Peking

Erstmals seit 14 Jahren besucht ein chinesischer Präsident wieder Nordkorea. Präsident Xi Jinping traf am Donnerstag zu einem zweitägigen Staatsbesuch in Pjöngjang ein. Beobachter sehen in dem Besuch auch ein Signal an US-Präsident Donald Trump.

Erst neue Demonstrationen, dann neue Gewalt: Der Legislativrat in Hongkong wollte am Mittwoch über einen Gesetzentwurf zu Auslieferungen nach China beraten. Aber nach heftigen Protesten wurde der Termin verschoben. Die Polizei setzte Pfefferspray gegen die Demonstranten ein. Der Hafenmetropole drohen weitere unruhige Tage.

Neue Unruhe in Hongkong: Die größte Demonstration seit drei Jahrzehnten ist in der Nacht mit Gewalt zu Ende gegangen. Der Protest richtete sich gegen geplante Auslieferungen nach China. Trotz des Widerstands will Regierungschefin Lam das Gesetz dafür schnell absegnen lassen.

Die Hongkonger haben kein Vertrauen in Chinas Justizsystem. Mit einem Auslieferungsgesetz könnte Peking seinen Arm weiter in die Metropole ausstrecken. Kritiker sehen ein "Werkzeug zur Einschüchterung".

Im Handelskrieg mit den USA unterstellt China dem US-Präsidenten politische Motive. Die Führung in Peking richtet sich auf einen langen Konflikt ein. Geht es um Handel oder geopolitische Rivalität?

Trump hat den Handelskrieg mit China weiter eskaliert. Jetzt will der US-Präsident die Besorgnisse dämpfen und mit Staatschef Xi reden. Die Anleger weltweit sind beunruhigt - so auch die deutsche Industrie.

Im Handelskonflikt steuern die USA und China auf Konfrontationskurs. Trotzdem reden beide Seiten in Washington wieder miteinander. Nur was können sie in letzter Minute erreichen? Droht eine ernste Eskalation?

Die Zoll-Äußerungen von Donald Trump zu China schicken die Börsen auf Talfahrt. Händler befürchten eine Zuspitzung des Handelsstreits zwischen den beiden Nationen. Peking will allerdings weiter eine Delegation zu Verhandlungen in die USA entsenden.

Niemand weiß, wo Qiu Zhanxuan steckt. Der Student ist Chinas Regierung ein Dorn im Auge, weil er eine oppositionelle Arbeiter-Bewegung unterstützt. Aus einer fünftägigen Folter-Haft erzählte Qiu erschütternde Details.

Russland legt im Pass-Streit mit der Ukraine nach: Derzeit werde geprüft, ob die umstrittene Regelung nicht auf die ganze Ukraine ausgeweitet werden soll.

Es winken chinesische Milliardeninvestitionen, aber oft kommen nur Unternehmen aus der Volksrepublik zum Zuge: Chinas "neue Seidenstraße" ist sehr umstritten. Jetzt soll sich einiges ändern. Was ist davon zu halten?

Seit Wochen pendeln Delegationen der USA und Chinas hin und her, um eine Lösung im Handelskonflikt beider Staaten zu finden. Nach einer neuen Verhandlungsrunde in Peking wird Zuversicht gezeigt.

Vor genau fünf Jahren verschwand am 8. März 2014 der Malaysian-Airlines-Flug MH370 auf dem Weg von Malaysias Hauptstadt Kuala Lumpur nach Peking. Die letzten Worte aus dem Cockpit lauteten: "Good night, Malaysian 3-7-0" – zwei Minuten später, um 1:21 Uhr nachts, bracht die Kommunikation für immer ab. Was genau geschehen ist, ist weiter ein Mysterium. Doch es gibt einige Erklärversuche.

Es läuft schon lange nicht mehr rund in der chinesischen Wirtschaft. Um dem entgegenzuwirken, kündigt Regierungschef Li Keqiang auf der Jahrestagung des Volkskongresses Steuergeschenke und Reformen an. Investiert werden soll auch - und zwar massiv in das Militär.

Die USA und Nachbarn betrachten die Militärmacht Chinas als wachsende Bedrohung. Am Dienstag beginnt die Jahrestagung des Volkskongresses. Wie stark werden diesmal die Verteidigungsausgaben steigen?

Die USA machen Ernst mit ihren Anschuldigungen gegen den weltweit größten Hersteller von Telekom-Hardware, Huawei. Das US-Justizministerium erhebt gegen das Unternehmen sowie zwei Tochterfirmen Anklage in 13 Punkten.

Die Atomverhandlungen der USA mit Nordkorea stocken. Trotzdem soll bald wieder ein Gipfel zwischen Kim und Trump stattfinden. Vorher will sich der Machthaber nochmal mit Chinas Präsident Xi abstimmen.

Rüstet sich der nordkoreanische Staatschef Kim Jong Un für das zweite Treffen mit US-Präsident Donald Trump? Medienberichten zufolge ist ein Hochsicherheitszug in Richtung Peking unterwegs. Beobachter spekulieren übermögliche Absprachen mit Chinas Staatschef Xi Jinping.

Die Verhandlungen werden weltweit mit Spannung erwartet. Seit dem Burgfrieden zwischen Trump und Xi kommen erstmals wieder Unterhändler zu formellen Handelsgesprächen zusammen. Wird es Fortschritte geben?

Der Ton zwischen China und Taiwan verschärft sich: Chinas Staatschef Xi Jinping will eine "Wiedervereinigung" mit dem demokratischen Taiwan notfalls auch mit Gewalt erzwingen.

In Peking wurde am Samstag die schönste Frau der Welt gesucht. Fündig wurden sie in der 26-jährige Vanessa Ponce de Leon aus Mexiko, die ihre Liebe zu mexikanischen Käseteigrollen Quesadillas gestand.

In Peking wurde am Samstag die schönste Frau der Welt gesucht. Fündig wurden sie in der 26-jährige Vanessa Ponce de Leon aus Mexiko, die ihre Liebe zu mexikanischen Käseteigrollen Quesadillas gestand.

Die auf dem G20-Gipfel zugesicherten Handelserleichterungen für die USA will China sofort umsetzten. Das gab der Handelsminister der Volksrepublik am Donnerstag bekannt. 

Nach der angeblichen Geburt der weltweit ersten genmanipulierten Babys gerät der chinesische Forscher He Jiankui in seiner Heimat und international zunehmend unter Druck. Die Regierung in Peking distanzierte sich am Donnerstag deutlich von dem Wissenschaftler und drohte ihm Konsequenzen an.

Wenn die 20 mächtigsten Staats- und Regierungschefs der Welt zusammenkommen, ist Protest programmiert. Vor dem Hintergrund der Krawalle beim G20-Gipfel in Hamburg rüstet nun auch Buenos Aires für das Treffen der Mächtigen mächtig auf. Das erscheint sinnbildlich angesichts der aktuellen Weltlage.