FDP - Freie Demokratische Partei

Bayerns Ex-Kunstminister Heubisch brachte einst eine Isar-Philharmonie nach dem Vorbild der Hamburger Elphi ins Spiel.

"Wasserstoff ist der Rohstoff der Zukunft": Im Landtag herrscht fast Goldgräberstimmung bei der Debatte über die Chancen, eine grüne Wasserstoffindustrie in Schleswig-Holstein aufzubauen.

Große Missbrauchsfälle in NRW wie Lügde oder zuletzt der Komplex Bergisch Gladbach haben auch die Politik alarmiert. Kinder sollen künftig besser vor Gewalt geschützt werden.

Schleswig-Holsteins Jamaika-Koalition setzt voll auf die Wasserstoff-Technologie. Der Landtag debattiert heute (10.00 Uhr) über einen Antrag von CDU, Grünen und FDP, einen Maßnahmenkatalog für eine Wasserstoffstrategie der Erneuerbaren Energien für Schleswig-Holstein zu entwickeln.

Große Missbrauchsfälle in NRW wie Lügde oder zuletzt Bergisch Gladbach haben auch die Politik alarmiert. Kinder sollen künftig besser vor Gewalt geschützt werden.

Berlin bekommt keinen Einsamkeitsbeauftragten. Für eine solche Stelle in der Senatskanzlei hatte sich die CDU-Fraktion stark gemacht.

Einmütig hat Schleswig-Holsteins Landtag einen raschen Ausbau der Bahnstrecke Hamburg-Sylt gefordert.

Die Schuldenbremse bekommt in Berlin keinen Verfassungsrang.

Schleswig-Holsteins Gesundheitsminister Heiner Garg (FDP) hat die vom Bundestag beschlossene Einführung der Impfpflicht gegen Masern in Kindergärten und Schulen begrüßt.

Ein Vorstoß der Opposition aus SPD und Grünen für Frauenquoten auf den Parteilisten für Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen läuft ins Leere.

Der Deutsche Bundestag soll kleiner werden – doch dafür müssten die Parteien Macht abgeben. Nun planen die Oppositionsparteien eine große Reform. Mathematiker könnten dabei eine wichtige Rolle spielen.

Das Bundeskabinett will das Waffenrecht verschärfen.

Die AfD-Abgeordnete Christina Baum kann weiterhin nicht an der Kontrolle des baden-württembergischen Verfassungsschutzes mitwirken.

Klimaschutz als Querschnittsaufgabe: Im Landtag plädieren alle Parteien außer der AfD dafür, künftig bei neuen Gesetzen und Verordnungen deren Klimabelastungen mit zu beachten.

Wer ist Schuld an der Lehrermisere an den NRW-Grundschulen? Regierung und Opposition zeigen gegenseitig mit dem Finger aufeinander.

Der Bundestag hat den Weg für die umstrittene Gas-Pipeline Nord Stream 2 frei gemacht.

Der rheinland-pfälzische Landwirtschaftsminister Volker Wissing (FDP) hat zu einem gerechten Ausgleich zwischen Anforderungen der Landwirtschaft und des Umweltschutzes aufgerufen.

Geflüchtete finden zwar zunehmend Jobs, aber vorwiegend im Dienstleistungsbereich.

Wie kann es eigentlich sein, dass Reiche länger leben, fragt Eckart von Hirschhausen in seiner neuesten ARD-Doku. Bei "Hart aber fair" legt er nach – und SPD-Minister Hubertus Heil rührt mit einer ganz persönlichen Geschichte.

Armin Laschet (CDU) hat derzeit so viel Rückhalt in der Bevölkerung wie noch nie: 54 Prozent der Befragten in Nordrhein-Westfalen sind mit der Arbeit ihres Ministerpräsidenten zufrieden. Da ist es nur konsequent, dass er bereits als ein Kandidat für die Merkel-Nachfolge gehandelt wird. Aber kann Laschet auch Kanzler?

Im Streit um die Einführung einer Grundrente könnte es am Sonntag zu einer Einigung der Koalitionsspitzen kommen. Kanzlerin Angela Merkel äußerte sich am Freitag allerdings noch zurückhaltend: "Es sind noch schwierige Gespräche."

Die Zitterpartie für die FDP in Thüringen hat ein Ende: Fast zwei Wochen nach der Landtagswahl hat die Stimmauszählung den Einzug der liberalen Partei in das Parlament mit 5,0 Prozent bestätigt. Das gab der Landeswahlleiter Günter Krombholz nun bekannt.

Grundrente, Große Koalition, FC Bayern München, Morddrohungen und die Klimakrise – es war ein wilder Ritt von Sandra Maischberger durch die Themen der Woche. Aber so sieht es nun einmal das neue Konzept der Talkshow vor. Nicht vorgesehen im Konzept der Show war allerdings eine Aktion des Drogerie-Unternehmers Dirk Roßmann.

Der Schock sitzt tief: Jahrzehntelang war die CDU die stärkste Partei in Thüringen - seit der Landtagswahl liegt sie hinter Linke und AfD. Nun herrscht Chaos, das auch die Bundespartei unter Druck setzt. Selbst die Mauer zur AfD könnte bröckeln.

Nach der Forderung von 17 CDU-Politikern aus Thüringen, ergebnisoffene Gespräche mit der Linken und der AfD über eine mögliche Zusammenarbeit zu führen, kommt gleich von mehreren Seiten der Versuch, die Diskussion einzudämmen.