tag der Wechselperiode finden Sie hier bei uns in der Ticker-Nachlese.

Schlimme Nachrichten aus Frankreich: Bei einem Messerangriff in der Nähe von Lyon wurde ein Mensch getötet, sechs weitere verletzt. Einer der zwei Täter ist noch flüchtig. 

Bei einem Unfall in einer Fabrik in Frankreich erlitten zwei Menschen schwere Verletzungen. Zwölf weitere wurden leicht verletzt. 150 Menschen konnten in Sicherheit gebracht werden. 

Der G7-Gipfel hatte die Hoffnung auf eine Entspannung in der Iran-Krise genährt. Frankreichs Präsident Emmanuel Marcon hatte Irans Außenminister Mohammed Dschawad Sarif eingeladen und damit den Konflikt auf die Tagesordnung gesetzt. Doch nun stellt der iranische Präsident Ruhani den USA Forderungen. Das dürfte US-Präsident Trump nicht gefallen.

Als sei der Handelskrieg mit China nicht schon schlimm genug, hat US-Präsident Donald Trump nun im Vorfeld des G7-Gipfels auch noch Frankreich mit Strafzöllen gedroht. EU-Ratspräsident Donald Tusk reagierte prompt und mit deutlichen Worten.  

In den festgefahrenen Atomstreit zwischen den USA und dem Iran kommt offenbar Bewegung: Der französische Präsident Emmanuel Macron hat verkündet, dass US-Präsident Donald Trump und Irans Präsidenten Hassan Ruhani ein Treffen erwägen.

Ungewohnte Aussagen von Donald Trump: Der US-Präsident war bisher nicht zu einem bilateralen Besuch nach Deutschland gereist. Nun kündigt er nicht nur einen baldigen Besuch an, sondern lobt Angela Merkel auch in den höchsten Tönen.

Nach dem Streit um die Thematisierung der verheerenden Waldbrände im Amazonas-Gebiet beim G7-Gipfel in Biarritz hat die brasilianische Regierung mit üblen Kommentaren gegen Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron und dessen Frau Brigitte nachgetreten.

Beim Vorgehen gegen die Brandkatastrophe am Amazonas haben die G7-Staaten auf ihrem Gipfel Einigkeit demonstriert, in anderen Fragen liegen sie dagegen weit auseinander.

Massive Differenzen mit US-Präsident Trump dominieren den G7-Gipfel. Auch wirbelt der Besuch des iranischen Außenministers das Treffen auf. Die Kanzlerin findet jeden Versuch einer Konfliktlösung mit dem Iran gut.

Erst Attacke, dann versöhnliche Töne - dieses Muster gehört zur berüchtigten Unberechenbarkeit von US-Präsident Trump. Der Vorlauf zum G7-Gipfel in Biarritz ist da keine Ausnahme. Das Spitzentreffen vor malerischer Kulisse könnte zur Prüfung für die G7 werden.

Die Alleingänge von US-Präsident Donald Trump sorgen für Streit unter den sieben reichsten Industrieländern. Zum Gipfel in Biarritz stößt nun auch der neue britische Premierminister Boris Johnson dazu, der ebenfalls für Wirbel sorgen dürfte. Was kann bei dem von Krisen und Konflikten geprägten Treffen herauskommen? 

Die Situation in der Handelsauseinandersetzung zwischen den USA und China ist verfahren. Keine Seite lenkt ein. Stattdessen folgt eine Eskalation auf die nächste. Nun geht es in die neueste Runde eines erbitterten Konflikts, der zunehmend die globale Wirtschaft belastet.

Der Wechselwunsch von Renato Sanches hat sich doch noch vor Ende der Transferfrist erfüllt. Den Portugiesen zieht es vom FC Bayern weiter nach Frankreich.