New York City

Der 77 Jahre alte Milliardär aus New York will es nochmal wissen. Michael Bloomberg dürfte die Wählerbasis der Demokraten kaum elektrisieren. Er setzt aber darauf, dass sein Lebenslauf die Wähler der Mitte davon überzeugt, dass er es besser machen würde als Donald Trump.

Der alte SAP-Chef stellte ein ambitioniertes Margenziel auf, seine Nachfolger müssen das Ganze nun umsetzen.

Das Rostocker Biotech-Unternehmen Centogene hat bei seinem Gang an die Technologiebörse Nasdaq in New York umgerechnet rund 50 Millionen Euro eingenommen.

US-Präsident Donald Trump muss wegen illegaler Geschäfte seiner Stiftung zwei Millionen Dollar (1,8 Millionen Euro) zahlen. Das ordnete ein Gericht in New York am Donnerstag an.

Das Rostocker Biotech-Unternehmen Centogene will bei seinem für Donnerstag vorgesehenen Gang an die Technologiebörse Nasdaq in New York vier Millionen Aktien ausgeben.

Darf ein US-Präsident den Behörden Einsicht in seine Steuerunterlagen verwehren? Nein, hat ein Berufungsgericht in New York entschieden. Donald Trump genieße keine Immunität gegenüber kriminalistischen Untersuchungen.

Im Streit um die Herausgabe seiner Steuererklärungen hat US-Präsident Donald Trump eine weitere juristische Niederlage erlitten.

Halloween-Queen Heidi Klum lud in diesem Jahr bereits zum 20. Mal zu ihrer legendären Grusel-Party in New York. Der Einladung folgten erneut zahlreiche Stars und Sternchen, die sich wie das Model in ihre Halloween-Kostüme warfen. Die Gastgeberin selbst schockte mit einem ganze besonderen Zombie-Outfit.

Donald Trump verlässt seine Geburtsstadt New York und zieht auf seinen Golfplatz. Der 73-Jährige will Steuern sparen, erweckt aber den Eindruck, New Yorks Politelite hätte ihn vertrieben.

Am heutigen Donnerstag feiert Heidi Klum zum 20. Mal ihre berühmte Halloween-Sause in New York. Das Besondere: Fans können erstmals live dabei sein, wenn sich das Model kostümieren lässt.

In New York ist die ehemalige Jacke von Nirvana-Frontman Kurt Cobain versteigert worden. Das Kleidungsstück, das der Musiker bei einer MTV Unplugged Session trug, ging für 334.000 Dollar unter den Hammer.

Wer Höhenangst hat, sollte lieber nicht hierherkommen: Im Frühjahr 2020 eröffnet an New Yorks dritthöchstem Wolkenkratzer die Aussichtsplattform "Edge" - der Glasboden bietet einen atemberaubenden Blick 344 Meter in die Tiefe.

Luxushotels, teure Fitnessstunden und am Ende ein Berg von 200.000 Dollar Schulden. Unter dem falschen Namen Anna Delvey führt die Betrügerin Anna Sorokin zehn Monate lang das Leben einer Millionenerbin in New York City. Eines ihrer Opfer: Ihre Freundin Rachel Williams. Die hat mit "My friend Anna" nun ein Buch über den unglaublichen Betrugsfall geschrieben, der einen regelrechten Medienhype auslöste.

Der Mond geht Mitte Oktober über New York auf – vor allem im Zeitraffer ein faszinierendes Spektakel.

Nach der bitteren Trennung von Miley Cyrus scheint Liam Hemsworth offen für eine neue Liebe zu sein. In New York wurde er turtelnd mit Jungschauspielerin Maddison Brown gesichtet. 

Am frühen Morgen fallen in Brooklyn viele Schüsse, es gibt Tote. Die Polizei geht beim Tatort von einem Club für unerlaubtes Glücksspiel aus.

Schüsse in New York: Vier Menschen sind in Brooklyn getötet worden, drei weitere wurden laut Polizeiangaben verletzt. Die Hintergründe der Tat sind noch völlig unklar.

Bei einer Versteigerung in New York kommen Ende des Monats Besitztümer von Musikergrößen wie Elvis Presley, den Beatles und Queen unter den Hammer. Mit dabei auch: Die angebliche Lieblingsgitarre von Kurt Cobain. Sie könnte bis zu einer halben Million US-Dollar einbringen. 

Der 1980 in New York ermordete Songwriter, Schriftsteller, Beatles-Gründer, Friedensaktivist und Provokateur John Lennon wäre am 9. Oktober 2019 79 Jahre alt geworden. Bis heute bleibt er eine der schillerndsten und auch widersprüchlichsten Figuren der Popgeschichte. Ein Rückblick.

In Israel haben Archäologen die Überreste einer Metropole entdeckt, die vor rund 5000 Jahren existierte. Die Forscher bezeichnen die Stätte als "New York der Frühbronzezeit". 

"Ziviler Ungehorsam" für das Klima: Extinction Rebellion wollte Berlin blockieren - mit Sofas und Topfpflanzen. Doch es gab kaum Staus und zunächst keine Festnahmen. Ganz anders in der Heimat der radikalen Klimaschützer.

Donald Trump hätte beinahe dazu gezwungen werden können, seine Steuererklärungen herauszurücken: Ein Bundesgericht machte hierzu den Weg frei. Doch die Anwälte des US-Präsidenten stoppten den Beschluss per Eilantrag.

Man kannte ihn aus Filmen wie "Ein unmoralisches Angebot" und "Kevin – Allein in New York". Nun ist der Comedian und Schauspieler Rip Talyor gestorben.

Anwohner im New Yorker Stadtviertel Brooklyn sind schwer genervt: Instagram-Nutzer bevölkern ständig eine Straße, um ein perfektes Foto vom Empire State Building zu schießen.