Jörg Meuthen

Jörg Meuthen ‐ Steckbrief

Name Jörg Meuthen
Bürgerlicher Name Jörg Hubert Meuthen
Beruf Politiker, Wirtschaftswissenschaftler
Geburtstag
Sternzeichen Krebs
Geburtsort Essen
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich

Jörg Meuthen ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Jörg Meuthen ist ein deutscher Politiker und Wirtschaftswissenschaftler. 2019 tritt er für die AfD als Spitzenkandidat bei der Europawahl an.

Jörg Hubert Meuthen ist am 29. Juni 1961 in Essen geboren. Meuthen macht am Goethe-Gymnasium in Bad Ems sein Abitur, anschließend absolviert er seinen Zivildienst. Es folgt ein Studium der Volkswirtschaftslehre in Münster und Mainz, wo er 1989 seinen Abschluss als Diplom-Volkswirt macht.

Bis 1993 arbeitet Meuthen als wissenschaftlicher Mitarbeiter für Finanzwissenschaft an der Universität Köln, wo er schließlich promoviert. Von 1993 bis 1996 ist er Referent im Hessischen Ministerium für Finanzen. Anschließend arbeitet er als Professor für Volkswirtschaftslehre an der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Kehl, wo er seit seiner Wahl in den Landtag von Baden-Württemberg 2016 beurlaubt ist.

Meuthen interessiert sich anfänglich für die FDP. Seit 2013 ist er jedoch Mitglied der Alternative für Deutschland (AfD) und sogar Beisitzer im Vorstand der AfD Baden-Württemberg. Nur zwei Jahre später wird er erst zum stellvertretenden und dann zum Landessprecher gewählt.

Bei der Europawahl 2014 kandidiert er bereits auf Platz zehn, bekommt aber kein Mandat. 2015 wird er Spitzenkandidat der Partei für die Landtagswahlen in Baden Württemberg 2016, bei der schließlich auch ein Spendenskandal ans Licht kommt. Die Schweizer Werbeagentur Goal AG unterstützt Meuthen im Wahlkampf - obwohl Politiker Geld und Sachspenden aus dem Nicht-EU-Ausland nicht annehmen dürfen. Meuthen dementiert den Vorwurf.

2017 nimmt Meuthen das freigewordene Mandat der AfD im Europaparlament an und legt zeitgleich den Vorsitz der Landtagsfraktion und später auch sein Landtagsmandat nieder. Im November 2018 wird Meuthen zum Spitzenkandidaten der AfD für die Europawahl 2019 gewählt.

Jörg Meuthen hat drei Kinder aus zwei Ehen. Seit 2018 ist er in dritter Ehe verheiratet.

Jörg Meuthen ‐ alle News

Der neue AfD-Bundesvorsitzende Tino Chrupalla sieht seine Partei auf dem Weg zu einer "wirklichen ernstzunehmenden politischen Kraft in Deutschland".

Die AfD beendet ihren Bundesparteitag in Braunschweig am Sonntag mit weiteren Vorstandswahlen.

Bei der AfD zieht sich die Gründergeneration allmählich zurück. Der bisherige Parteichef Gauland verabschiedet sich in Braunschweig, sein Lieblingskandidat Chrupalla übernimmt. Beim Co-Vorsitzenden bleibt alles beim Alten.

Die AfD hat Jörg Meuthen als einen ihrer beiden Bundesvorsitzenden im Amt bestätigt.

Bei der AfD zieht sich die Gründergeneration allmählich zurück. Der bisherige Parteichef Gauland verabschiedet sich in Braunschweig, sein Lieblingskandidat Chrupalla übernimmt.

Der AfD-Bundesvorsitzende Jörg Meuthen hat den Vorwurf eines persönlichen Fehlverhaltens in der Spendenaffäre seiner Partei zurückgewiesen.

Bei der AfD zieht sich die Gründergeneration allmählich zurück. Parteichef Gauland hat für den Wechsel eine Bitte an die Delegierten des Parteitags in Braunschweig.

Tino Chrupalla gilt in der AfD als Ziehsohn von Alexander Gauland. Ob das dem Malermeister aus Sachsen nützt, muss sich auf dem Parteitag erst noch erweisen. Denn die Rechtspopulisten haben schon früher gezeigt, dass sie zu Trotzreaktionen jederzeit fähig sind.

Die AfD wählt in Braunschweig an diesem Wochenende eine neue Parteispitze. Jörg Meuthen will heute als Vorsitzender wiedergewählt werden.

Dass Jörg Meuthen am Samstag als Bundesvorsitzender der AfD bestätigt wird, gilt als ausgemacht. Doch wer wird Nachfolger von Alexander Gauland als Co-Vorsitzender? Die ostdeutschen AfD-Landesverbände fordern mehr Einfluss. Wir stellen die möglichen Kandidaten vor.

Einmal querbeet durch die Nachrichten der Woche zu pflügen – das ist Konzept bei Sandra Maischberger. Diesmal kamen fast alle angeschnittenen Themen zu kurz – und nur eines wurde ausführlich behandelt. Doch das knallharte Nachfragen bei Jörg Meuthen lohnte sich.

Wahlerfolg in Thüringen: Höcke landet mit der AfD auf Platz 2. Was bedeutet das Ergebnis für die Bundes-AfD? Gewinnt der rechte Flügel an Einfluss, geht Höcke in die Bundespolitik und erwarten uns bald die ersten Koalitionen mit der AfD? Politikwissenschaftler Prof. Dr. Thomas König gibt im Interview Antworten.

Thüringen hat - mit hoher Wahlbeteiligung - einen neuen Landtag gewählt: Der große Sieger ist Bodo Ramelow. Doch auch wenn die Linke die absolute Mehrheit erringen konnte - die rot-rot-grüne Koalition hat ihre verloren. Verfolgen Sie alle Entwicklungen am Tag nach der Wahl in unserem Live-Ticker.

Vertreter anderer Parteien geben der AfD eine Mitschuld am Anschlag von Halle. Bayerns Ministerpräsident Söder sieht sie in der Nähe der NPD. AfD-Chef Meuthen will das nicht auf seiner Partei sitzen lassen.

Einmal im Monat lädt Dunja Hayali im ZDF zum Polit-Talk ein. Am Mittwochabend stellt sich der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen dort kritischen Fragen. Lange geht es sachlich bis seicht zu – bis es um die Integration von Geflüchteten in den Arbeitsmarkt geht.

Nach den AfD-Wahlerfolgen in Brandenburg und Sachsen verlangt der Wortführer des rechtsnationalen Flügels der Partei, Björn Höcke, eine stärkere Vertretung der Ostverbände im Bundesvorstand.

Wenn der Parteivorstand jemanden loswerden will, heißt das bei der AfD noch lange nicht, dass da alle mitgehen. Im Gegenteil: Im Norden wurde kürzlich eine Frau mit Kontakten in rechtsextreme Kreise trotzdem zur AfD-Landeschefin gewählt. Doch jetzt ist sie raus.

Der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen hat im ZDF-Sommerinterview umstrittene Äußerungen seiner Parteimitglieder verteidigt. Für das Verhalten des völkisch-nationalistischen „Flügels“ fühlt er sich allerdings nicht zuständig – der sei gar nicht Teil der Partei.

Ursula von der Leyen möchte EU-Kommissionspräsidentin werden. Heute stellt sie sich zur Wahl. Davor hielt sie eine Rede, um das Europäische Parlament zu überzeugen. Der Tag der Entscheidung in der Blog-Nachlese.

Es ist der Wahlkampfauftakt der AfD in Brandenburg. Doch in Cottbus wird schnell klar, dass der eigentliche Star der Rechtspopulisten aus Thüringen kommt und Höcke heißt. Die Partei macht trotz des jüngsten Streits auf Geschlossenheit. Es gibt aber einen Schönheitsfehler.

In der AfD rumort es kräftig. Im Zentrum der Kritik steht Björn Höcke. Am Samstag trifft er in Cottbus Parteichef Jörg Meuthen. Und dieser ging zuletzt nicht zimperlich mit dem Thüringer Landeschef um.

In der AfD ist ein Richtungsstreit entbrannt. Viele sind sauer - auf Rechtsaußen Björn Höcke. Der thüringische Landeschef der Partei hat einen Richtungsstreit provoziert und muss dafür nun unverblümte Kritik einstecken. 

Niederlage für die AfD in Sachsen, und das schon vor der Landtagswahl. Am 1. September kann sich nur ein Drittel der Kandidaten zur Wahl stellen - wegen eines formalen Fehlers.

Die Grünen diskutieren über Kanzlerkandidaten, die CDU-Chefin muss sich dagegen mit ernüchternden Umfragen auseinandersetzen: Welche Politiker könnten ihre Parteien in den Wahlkampf führen, wenn es zu Neuwahlen kommt?

Heute endet die Wahl zum Europaparlament. Auch die Bürger in Deutschland haben gewählt - und dabei Union und SPD abgestraft. Alle Ergebnisse und Informationen zur Europawahl 2019 finden Sie bei uns im Live-Ticker.