Frankreich

Nach dem Nations-League-Spiel gegen Frankreich hat Thomas Müller Verständnis für seine Reservistenrolle im DFB-Team gezeigt.

Die deutschen Medien loben Bundestrainer Joachim Löw für die Wechsel in der Startelf und die neue Taktik, die internationale Presse bedauert Deutschland für die späte Pleite gegen Weltmeister Frankreich. 

Frankreichs Fußball-Nationaltorwart Hugo Lloris (31) hat seinen deutschen Kollegen Manuel Neuer gegen aufkommende Kritik verteidigt. 

Viel verändert - und doch wieder verloren. Nach einem 1:2 in Frankreich droht Deutschland der Abstieg in der Nations League.

In der Nations League spielt heute Abend Deutschland gegen Frankreich. So sehen Sie den Fußballkracher live im TV und im Livestream.

Erst kommt der Regen, dann plötzlich die Flut: In Frankreich sterben bei Überschwemmungen 11 Menschen. Manche Bewohner der Region machen den lokalen Behörden schwere Vorwürfe.

Interpol-Chef Meng Hongwei wird vermisst. Wie nun bekannt wurde ist der 64-Jährige von einer China-Reise offenbar nicht zurückgekehrt.

Der Gewinner des Nobelpreises für Physik steht fest: Die Jury in Stockholm sprach die mit etwa 870.000 Euro dotierte Auszeichnung je zur Hälfte an Arthur Ashkin (USA) sowie an Gérard Mourou (Frankreich) und Donna Strickland (Kanada) für ihre bahnbrechenden Erfindungen im Bereich der Laserphysik. 

Dieses Foto verstört derzeit Frankreich: Prädient Emmanuel Macron posiert mit zwei jungen Männern, einer von ihnen reckt der Kamera den Mittelfinker entgegen. Doch der Präsident sieht's gelassen.

Vor 100 Jahren wurde die Tschechoslowakei ausgerufen. 20 Jahre später musste die letzte Demokratie in Mitteleuropa die Sudetengebiete an Hitler-Deutschland abtreten. Das Trauma des Münchner Abkommens vom 29. September 1938 wirkt bis heute nach.

Es gab und gibt "tiefgreifende Differenzen": Die Kanzlerin spricht bei der Pressekonferenz mit Erdogan viele kritische Themen an. Aber es gibt auch Gemeinsamkeiten.

Vor der Uno-Vollversammlung stellt sich der französische Präsident Emmanuel Macron in allen Punkten gegen seinen Vorredner: US-Präsident Donald Trump. Nie war der Westen auf offener Weltbühne so zerstritten.

Emmanuel Macron hat mit einem wenig charmanten Hinweis für einen arbeitslosen Gärtner für Diskussionen gesorgt. 

Politisch wird über eine Beteiligung der Bundeswehr an möglichen militärischen Vergeltungsschlägen in Syrien noch gestritten. Rechtlich scheint die Lage nach einem aktuellen Gutachten dagegen ziemlich klar zu sein.

Rauchverbote in Restaurants gelten in Europa schon seit Jahren - aber jetzt gehen Mittelmeerländer noch weiter: Auch an Stränden sind Kippen zunehmend unerwünscht.

Spiel eins nach dem WM-Debakel wurde allenfalls zu einem Neustart light für die deutsche Nationalmannschaft. Joachim Löw rief gegen Frankreich einen selten gesehenen Pragmatismus aus - und hatte damit Erfolg. Ein Modell für die Zukunft dürfte das aber dennoch nicht sein.

Blumen für Toni Kroos: Der Mittelfeldspieler wurde vor der Partie der deutschen Nationalmannschaft gegen Frankreich als "Fußballer des Jahres". Die von "Kicker"-Herausgeber Rainer Holzschuh überreichte Ehrung ging aus einer Abstimmung unter 185 Sportjournalisten hervor.

Für Frankreichs Präsident Emmanuel Macron ist es ein Tiefschlag: Sein Umweltminister Nicolas Hulot legt sein Amt nieder. Über den Schritt war vielfach diskutiert worden.

Die Opfer des Messerangreifers in Frankreich waren mit dem Täter verwandt. Es soll sich um die Mutter und die Schwester handeln. Damit scheint ein terroristischer Angriff ausgeschlossen. Zuvor hatte die Terrormiliz IS die Tat für sich reklamiert.

Vergangenen Freitag hatte die "Aquarius" mehr als 140 Migranten auf dem Mittelmeer gerettet - seitdem wartete sie auf einen sicheren Hafen. Nach Gesprächen zwischen mehreren EU-Staaten gibt es nun nach Angaben der maltesischen Regierung eine Lösung.

Nach dem Überschwemmungs-Drama eines deutschen Ferienlagers in Südfrankreich ist in der Region eine Leiche gefunden worden. Die Identität ist noch unklar. Zuvor hatte die französische Justiz bereits Ermittlungen gegen die Verantwortlichen eingeleitet.

Der ADAC registriert mehr Notrufe aus dem Ausland.

Angela Merkel trifft sich mit Spaniens Ministerpräsident Pedro Sánchez, um über die steigende Zahl von Migranten aus Marokko zu beraten. Derweil berichtet ein spanischer Polizei-Funktionär von "chaotischen Verhältnissen" und "Anarchie" an der Grenze zu Frankreich.

Zum Finale des Filmfestivals von Locarno gibt es eine Überraschung: Der Spielfilm "A Land Imagined" hat sich durchgesetzt. Auch ein deutscher Film hat Erfolg.