Niko Kovac

Unmittelbar nach dem Champions-League-Duell des FC Bayern beim FC Liverpool kam es zu einem kurzen Wortgefecht zwischen den Trainern Jürgen Klopp und Niko Kovac. Der Liverpool-Coach habe sich gefühlt wie "ein Ochs vor dem Berg". Was war passiert?

Diese Ehrlichkeit überrascht: Bayern-Coach Niko Kovac hat nach dem Achtelfinal-Hinspiel gegen den FC Liverpool unverhohlen zugegeben, dass einer seiner Spieler eine Blessur vorgetäuscht hat. Er habe Zeit schinden wollen - und es gut gemacht.

Jürgen Klopp stand mit seiner ausgestreckten Hand da wie "der Ochse vor dem Berg": Anstatt nach den aufregenden 90 Minuten von Liverpool mit seinem Kollegen abzuklatschen, ging Niko Kovac erstmal zu seinen Spielern.

Taktik statt Spektakel. Der FC Bayern nimmt dem Hurra-Fußball des FC Liverpool den Schwung. Der erste deutsche Sieg an der Anfield Road gelingt nicht, doch nach der Nullnummer stehen die Chancen auf ein Weiterkommen in der Champions League durchaus günstig.

Niko Kovac erklärt nach dem Hinspiel im Achtelfinale der Champions League in Liverpool, nach welchen Kriterien er seine Aufstellung an der Anfield Road gewählt hatte.

Mit welcher Aufstellung spielt der FC Bayern beim FC Liverpool im Champions-League-Achtelfinale? So könnte die Münchner Startelf aussehen.

Ob das für Liverpool reicht? Zweimal gerät der FC Bayern gegen Abstiegskandidat Augsburg in Rückstand und kassiert sogar das schnellste Eigentor der Bundesliga-Geschichte. Trotzdem verkürzen die Münchner den Rückstand zu Dortmund vorerst auf zwei Punkte.

Arjen Robben war in seiner Karriere häufig verletzt. So wie jetzt. Von möglichen 327 Bundesligaspielen für den FC Bayern München hat der Niederländer deshalb seit seinem Debüt 2009 lediglich 198 bestritten. Im Sommer 2019 verlässt Robben den Rekordmeister. Derzeit ist offen, ob er nochmal zum Einsatz kommt.

Mats Hummels nahm es sofort auf seine Kappe, dass Bayern München im Achtelfinale des DFB-Pokals gegen Hertha BSC eine Extra-Schicht einlegen musste

Mats Hummels' kapitaler Kopfballfehler brachte den FC Bayern im Achtelfinale des Pokals in Berlin unnötig in Bedrängnis. Letzten Endes aber reichte es für die Gäste bei Hertha BSC zu einem 3:2 nach Verlängerung. Bayern-Trainer Niko Kovac warnt die Journalisten nach den 120 Minuten davor, ihre Häme über Hummels auszukübeln.

Teil zwei des Achtelfinals im DFB-Pokal startet heute um 18:30 Uhr. Im Free-TV sind alle Fans ab 20:45 Uhr live dabei. Die ARD überträgt den Hit zwischen Hertha BSC und dem FC Bayern München.

0:2 bei der Hertha in Berlin, zuletzt 1:3 in Leverkusen: Bayern-Trainer Niko Kovac hat gegen zwei seiner Ex-Klubs in der laufenden Saison schmerzhafte Niederlagen eingesteckt. Im Rahmen des Achtelfinals des DFB-Pokals bekommt Kovac in seiner Heimatstadt Berlin im Duell mit Hertha BSC die Chance zur Revanche.

Der FC Bayern muss einen Dämpfer bei der Jagd auf den BVB hinnehmen. Bayern-Trainer Kovac hadert mit der fehlenden Kompaktheit seines Teams. Bayer-Coach Bosz beeindruckt hingegen der Mut seiner Spieler.

Der FC Bayern wird im Bundesliga-Auswärtsspiel bei Bayer Leverkusen voraussichtlich weiter auf Franck Ribéry und Arjen Robben verzichten. 

Unter Niko Kovac kam Sandro Wagner seit Sommer 2018 beim FC Bayern München kaum mehr zum Zug. Der Rekordmeister hatte das Eigengewächs in der Winterpause 2017/18 aus Hoffenheim zurückgeholt. Anschließend spielte sich Wagner in die Nationalmannschaft, trat aber zurück, als ihn Bundestrainer Joachim Löw nicht für die WM nominierte.

Fortschritt ja, Machtdemonstration nein. Der FC Bayern erfüllt seine Pflicht, fällt beim 4:1 aber in alte Verhaltensmuster zurück. Liverpool dürfte eine Schwächephase wie gegen den VfB knallhart bestrafen. Ein Münchner Wunschspieler lässt seine Zukunft offen.

Borussia Dortmund bleibt in Reichweite, aber rundum zufrieden sind die Bayern nicht. Das 4:1 gegen Stuttgart ist erst am Ende richtig souverän. Trainer Kovac bemängelt die ...

Paris-Trainer Thomas Tuchel will Bayerns Youngstar Renato Sanches - aber bekommt ihn nicht. FCB-Coach Niko Kovac will den Portugiesen auf keinen Fall ziehen lassen.

Cheftrainer Niko Kovac und Sportdirektor Hasan Salihamidzic haben die Lage beim FC Bayern München beruhigt. Doch die Bewährungsprobe kommt erst noch.

Der FC Bayern München ist dank Doppel-Torschütze Leon Goretzka souverän in die Bundesliga-Rückrunde gestartet und hat Herbstmeister Borussia Dortmund sofort unter Druck gesetzt.

Sie sind es beim FC Bayern München nicht gewohnt, einem besseren Gegner hinterherzurennen. Die sechs Punkte Rückstand des Serienmeisters auf Tabellenführer Borussia Dortmund aber sind Fakt. Die Bayern eröffnen die Rückrunde der Bundesliga bei der TSG 1899 Hoffenheim. Und betonen ihre Lust am Jagen. In der Hoffnung, dass sich der BVB verunsichern lässt.

Niko Kovac hat mit dem FC Bayern München im Dezember die Grundlage für die siebte Meisterschaft des Vereins in Folge gelegt. Mit fünf Siegen aus fünf Spielen reduzierte der FC Bayern vor dem Rückrunden-Aufgalopp bei der TSG 1899 Hoffenheim den Rückstand auf Tabellenführer Borussia Dortmund auf sechs Punkte.

Bayern-Trainer Niko Kovac spricht Klartext: Liefert James Rodriguez in der Bundesliga-Rückrunde ab, bleibt er beim FC Bayern. Andernfalls endet der Arbeitsvertrag des Kolumbianers in München. Dann würde es im Sommer zurück zu Real Madrid gehen.

Titelverteidiger FC Bayern München legt vor: Mit sechs Punkten Rückstand auf Borussia Dortmund geht der Rekordmeister in das Eröffnungsspiel der Bundesliga-Rückrunde. In Sinsheim wartet die TSG 1899 Hoffenheim. Ausrutscher dürfen sich die Bayern keine mehr leisten. Meistermacher Ottmar Hitzfeld weiß, dass Niko Kovac in München bereits "ein Erdbeben" überstanden hat.

Fünf Siege in der Bundesliga in Folge haben Niko Kovac den Rücken gestärkt. Nach nicht ganz sechs Monaten im Amt traut sich der Bayern-Trainer nun, die Mannschafts-Hierarchie nach seinen Vorstellungen umzubauen.