Borussia Mönchengladbach

Der in Mönchengladbach angesiedelte Borussia Verein für Leibesübungen 1900 e.V. (Borussia VfL) läuft in den Vereinsfarben Schwarz-Weiß-Grün im Borussia-Park Stadion auf. Seit 1965 spielt die erste Mannschaft mit zwei Unterbrechungen in der Bundesliga und konnte seitdem fünf deutsche Meistertitel und drei deutsche Pokalsiege für sich entscheiden. Auf internationalem Parkett war die Borussia bisher dreimal im UEFA Pokal erfolgreich. Zweimal stieg der Verein ab und verbrachte die Saisons 1999/00 bis 2000/01 und 2007/08 in der 2. Bundesliga. Ehemalige Spieler des VfL, die einen Namen in Fußballdeutschland haben, sind Uwe Rahn, Marcelle Jansen, Marc-André ter Stegen und Marco Reus. Bekannte Namen im aktuellen Kader sind die Weltmeister Matthias Ginter und Christoph Kramer. Seit der Saison 2017/18, die die Mannschaft mit Platz 9 der Bundesliga beendete, ist Dieter Hecking Trainer.

Gladbach bleibt daheim eine Macht. Die Elf von Trainer Dieter Hecking holt beim 3:0 gegen Stuttgart den zehnten Heimsieg in Serie. Für den VfB ist es mal wieder ein bitterer Abend: Drei Gegentore, eine Gelb-Rote Karte und eine Verletzung von Weltmeister Pavard.

Borussia Dortmund ist in der Bundesliga nicht zu stoppen. Auch im emotionalen Derby beim FC Schalke 04 behält der BVB die Oberhand und kann in der kommenden Woche Herbstmeister werden. Die Bayern feiern gegen den Club wieder einen Heimsieg und springen auf Platz zwei.

Timo Werner entscheidet das Spitzenspiel zum Abschluss des 13. Spieltags der Bundesliga zugunsten von RB Leipzig. Verlierer Borussia Mönchengladbach büßt durch das 0:2 bei den Sachsen Boden auf Tabellenführer Borussia Dortmund ein und liegt nur noch einen Zähler vor Leipzig.

Nationalspieler Matthias Ginter hat beim 4:1-Sieg von Borussia Mönchengladbach gegen Hannover 96 am Sonntagabend eine Fraktur der Augenhöhle und des Kiefers erlitten.

Die stärkste Heimmannschaft der Liga bleibt oben dran. Mit dem insgesamt neunten Sieg in Serie vor eigenem Publikum setzt sich Borussia Mönchengladbach auf Rang zwei fest. Nationalspieler Ginter musste mit einer schweren Verletzung ins Krankenhaus.

Nach elf Bundesligaspielen ist Meister FC Bayern München nur Fünfter der Tabelle. Die Konkurrenten haben mehr richtig gemacht als der Rekordmeister.

Der VfB Stuttgart hat seine Talfahrt gestoppt und mit einem hart erkämpften Sieg beim 1. FC Nürnberg Trainer Markus Weinzierl den ersten Erfolg beschert. Gladbach bleibt unterdessen BVB-Jäger. 

Vier Tage nach der Pokalpleite gegen Bayer Leverkusen hat Borussia Mönchengladbach den zweiten Tabellenplatz in der Fußball-Bundesliga zurückerobert und ist nun erster Verfolger des BVB. 

Was für ein Drama im DFB-Pokal: Zwei Bundesligisten schaffen erst im Elfmeterschießen den Sprung ins Achtelfinale. Ein Kapitän rettet sein Team. Im hohen Norden gelingt einem Zweitligisten ein Coup.

Mit einem fast unglaublichen 5:0 Auswärtserfolg warf Baller-Bayer den rheinischen Rivalen hochkant aus dem DFB-Pokal.

Borussia Mönchengladbach muss die Hoffnungen auf Tabellenplatz eins der Bundesliga vorerst begraben. Mit einem Sieg in Freiburg hätten die Fohlen die Chance gehabt, mit Tabellenführer Borussia Dortmund gleichzuziehen. Doch dann wurde den Rheinländern ein alter Fluch zum Verhängnis

Der FC Bayern will zurück in die Erfolgsspur und Tabellenführer BVB Feuer unterm Hintern machen. Unterdessen hat Trainer Niko Kovac einen Grund ausgemacht, weshalb sich die Münchner beim Abschluss derzeit so schwer tun.

Borussia Mönchengladbach hat den FSV Mainz deklassiert und den zweiten Rang in der Bundesliga-Tabelle hinter den Borussen aus Dortmund erobert. Jonas Hofmann ist gleich dreimal erfolgreich.

Hertha BSC hat im Duell mit dem ungeliebten SC Freiburg seine makellose Heimbilanz in der Festung Olympiastadion eingebüßt.

Nach vier Spielen ohne Sieg wird Kritik an Bayern-Trainer Niko Kovac laut. Doch an der Krise in welcher der Rekordmeister aktuell steckt, hat der 46-Jährige nur bedingt Schuld. Vielmehr ist die Sieglos-Serie ein Resultat der Nachwuchs- und Transferpolitik der Bayern.

Die Verantwortlichen des FC Bayern München reagieren auf das 0:3 gegen Borussia Mönchengladbach und das Absacken des Meisters auf Rang sechs und sagen, was aus Trainer Niko Kovac wird.

Was nun, Herr Kovac? Was nun, Herr Hoeneß? Was nun, Herr Rummenigge? Der schnell hochgelobte neue Bayern-Trainer muss früh um seinen Job in München kämpfen. Die Stars bekennen sich öffentlich zum Coach. Die Bosse schweigen - und lassen damit Spielraum für Spekulationen.

Beim FC Bayern München brennt nach der Heimniederlage gegen Borussia Mönchengladbach der Baum. Am sechsten Spieltag der Bundesliga weist der Rekordmeister vier sieglose Pflichtspiele in Serie auf. Der neue Trainer Niko Kovac weiß, was die Stunde geschlagen hat.

Nicht nur die CSU liegt in Bayern am Boden: Der führende Fußballverein der Stadt, zudem der beste in Deutschland, tritt als solcher seit Wochen nicht auf. Gegen Gladbach erreicht die Krise einen vorläufigen Höhepunkt.

Für die Fans von Borussia Dortmund ist das lange Warten auf sehenswerten Offensivfußball vorerst zu Ende. Anders als in den vergangenen Wochen spielte das Team von Trainer Lucien Favre beim 7:0-Kantersieg über Nürnberg groß auf - auch ohne Mario Götze.

Im sechsten Pflichtspiel unter Favre hat Dortmund beim 1:1 in Hoffenheim gerade noch die erste Niederlage abgewendet. Ungeschlagen bleibt auch Hertha BSC, die Berliner siegten gegen Gladbach 4:2. Die erste Saisonpleite gab es für Wolfsburg beim 1:3 gegen Freiburg.

Borussia Mönchengladbach hat den FC Schalke 04 in die erste Krise unter Trainer Domenico Tedesco gestürzt. Mit der 1:2 (0:1)-Niederlage kassierten die Königsblauen am Samstagabend in der Fußball-Bundesliga die dritte Saison-Pleite hintereinander und stecken mit null Punkten im Tabellenkeller fest.

Der DFB-Pokal geht in die 2. Runde und bereits jetzt sind echte Pokalfights zu erwarten. Rekordpokalsieger Bayern München reist zum Regionalligisten SV Rödinghausen. Fans dürfen sich neben der Neuauflage des Rhein-Derbys zwischen Borussia Mönchengladbach und Bayer Leverkusen auf die Reise von Vizemeister Schalke 04 zum 1. FC Köln freuen.

In der ersten Halbzeit ist Bayer Leverkusen das bessere Team, Torwart Ramazan Özcan hält einen Handelfmeter. Doch nach dem Wechsel dreht Borussia Mönchengladbach die Partie - auch dank einer Premiere.

Einen Tag nach dem turbulenten Bayern-Sieg im Eröffnungsspiel gegen Hoffenheim verliert Vize-Meister Schalke in Unterzahl beim VfL Wolfsburg. Wieder sorgt der Videobeweis für Diskussionen. Die Aufsteiger Düsseldorf und Nürnberg verlieren.