Köln

Nach den Razzien gegen islamistische Gefährder in Düren und Köln bleiben drei Verdächtige vorerst in Polizeigewahrsam. Einer von ihnen soll in einem abgehörten Telefonat indirekt Anschlagspläne geäußert haben.

Nach den Razzien gegen islamistische Gefährder in Düren und Köln bleiben drei Verdächtige vorerst in Polizeigewahrsam. Einer von ihnen soll in einem abgehörten Telefonat indirekt Anschlagspläne geäußert haben.

Wegen eines Terrorverdachts hat die Polizei am Donnerstag Wohnungen von Gefährdern aus dem islamistischen Milieu in Köln und Düren durchsucht. Die Beamten hatte Erkenntnisse, wonach ein möglicher Anschlag unmittelbar bevorstand.

Bei den Räumen in Düren und Köln handelt es sich nach Angaben der Polizei um Wohnungen islamistischer Gefährder.

Ab dem 17. Juli sucht Gerda Lewis als "Bachelorette" die große Liebe. 21 Kandidaten wollen unter der Sonne Griechenlands ihr Herz erobern. Doch welcher Mann entspricht ihren Vorstellungen? Ein Check.

Die diesjährige "Bachelorette"-Staffel scheint so einige Überraschungen parat zu halten. Gleich am ersten Abend stellt sich heraus: Gerda Lewis und Kandidat Sebastian Mansla kennen sich bereits. Doch was bedeutet das für seine Teilnahme?

Dutzende Männer und Frauen radelten am Freitag fast nackt durch Köln, um auf die Risiken hinzuweisen, denen sie im Straßenverkehr ausgesetzt sind.

Rund 60 Kölner sind halbnackt durch die Stadt geradelt. Grund der Aktion: Sie wollen auf die Verletzlichkeit von Radfahrern aufmerksam machen. 

Am Christopher Street Day demonstrieren Menschen weltweit für mehr Gleichberechtigung. Die größte Veranstaltung in Deutschland, in Köln, bricht in diesem Jahr alle Rekorde. 

Seit Juli sind E-Roller in Deutschland offiziell als Verkehrsmittel zugelassen. Mittlerweile stehen die Scooter der Verleiher Lime, Tier und Co. in vielen Städten an jeder Ecke. In Köln glaubte ein betrunkener Nutzer, für ihn gelte die Straßenverkehrsordnung nicht. Die Polizei stoppte ihn.

Eine Boeing 737-400 aus Köln ist trotz eines beschädigten Reifens sicher am Flughafen Ben Gurion bei Tel Aviv gelandet. Dies bestätigte am Montag der israelische Rettungsdienst.

"Oma, was ist ein Schneemann?": Mit lockeren Sprüchen ziehen Tausende Schüler durch Aachen. Unter die Teilnehmer mischt sich auch ein besonders prominenter Klimaschutz-Aktivist mit blauem Haarkamm.

Nach dem mutmaßlich rechtsextremistisch motivierten Mord an dem Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke haben weitere Politiker Morddrohungen erhalten. Die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker war bereits im Jahr 2015 nur knapp dem Tod entgangen. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier fordert eine rasche Aufklärung des Falls Lübcke.

Joko und Klaas haben in ihrer Show erneut gegen ihren Sender gewonnen und 15 Minuten ProSieben-Primetime zur freien Verfügung erhalten. Nachdem sie beim ersten Mal politischen Anliegen Gehör verschafften, verschenkten sie diesmal Zehntausende Euro.

Die Kölner Oberbürgermeister Henriette Reker hat eine Morddrohung erhalten. Die Polizei in Köln bestätigte am Mittwochabend entsprechende Informationen von "Bild" und WDR. Die Drohung sei nach dem Mord an dem Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke eingegangen, sagte ein Polizeisprecher.

Lukas Podolski schickt Instagram-Grüße aus dem Krankenhaus

Im neuesten "Tatort: Kaputt" aus Köln hatten es die Kommissare Ballauf und Schenk mit einer kniffligen Aufgabe zu tun: Ein Mord an einem Polizisten und gleich mehrere Kollegen stehen im Verdacht etwas damit zu tun zu haben. Diese Fragen blieben unbeantwortet.

Ausflügler müssen sich am kommenden langen Wochenende auf Stau einstellen. Wie der ADAC am Montag warnte, dürfte beim Auftakt am Mittwochnachmittag und beim Rückreiseverkehr am Sonntagnachmittag fast jede Fahrt im Stau enden.

In Köln haben sich vermutlich 28 Menschen in einer radiologischen Praxis mit einem Bakterium angesteckt, das gegen viele Antibiotika resistent ist. Wenn es in den Körper gelangt, kann es schwere Erkrankungen auslösen.

In einer Woche ist Europawahl, und viele befürchten einen Aufschwung der Rechtspopulisten. Dagegen haben sie am Sonntag ein starkes Zeichen gesetzt - auf den Straßen vieler deutscher Großstädte, aber auch außerhalb Deutschlands.

Im Körper eines toten Rentners wird das Bakterium Pseudomonas aeruginosa entdeckt. Möglicherweise haben sich weitere Patienten einer Praxis in Köln mit dem Erreger, der unter anderem Lungenentzündungen sowie Harnwegs- und Wundinfektionen auslösen kann, infiziert. Nach Angaben von Medizinern könnte es sich um einen der schwerwiegendsten Fälle in Verbindung mit dem Bakterium handeln.

Ein Düsseldorfer Rentner hat in Köln mit einem Mietauto einen Streifenwagen überholt, ausgebremst und die Beamten dann nach dem Weg gefragt. Geholfen haben sie dem Raser jedoch nicht.

Fair Fashion Labels tragen keinen spießigen "Öko"-Stempel mehr, sondern sind Trendsetter für Mensch und Natur, wie unser Fair Fashion Guide hier zeigt.

Der FC Bayern bleibt in Leipzig torlos und wird nicht vorzeitig Meister, weil sich Robert Lewandowski laut Video-Assistent mit der Fußspitze im Abseits befindet. Uli Hoeneß hält das für "einen Witz". In Leverkusen ist der Unparteiische derweil besonders froh über die Unterstützung durch seinen Helfer am Monitor.

Sein Heißhunger auf Torte ist einem Einbrecher in Köln zum Verhängnis geworden. Der Mann hinterließ auf der Schoko-Glasur seine Fingerabdrücke - und konnte so identifiziert werden.