TSV 1860 München

Peter Pacult, ehemaliger Profi bei 1860 München und heute Trainer, sieht die deutsche Nationalmannschaft nicht als Top-Favorit für die WM in Russland. Er nennt mehrere Gründe - relativiert am Ende jedoch seine Kritik.

1860 München, Energie Cottbus und der KFC Uerdingen spielen in der kommenden Saison in der 3. Fußball-Liga. Während München und Cottbus am Sonntag jeweils ein Remis zum Aufstieg reichte, wurde das Spiel des KFC Uerdingen beim Stand von 2:1 abgebrochen.

Lothar Matthäus hat genug vom Trainerdasein. Der Rekordnationalspieler will keine Mannschaft mehr als Chefcoach betreuen: "Ich brauche es nicht." 

In der Transferperiode feilschen Vereine um neue Spieler und gewinnen im besten Fall das Rennen um die begehrten Kicker. Klingt eigentlich alles ganz einfach und nicht allzu kompliziert und doch kommt es immer wieder zu Pannen im Wechselgeschäft. Der Hickhack um Moussa Sissoko hat das aufs Neue unter Beweis gestellt. Die Liste der kuriosen Verfehlungen auf dem Transfermarkt ist lang. Hier ein paar große Ausrutscher in der Fußball-Geschichte.

Der TSV 1860 München wird keine Lizenz für die 3. Liga erhalten und stürzt in den Amateurfußball ab. Investor Hasan Ismaik zahlt den benötigten Millionenbetrag nicht - die Löwen können damit die Lizenzbedingungen des DFB nicht erfüllen.

Der TSV 1860 München steht nach dem Abstieg aus der 2. Bundesliga vor einem entscheidenden Tag im Kampf um die Existenz. Dem Verein fehlen offenbar 10 Millionen, Investor Ismaik soll für die Zahlung unerfüllbare Bedingungen stellen.

Zwei Relegationsspiele fanden an den vergangenen beiden Tagen statt. Beide wurden von Fan-Ausschreitungen überschattet. Ein Experte befürchtet weitere Vorfälle dieser Art und empfiehlt, die Relegation abzuschaffen.  

TSV 1860 München ist nach 25 Jahren wieder drittklassig. Nach einem sportlichen Offenbarungseid in der Relegation gegen Jahn Regensburg und dem skandalösen Verhalten einiger Fans liegt der Verein in Schutt und Asche, die Zukunftsaussichten sind düster.

Der ehemals stolze TSV München von 1860 ist nach 25 Jahren wieder drittklassig. Nach einem sportlichen Offenbarungseid in der Relegation gegen Jahn Regensburg und dem skandalösen Verhalten einiger Fans liegt der Verein in Schutt und Asche. Die Aussichten für die Zukunft sind düster.

Es war einmal ein schöner Klub: Wie der TSV 1860 München vom Kultverein zu einer Lachnummer des deutschen Fußballs wurde - dem jetzt der GAU droht.

Der VfB Stuttgart kehrt nach einem Jahr Abstinenz in die Bundesliga zurück. Die Schwaben gewannen mit 4:1 gegen Absteiger Würzburger Kickers und steigen als Meister der 2. Liga zusammen mit Hannover 96 in die Bundesliga auf. Eintracht Braunschweig muss in die Relegation und trifft dort auf den VfL Wolfsburg. 1860 München muss derweil in die Abstiegsrelegation und kämpft gegen Jahn Regensburg um den Liga-Verbleib.

Die Allianz Arena in München wird modernisiert. Der Umbau beginnt im Sommer und wird rund zehn Millionen Euro kosten. Die Hoffnung der Betreiber ist groß, durch diese Maßnahmen schon bald wieder ein Champions-League-Finale ausrichten zu dürfen.

Die Ergebnisse der Samstagsspiele der 2. Fußball-Bundesliga: Hannover 96 gewinnt zu Hause gegen den TSV 1860 München mit 1:0. Dresden siegt auswärts bei den Würzburger Kickers mit 2:0.

Der Karlsruher SC hat nach dem 0:5-Debakel beim FC St. Pauli eine Reaktion gezeigt und mit einem Sieg gegen Aufstiegskandidat Hannover 96 überrascht. St. Pauli setzt seinen Aufwärtstrend auch in München fort.

Im DFB-Pokal hatte der TSV 1860 München die große Chance, in das Viertelfinale einzuziehen. Damit wäre nach der Aufregung um Ex-Kapitän Stefan Aigner wieder etwas Ruhe in den Verein eingekehrt. Doch nach der Pleite gegen Drittligist Sportfreunde Lotte steht es um den TSV so schlecht wie seit Langem nicht mehr.

Warum die Debatte über Fan-Kultur langweilt, Sandro Wagner zum FC Bayern wechseln wird und Tim Wiese in sechs Jahren zurück in der Bundesliga sein könnte: Die (wie immer nicht ganz ernst gemeinten) Lehren des Bundesliga-Spieltags.

In den vergangenen Tagen spottete der FC Bayern mehrfach über den Lokalrivalen 1860 München. "Löwen"-Investor Hasan Ismaik konterte nun via Facebook auf die anhaltenden Seitenhiebe.

Uli Hoeneß ist zurück und mit ihm auch die Verbalspitzen in Richtung der Bayern-Konkurrenz! Auf einem Treffen mit dem Fanclub Röslau wetterte der FC-Bayern-Präsident in Richtung TSV 1860 München.

Die Bayern verlieren auch in Rostow, der Gruppensieg ist damit weg. Der Ton wird allmählich rauer, Boss Rummenigge zählt Abwehrchef Boateng an. Aber auch der Trainer gerät langsam in den Fokus.

Vor dem zehnten Spieltag in der 2. Liga sind sowohl der VfB Stuttgart als auch der FC St. Pauli zum Siegen verpflichtet. Die Ausgangslagen beider Klubs könnten nicht verschiedener sein: Stuttgart will die Tabellenspitze nicht aus den Augen verlieren, St. Pauli das rettende Ufer.

Ivica Olic wurde vom DFB-Sportgericht für zwei Spiele gesperrt, weil er unerlaubt an Sportwetten teilgenommen hat. Der Stürmer von Zweitligist TSV 1860 München ist nicht der erste Fußballer, der wegen einer Dummheit gesperrt wurde.

Nach dem Terroranschlag in München hat der FC Bayern seine tiefe Anteilnahme mit den Betroffenen ausgedrückt.

Der Pole Piotr "Peter" Nowak spielte einst als Spielmacher in der Bundesliga für Dynamo Dresden und 1860 München. Im Gespräch mit unserer Redaktion analysiert der Profi-Trainer vor dem heutigen EM-Duell den Gegner des DFB-Teams.

RB Leipzig wird ab der kommenden Saison erstmals in der Bundesliga spielen. Nach dem 2:0-Erfolg gegen den Karlsruher SC ist dem Team von Trainer Ralf Rangnick der zweite Tabellenplatz nicht mehr zu nehmen.

Die Münchner "Löwen" haben einen, ziemlich aufreizenden Werbepartner: Die Sexdate-Plattform "C-date".

Die Nachrichten heute. Aktuelle Meldungen, Nachrichten und Hintergrundinfos des Tages kompakt auf einen Blick.

Wegen gemeinschaftlichen Raubes wurden zwei Fans des TSV 1860 München zu Freiheitsstrafen von jeweils 15 Monaten ohne Bewährung verurteilt. Allerdings räumte die Justiz den beiden die Chance auf eine mildere Strafe ein: Sie müssten nur in einem FC-Bayern-Fanshop einkaufen gehen.

Der TSV 1860 München war mal eine richtig große Nummer im deutschen Fußball. Das ist lange her. Inzwischen macht sich der Verein nur noch lächerlich. Schuld war auch die Großmannssucht zweier Alphatierchen.

Die einen lieben sie, die anderen hassen sie: Über Sinn und Unsinn der Relegation wird unter den Fußballfans seit Jahren diskutiert. Es gibt gute Gründe, sie wieder abzuschaffen. Es gibt aber auch gute Gründe, sie beizubehalten.

Hier finden Sie alle Tore, Torschützen und Ereignisse des Spiels - LIVE und aktuell.

Hier finden Sie alle Tore, Torschützen und Ereignisse des Spiels - LIVE und aktuell.

Hier finden Sie alle Zwischenstände, Ergebnisse, Torschützen und die Tabelle des 33. Spieltags der 2. Bundesliga - LIVE und aktuell.

So bringt ein Supermarkt 1860-Fans dazu, Bier im FCB-Design zu kaufen.

Im DFB-Pokal-Achtelfinale gibt es sieben Mal das Duell Klein gegen Groß. Beste Chancen auf eine Überraschung darf sich wohl ein Drittligist machen. Für den Rest wird es ungeheuer schwer.

Bei RB Leipzig gegen 1860 München treffen zwei Welten aufeinander.

Der FC Ingolstadt ist auf dem Weg in die Bundesliga scheinbar nicht zu bremsen. Dank eines 2:1 (1:0)-Sieges über St. Pauli um Neu-Trainer Ewald Lienen bauten die Oberbayern ihren Vorsprung...

Der 1. FC Kaiserslautern hat den Sprung auf den Aufstiegsrelegationsplatz in der 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Die Pfälzer kamen beim TSV 1860 München nicht über ein 1:1 (0:1) h...

Nach einer völlig missratenen Hinrunde hat Trainer Markus von Ahlen seine Spieler beim TSV 1860 München mal wieder in die Pflicht genommen....

Der FC Ingolstadt hat die Kaiserslauterer Attacke im Topduell der 2. Fußball-Bundesliga abgewehrt und sich dank eines hart erkämpften Heimsiegs deutlich von den Verfolgern abgeset...

Der Karlsruher SC ist vorerst neuer Tabellenzweiter in der 2. Fußball-Bundesliga. Durch ein 3:2 (0:1) beim kriselnden TSV 1860 München schoben sich die Badener im Ranking weiter nach...

Der Karlsruher SC ist in der 2. Fußball-Bundesliga zumindest vorübergehend auf Tabellenplatz zwei geklettert. Die Badener gewannen beim TSV 1860 München in einer turbulenten Partie...

Die Augsburger stehen vor der Partie sensationell auf Platz drei. Die letzten vier Spiele wurden allesamt gewonnen. Die Fans träumen schon von Europa. In der letzten Saison gewann der FCA sein Heimspiel gegen die Bayern mit 1:0. Gegen dieses Ergebnis hätte Baier auch am Samstag gewiss nichts einzuwenden. Vor dem Duell spricht der gebürtige Kölner im exklusiven Interview mit unserem Portal über den Erfolg des FCA, die Bayern und verrät, was ihn nervt.

War der TSV 1860 München ein Nazi-Verein? Diesen Eindruck gewannen die Zuschauer des Fußball-Dramas "Landauer – Der Präsident", das gestern in der ARD ausgestrahlten wurde. Im Film geht es um den ehemaligen Präsidenten des FC Bayern München, Kurt Landauer. Wir haben den Film in unserem Faktencheck unter die Lupe genommen.

Der TSV 1860 München trennt sich einem Medienbericht zufolge von seinem Coach Ricardo Moniz. Im Heimspiel am kommenden Freitag soll der bisherige Co-Trainer Markus von Ahlen den Zweitligisten betreuen.

Endlich - die Liga des Weltmeisters startet! Am Freitag beginnt die 52. Saison in der Bundesliga mit dem Eröffnungsspiel des FC Bayern München gegen den VfL Wolfsburg (20:30 Uhr live bei uns im Ticker und im TV bei der ARD). Und mit dem ersten Anpfiff geht auch das Hoffen und Bangen im Tabellen-Keller wieder los. Im ersten Teil der Saisonvorschau gibt es den großen Abstiegscheck.

Ex-Fußballer Lanzaat meldete sich nach fünf Tagen Fahndung bei Familie.

Der ehemalige Bundesliga-Profi Quido Lanzaat ist verschwunden. Er war mit dem Auto in Richtung Schweiz unterwegs, ist dort aber nie angekommen. Seit Freitag fehlt jede Spur von dem 34-Jährigen.

Der Euro sichert ihm einen Platz in den Geschichtsbüchern und doch ist er auch etwas sein Schicksal: Heute wird der frühere Bundesfinanzminister und CSU-Ehrenvorsitzende Theo Waigel 75. Rückblick auf ein bewegtes Politikerleben.

DFB-Pokal: Volle Hütte, Wiesn, Bier und ein Pokalspiel mit Überlänge - zünftiger konnte die Fußball-Gaudi für die Fans des TSV 1860 München und Borussia Dortmund kaum sein.