Vorratsdatenspeicherung

Im Kampf gegen Kinderpornografie fordert der Präsident des Bundeskriminalamts (BKA), Holger Münch, eine Ausweitung der Vorratsdatenspeicherung.

Wie weit darf man gehen, um dem Terror Einhalt zu gebieten? Bei Frank Plasberg wird besonnen und scharf debattiert. Ein IS-Kenner wirft den Moscheengemeinden Versagen vor, der BKA-Chef spricht von ausgereizten Kapazitäten – und eine Islamismus-Expertin schildert vom Kampf gegen die Radikalisierung Jugendlicher.

Der Schock sitzt nach den Anschlägen von Paris tief - nicht nur in Frankreich, sondern auch in Deutschland. Und so stellt sich umgehend die Frage: Lassen sich solche Attentate von Terroristen überhaupt verhindern?

Polit-Talkshow "Anne Will": Der Islamistische Terrorismus will Angst und Schrecken verbreiten. Wie kann eine Demokratie darauf reagieren? Darf ein Rechtsstaat Grundrechte verletzen, um seine Bürger zu schützen?

Nach dem Anschlag und der Geiselnahme in Paris und Razzien in Frankreich, Belgien und Deutschland steht Europa vor der Frage, wie solche Angriffe künftig abgewehrt werden können. Rufe nach neuen Sicherheitsgesetzen werden lauter. Und das, obwohl bestehende Systeme bislang nur mäßig funktionieren. Die Europäische Union steht sich dabei teils selbst im Weg.

Der Terror von Paris zeigt: Die Überwachung von Islamisten ist schwer. Auch in Deutschland gibt es Defizite. Die Polizeigewerkschaft beklagt Mängel etwa im Bereich der Luftsicherheit. Innenminister Thomas de Maizière hat nun die Sicherheitsvorkehrungen in Deutschland erhöht. Zugleich strebt er schärfere EU-Sicherheitsregeln an.

In unserem Liveticker halten wir Sie über die aktuellen Entwicklungen und News zur Affäre rund um die NSA, Merkels Handy und Co. auf dem Laufenden.