John F. Kennedy

Auf dem ungewohnten Sendeplatz am Donnerstagabend ging es in einer dreistündigen Ausgabe von "Wer wird Millionär?" launig zur Sache. Richtig viel Geld sahnte aber niemand ab.

Unzählige Parodien von Donald Trumps Schreiben an Recep Tayyip Erdogan kursieren - nun hat auch Hillary Clinton einen solchen Satirebrief veröffentlicht. Der Inhalt ist, nun ja, deftig.

Am 21. Juli 1969 um 3:56 Uhr deutscher Zeit betrat Neil Armstrong als erster Mensch den Mond. Dieses Jahrhundertereignis war das Ergebnis eines beinahe unvorstellbaren technologischen Kraftakts. Wir haben uns mit Dr. Walther Pelzer vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt über die Herausforderungen und Gefahren der "Apollo 11"-Mission unterhalten - und darüber, warum es nach wie vor wichtig ist, Menschen ins Weltall zu schießen.

Eine eher ungewöhnliche Kombination: Schlagersängerin Vanessa Mai und Rapper Moses Pelham haben beim "Eon-Plus-Event" in München zusammen einen Song performt, zuvor hatten sich die beiden aber noch nie gesehen. Im Gespräch mit unserer Redaktion verrät Pelham, wie Rap und Schlager zusammenpassen - und was er von "Deutschland sucht den Superstar" hält.

Der Kennedy-Clan machte in der Vergangenheit durch viele mysteriöse Schicksalsschläge weltweit Schlagzeilen. Jetzt ist Christopher Lawford, ein Neffe von John F. Kennedy, mit 63 Jahren nach einem medizinischen Notfall im Yoga-Studio verstorben.

Ein aus Dubai kommendes Emirates-Flugzeug musste am New Yorker Flughafen John F. Kennedy unter Quarantäne gestellt werden – Grund dafür war ein möglicher Grippeausbruch an Bord. Rapper Vanilla Ice war einer der Passagiere.

Umfragen zufolge hat Trump die Spaltung seines Landes noch weiter vorangetrieben. In seiner ersten Rede zur Lage der Nation streckte der Präsident den Arm nach beiden Seiten ...

John F. Kennedy war wohl der schillerndste Präsident, den die USA je hatten. Sein früher und gewaltsamer Tod machte ihn endgültig zur Legende. Viel ist über den einst mächtigen Mann geschrieben worden, ohne je all seine Geheimnisse aufdecken zu können.

Jahrzehntelang waren sie unter Verschluss - was Verschwörungstheoretiker nur noch mehr befeuerte. Jetzt sollen Zehntausende Seiten geheimer Dokumente zur Ermordung von Präsident John F. Kennedy veröffentlicht werden.

Im Oktober vor 55 Jahren spitzte sich der Konflikt zwischen den Supermächten des Kalten Krieges, der UdSSR und den USA so zu, dass sogar ein Atomkrieg denkbar schien.

Edle Pferde, teure Papageien und alle Arten von Haustieren: Wenn ein Tier nach oder von New York reist, hat es dafür jetzt seine eigene Luxus-Abfertigungshalle, das erste ...

Das TWA-Terminal am New Yorker JFK-Flughafen gilt als Architektur-Juwel. Einst stiegen von hier aus Passagiere in ihre Flugzeuge, dann jagte Tom Hanks Leonardo DiCaprio im ...

Sie besaßen alles, was man sich nur wünschen kann: Die Kennedys waren reich, sie hatten Einfluss, sie wurden anerkannt, sahen gut aus und einer aus ihrer Mitte war sogar ein US-Präsident. Aber in der Geschichte der Familie passierten zahlreiche Tragödien – Attentate, Flugzeugabstürze, tödliche Unfälle und ein Selbstmord. Lastet ein furchtbarer Fluch auf dem Clan?

Emmanuel Macron hat die Wahl zum französischen Präsidenten für sich entschieden. Das sagen die internationalen Medien zum Wahlausgang und zu Frankreichs Zukunft.

Vor 50 Jahren geschah eine der dramatischsten Katastrophen in der Geschichte der Raumfahrt. Die Apollo 1 fing bei einem Testlauf Feuer, drei Astronauten starben.

Ist Mesut Özil die Reinkarnation von Enzo Ferrari? Wieso gibt es merkwürdige Verbindungen zwischen Jimi Hendrix und Georg Friedrich Händel, und was hat die Zahl 129 mit Adolf Hitler und Napoleon Bonaparte zu tun?

Cathy Lugner sonnte sich 2016 im Scheinwerferlicht. Die 26-Jährige inszenierte sich an der Seite von Mörtel als potentielle Präsidentengattin und zog in den "Promi Big Brother Container". Doch das Jahr endete alles andere als versöhnlich - im November folgte die Scheidung von Richard Lugner.

Bei dem mutmaßlichen Anschlag auf einem Weihnachtsmarkt in Berlin sind mindestens zwölf Menschen ums Leben gekommen, 45 wurden zum Teil schwer verletzt. Die Welt solidarisiert sich mit den Opfern. Das Netz reagiert mit zahlreichen Beileidsbekundungen

Eines der berühmtesten Stücke aus dem Garderobenschrank von Marilyn Monroe ist in Los Angeles für 4,8 Millionen Dollar (rund 4,5 Millionen Euro) versteigert worden.

Eines der berühmtesten Stücke aus dem Garderobenschrank von Marilyn Monroe ist in Los Angeles für 4,8 Millionen Dollar (rund 4,5 Millionen Euro) versteigert worden. Das hautenge Kleid, in dem die Schauspielerin im Mai 1962 zum 45. Geburtstag des damaligen US-Präsidenten John F. Kennedy ihr "Happy Birthday, Mr. President"-Ständchen sang, brachte bei der Auktion am Donnerstagabend (Ortszeit) doppelt so viel wie erwartet ein.

Bisweilen hat es den Anschein, als stünde der Präsidentschaftswahlkampf in den USA stellvertretend für das apokalyptische Ringen zwischen Gut und Böse. Hier die demokratische Lichtgestalt Hillary Clinton, dort der Fürst der Finsternis, Donald Trump. Dabei gerät schnell in Vergessenheit, dass Clintons Kandidatur selbst dunkle Schatten wirft.

Sie hauchte "Happy Birtday" ins Mikrofon und trug dabei ein hautenges Kleid. Der Auftritt von Marilyn Monroe beim Geburtstag von JFK wurde legendär - das Kleid ist heute ...

Filme über das Attentat auf John F. Kennedy gibt es einige. Doch wie erlebte seine Frau diese Tragödie? Ein Drama mit Natalie Portman will das nun beantworten - Ovationen beim ...

Lenken die mächtigsten Männer und Frauen der Welt unsere Geschicke hinter verschlossenen Türen? Einmal pro Jahr treffen sich die sogenannten Bilderberger in abgeschotteten Hotels. Verschwörungstheoretiker sind sich sicher: Die Wirtschaftsbosse, Politiker und Journalisten bilden eine geheime Weltregierung – mit den Rothschild-Bankiers im Zentrum.