Sachsen-Anhalt

Bis zu 50 Litern Regen fallen in Teilen Deutschlands in der Nacht. In Niedersachsen muss in Folge des Unwetters ein Krankenhaus geräumt werden, im Allgäu ruft eine Stadt Hochwasseralarm aus.

Der neue Enkel von Prinz Charles heißt Archie Harrison Mountbatten-Windsor. Für ihn nahm der 70-Jährige in Wörlitz (Sachsen-Anhalt) eine junge deutsche Eiche von bedeutsamer Herkunft entgegen.

In Thüringen, Bayern und Sachsen-Anhalt haben sich am Sonntag mehrere Unfälle ereignet, in die teilweise bis zu 50 Fahrzeuge verwickelt waren. Zwei Menschen starben auf der A71, wo es wenige Stunden zuvor schon eine Massenkarambolage gegeben hatte.

Eine mehr als 130 Jahre alte Rotkäppchen-Sektflasche ist bei Bauarbeiten an einer Brücke in Sachsen-Anhalt entdeckt worden.

Metallsplitter in Maiswaffeln, Bakterien in der Wurst, Apfelstiele im Baby-Müsli: Hersteller und Händler warnen aktuell vor Lebensmitteln mit Produktionsfehlern und nehmen sie zurück.

Viele Eltern künftiger Erstklässler fragen sich: Wann ist Schulanfang? Was kommt alles auf uns zu? Was bis zum Schulanfang zu erledigen ist, finden Sie in unserer Übersicht.

"Aufbruch deutscher Patrioten - Mitteldeutschland" - so lautet die neue Partei des aus der AfD ausgetretenen André Poggenburg. Sie soll "enttäuschte AfD-Mitglieder" anziehen und neue Heimat für Anhänger des rechten Flügels der AfD werden. Seine frühere Partei sieht die neue Konkurrenz von rechts gelassen.

Der sachsen-anhaltische Landtagsabgeordnete André Poggenburg verlässt die AfD.

Suff-Fahrt mit 2,5 Promille: Ein ICE rauscht am Dienstagabend einfach am Bahnhof Wittenberg in Sachsen-Anhalt vorbei. Der Grund: Der Lokführer war sturzbetrunken.

In den österreichischen Alpen werden sechs Schüler aus Sachsen-Anhalt von einer Lawine erfasst. Sie haben riesiges Glück - und entkommen den gefährlichen Schneemassen quasi unverletzt.

In Sachsen-Anhalt haben Zollbeamte eine ungewöhnliche Entdeckung gemacht. In einem Paket aus Russland fanden sie einen Bärenkopf samt Fell.

Chaos auf den Gleisen: Wegen des Warnstreiks der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) hat die Deutsche Bahn am Montagmorgen den Fernverkehr eingestellt - bundesweit. Inzwischen fahren wieder Züge, von Normalität kann aber keine Rede sein. Wir halten Sie hier über die aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Ein 30-Jähriger in Sachsen-Anhalt sieht, dass ein Haus brennt und handelt schnell: Er stürmt ins Gebäude und rettet die beiden Bewohner.

Vier sind rum, vier kommen noch: Gemessen an der Zahl der Regionalkonferenzen haben die Kandidaten für den CDU-Vorsitz das halbe Rennen hinter sich. Einer, der als abgeschlagen galt, spürt Rückenwind.

Die vierte Regionalkonferenz von insgesamt acht - Halbzeit. Die Kandidaten für den CDU-Vorsitz scheinen inhaltlich nahe beieinander zu liegen. Und einer muss zurückrudern.

Seit vier Wochen folgt in Sachsen-Anhalt ein Elch einer Herde Mutterkühe. Möglich wäre, dass sich das Tier für einen Bullen halte.

Während in einem Teil der Bundesrepublik heute ein ganz normaler Arbeitstag ist, dürfen sich neun Bundesländer über einen Feiertag freuen. Aber was wird am Reformationstag eigentlich gefeiert? Und was war gleich nochmal an Allerheiligen?

Ein 13-Jähriger hat ein Auto entwendet und bei Osterburg in Sachsen-Anhalt einen schweren Unfall verursacht.

Ein Hausbesitzer in Sachsen-Anhalt machte nach längerer Abwesenheit eine skurrile Entdeckung: Unbekannte haben dort eine Cannabis-Zucht eingerichtet.

In Sachsen-Anhalt haben Jugendliche offenbar einen Mitarbeiter einer Lokalzeitung angegriffen und mit einem Messer verletzt, berichtet unter anderem das "Naumburger Tageblatt". Einer der Angreifer soll dabei den Hitlergruß gezeigt haben.

Die Polizei möchte am Donnerstag mit zahlreichen Kontrollen von Autofahrern, Fußgängern und Radfahrern bundesweit auf die Gefahr von Ablenkung im Straßenverkehr aufmerksam machen. Neben Handysündern sind auch Raser, Drängler und Gurtmuffel im Visier der Beamten.

In Hasselfelde in Sachsen-Anhalt und im 30 Kilometer entfernten Halberstadt musste die Polizei am Wochenende eingreifen, weil Migranten angegriffen wurden. Die Täter waren wohl in beiden Fällen Deutsche. 

1.400 Nachwuchs-Gesetzeshüter absolvieren an der Polizeischule in Aschersleben in Sachsen-Anhalt ihre Ausbildung. Zwei davon haben ihre Chance nun jedoch verschenkt - wegen ihrer Kleiderauswahl.

Zwei Männergruppen geraten in Köthen aneinander, ein junger Mann stirbt an Herzversagen. Zwei Afghanen werden der Körperverletzung mit Todesfolge verdächtigt - einer von ihnen sollte eigentlich schon länger abgeschoben werden. Nach dem ähnlichen Vorfall in Chemnitz, führt dies zu gewalttätigen Spontandemos in Sachsen - Sachsen-Anhalt will dies jedoch verhindern.

Nach dem Tod eines 22-Jährigen in Köthen in Sachsen-Anhalt kommen weitere Ermittlungsergebnisse ans Licht. Laut Landesjustizministerin Anne-Marie Keding ist der Mann nicht an Tritten oder Schlägen gegen den Kopf gestorben. Der 22-Jährige hatte sich mit zwei afghanischen Staatsbürgern gestritten und war kurz darauf gestorben.