DFL

Sportvorstand Rouven Schröder vom FSV Mainz 05 sieht nach der Wahl der neuen DFL-Führung den Mittelstand in der Bundesliga gestärkt. "Ja, das sagt man so plakativ.

Werder Bremens Sportchef Frank Baumann glaubt nicht an eine Spaltung in der Fußball-Bundesliga zwischen den Branchenführern Bayern München und Borussia Dortmund sowie den Mittelstands-Teams.

Holstein Kiels Clubchef Steffen Schneekloth sieht den Profifußball durch das neue Präsidium der Deutsche Fußball Liga gut repräsentiert.

Als Oke Göttlich, der Präsident des Zweitligisten FC St. Pauli, ins Präsidium der Deutschen Fußball-Liga (DFL) gewählt war, versammelte er draußen vor den Saaltüren eine kleine Gruppe von Journalisten um sich. Er redete und stichelte, deutete an und erklärte, wie sich die Verhältnisse im deutschen Fußball mit dieser DFL-Generalversammlung verändern.

Alle drei Nordclubs aus der 2. Liga sind in der Deutschen Fußball Liga (DFL) künftig mit Top-Funktionären vertreten.

Machtwechsel im deutschen Fußball: Heute findet das Schaulaufen des künftigen DFB-Präsidenten in Berlin statt. Pit Gottschalk über Fritz Kellers neue Aufgabe.

Fritz Keller soll zum neuen DFB-Präsidenten gewählt werden. Der Badener beweist nicht nur als Vereinsboss des SC Freiburg Macherqualitäten. Doch das Auswahlverfahren für seine Kandidatur zieht scharfe Kritik nach sich.

Laut "Sport Bild" könnte es Zweifel an der Identität von Bakéry Jatta vom Zweitligisten Hamburger SV geben. Der DFB und die Behörde prüfen den Fall. Die DFL bittet um eine  Stellungnahme. Der 1. FC Nürnberg legt Einspruch gegen das 0:4 gegen den HSV ein.

Millionen ihrer Fans sehnen den Start der Bundesliga am 16. August herbei. Erster Höhepunkt der Saison ist aber das Supercup-Duell der Bayern bei Borussia Dortmund am 3. August. Die DFL warnt vor dem Erwerb falscher Tickets, die für diesen Hit bereits jetzt im Internet angeboten würden.

Diese mögliche neue Regelung gefällt den Bundesliga-Trainern gar nicht. Nach drei Gelben Karten könnten sie für ein Spiel gesperrt werden. DFB-Interimschef Rainer Koch sieht Disziplinierungsbedarf. Die Entscheidung fällt erst nach Saisonbeginn bei einer Liga-Sitzung.

Der Spielplan für den ersten Spieltag der Bundesligasaison 2019/20 steht: Im Eröffnungsspiel trifft der FC Bayern München auf Hertha BSC.

War der Ball auf der Linie oder außerhalb des Feldes? Eigentlich sollte sich diese Frage mit der modernen Videotechnik schnell beantworten lassen. Beim Spiel in Mönchengladbach jedoch rätseln gleich vier Unparteiische nach dem Führungstor für Borussia Dortmund über die Bilder - und treffen schließlich den einzig richtigen Entschluss.

An den zersplitterten Spieltag haben sich Bundesliga-Fans längst gewöhnt. Ihre Proteste gegen die ungeliebten Montagsspiele aber haben zum Erfolg geführt. Deren Abschaffung zur Saison 2021/22 macht eine Reform der Anstoßzeiten unumgänglich.

Die Live-Übertragungsrechte für die Bundesliga sollen im April 2020 für den Zeitraum zwischen 2021 und 2015 neu vergeben werden. Einem Medienbericht zufolge plant die für die Vergabe zuständige DFL, die Live-Spiele wieder in eine Hand zu geben. Derzeit brauchen Fans mehrere TV-Abos, um am Ball zu bleiben.

In einer bisher einmaligen Kooperation zeigen ARD und Sky am Samstag parallel ein Bundesliga-Spiel. Wie kompliziert die Einigung zwischen den TV-Sendern ist, zeigt sich auch an einer Personalie.

Grundsätzlich können Vereine an Kosten bei Hochrisikospielen beteiligt werden. Dieses Urteil fällte das Bundesverwaltungsgericht am Freitag. Der Bremer Streitfall geht hingegen in die nächste Runde.

Ab der Saison 2019/20 werden auch die Partien der 2. Bundesliga von den Video-Schiedsrichtern der DFL aus Köln überwacht. In der Bundesliga wurde das technische Hilfsmittel mit Beginn der Saison 2017/18 eingeführt.

Zwei Fußballfans haben am Montagabend beim Bundesligaspiel des BVB in Nürnberg versucht, in das Eurosport-Studio zu kommen. 

48 Stunden später wurd es offiziell: Claudio Pizarro ist der bislang älteste Spieler, der in der Geschichte der Bundesliga ein Tor erzielt hat. Der Last-Minute-Ausgleich des Peruaners zum 1:1 bei Hertha BSC musste noch die DFL-Prüfung bestehen.

Der Hamburger SV hat die Nase voll, die Kasse aber leer: Der Traditionsverein muss für die Brände, die dessen Fans auf den Rängen entfachen, regelmäßig tief in die Tasche greifen. Warum also Pyro nicht plötzlich gut finden und legalisieren? Die Idee kommt aber eigentlich vom Stadtrivalen des HSV.

Die Fußball-Bundesliga hat ihren Umsatz seit der Saison 2010/2011 fast verdoppelt. Dies geht aus dem von der Deutschen Fußball Liga (DFL) am Mittwoch veröffentlichten "Wirtschaftsreport 2019" hervor.

Die 20 finanzstärksten Clubs im europäischen Fußball kommen zusammen auf einen Umsatz von mehr als acht Milliarden Euro. Bayern München stellt einen Rekordumsatz auf - Führende im Ranking sind aber andere.

Der Rückrundenauftakt verläuft für die Schiedsrichter recht ruhig. Nur in Stuttgart wird es am Schluss ein wenig turbulent. Auch die Video-Assistenten sind kein Thema. Mit ihnen ist der DFB in dieser Saison bislang ohnehin zufrieden, und die Zahlen geben ihm Recht.

Borussia Dortmund geht als inoffizieller Herbstmeister der Bundesliga in die Rückrunde der Saison 2018/19. Der Vorsprung des BVB auf Titelverteidiger FC Bayern München beträgt sechs Punkte. Für Bundestrainer Joachim Löw "nicht die Welt."

Die erste Halbserie der Bundesliga-Saison 2018/19 ist beendet, und erstmals seit acht Jahren heißt der Herbstmeister nicht FC Bayern München. Während Marco Reus auftrumpft, Danny da Costa für die lustigsten Interviews sorgt, sucht Schalke nach seiner Form. Die Gewinner und Verlierer der Hinrunde.