Lena Dürr

Lena Dürr ‐ Steckbrief

Name Lena Dürr
Beruf Skirennläuferin, Zollbeamtin
Geburtstag
Sternzeichen Löwe
Geburtsort München
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 173 cm
Gewicht 65 kg
Familienstand liiert
Geschlecht weiblich
(Ex-) PartnerFritz Dopfer
Haarfarbe blond
Augenfarbe blau
Links Instagram-Account von Lena Dürr

Lena Dürr ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Die deutsche Skirennläuferin Lena Dürr kam am 4. August 1991 in München zur Welt und wuchs in einer sportlichen Familie auf: Ihr Vater Peter Dürr ist ein ehemaliger deutscher Windsurfing-Vizemeister und Skirennläufer, ihre ältere Schwester Katharina eine ehemalige erfolgreiche Skirennläuferin.

Gemeinsam mit ihrer Schwester fuhr Dürr bereits als Kind erfolgreich Ski-Rennen. Mit zwei Jahren hatte sie den Sport erlernt. Lena Dürr fuhr für den SV Germering und gehörte schon als Schülerin zum Kader des Deutschen Skiverbandes (DSV). Mit 15 Jahren bestritt sie ihr erstes FIS-Rennen, gewann bereits zwei Jahre später erste Medaillen und ging in Folge 2008 im Europacup sowie im Weltcup an den Start. Im Europacup belegte Dürr im Slalom den vierten Platz, beim Weltcup landete sie bei ihrer ersten Teilnahme noch auf den hinteren Plätzen.

Dafür wurde sie 2009 Deutsche Meisterin in der Abfahrt, auch die Europacupsaison 2009/10 wurde erfolgreich: Dürr erreichte den ersten Platz im Riesenslalom von Kvitfjell, 2010 wurde sie Vize-Juniorenweltmeisterin im Riesenslalom.

2013 nahm sie am City Event in Moskau teil (als Ersatz für Viktoria Rebensburg, die auf den Start verzichtet hatte) und gewann damit ihr erstes Weltcuprennen. Bei der WM in Schladming im selben Jahr erreichte Dürr Bronze im Mannschaftswettbewerb.

Dürr fuhr auch die folgenden Jahre Rennen, konnte sich aber nicht mehr auf den vorderen Plätzen positionieren. Bei den Olympischen Spielen 2018 in Pyeongchang reichte es für den fünften Platz. Erst 2019 und 2021 landete Dürr im WM-Mannschaftswettbewerb wieder auf dem dritten bzw. vierten Platz.

Zum Auftakt der Olympia-Saison 2021/22 feierte Dürr im finnischen Levi, wo sie es an zwei aufeinanderfolgenden Tagen auf den dritten Rang schaffte, ihre ersten Podestplätze im Slalom-Weltcup.

In die Slalom-Saison 2022/23 startete Lena Dürr wesentlich stabiler und landete regelmäßig auf den vorderen Rängen. Wenn sie nicht auf dem "Stockerl" stand, kratzte sie zumindest mit guten Top 10 Platzierungen nah dran. Ihren zweiten Weltcupsieg feierte sie bei ihrem 190. Weltcuprennen und auf den Tag genau zehn Jahre nach ihrem Triumph in Moskau im Slalomrennen am 29. Januar 2023 in Spindlermühle (Tschechien), indem sie sechs Hundertstelsekunden schneller war als ihre Dauerkonkurrentin und Rekordhalterin Mikaela Shiffrin.

Neben ihrer Ski-Karriere absolvierte Dürr eine Ausbildung bei der Bundeszollverwaltung, ist Zollwachtmeisterin und gehört dem Zoll-Ski-Team an.

2012 kam Dürr mit dem Skirennläufer und Zoll-Kollegen Fritz Dopfer zusammen. Sie lebt in der Nähe von München.

Lena Dürr ‐ alle News

Analyse Sport

Skispringer heben ab, Skirennläufer fahren hinterher

von Victoria Kunzmann
Wintersport

Odermatt verpasst perfekte Riesenslalom-Saison

Video Slalom

Wie von einem anderen Stern: Grandiose Rückkehr von Shiffrin, auch Dürr glänzt

Ski alpin

Ein Erfolg für alle: Linus Straßer schlüpft in eine ganz neue Rolle

Interview Ski Alpin

Zum Weltcup-Start: Olympiasiegerin Rebensburg äußert eine klare Forderung

von Markus Bosch
Ski alpin

Neureuther spricht von einer "Farce": Quartett des DSV enttäuscht in Andorra

Alpine Ski-WM

Dürr gewinnt Bronze im Slalom – Sensationssieg von St-Germain

Ski-WM 2023

Der Gold-Schmid bricht den Bann - erste Männer-Goldmedaille seit 1989

von Jörg Hausmann
Ski-WM 2023

Deutschland wartet weiter auf eine Medaille

Interview Ski alpin

Viktoria Rebensburg weist auf ein langjähriges Problem des DSV hin

von Jörg Hausmann
Interview Ski-WM

"Etwas schade": So blickt Höfl-Riesch vor der Ski-WM auf ihre Karriere zurück

von Markus Bosch
Interview Ski alpin

Fritz Dopfer: "Bilder wie zuletzt in Adelboden wollen wir nicht sehen"

von Jörg Hausmann
Ski alpin

"Dürr ist in einem Bombenzustand" - Neureuther schwärmt aber auch von Straßer

Live-Blog Olympia 2022

Olympia-News vom 13. Februar: Geiger nach Anzug-Eklat immer noch sauer

von Merja Bogner
Olympia 2022

"Tut gerade richtig weh": Tränen bei Lena Dürr nach Drama im Slalom

Ski alpin

Spektakel in Schladming: Skirennfahrerin Lena Dürr präsentiert sich in Topform

Wintersport

Highlights der Alpinen, notorische Sorgenkinder und eine harsche Kritik

von Stefan Rommel
Wintersport

Lienz: Lena Dürr weit zurück - Petra Vlhova glänzt

Interview Ski Alpin

Hilde Gerg: Darum gibt es keine Fahrerinnen von meinem Kaliber mehr

von Sabrina Schäfer und Jörg Hausmann
Wintersport

Bärenstarker deutscher Auftakt in die Saison - vor allem einer überrascht

von Stefan Rommel
Ski-Alpin

Ski-Ass Dürr jubelt erstmals über Podest im Slalom-Weltcup

Ski alpin

Skirennfahrerin Lena Dürr legt beim Parallelslalom guten Saisonstart hin

Ski Alpin

Weitere Rekorde für Ski-Ass Shiffrin nach Slalom-Sieg beim Finale