Arsenal London

„The Gunners“, „The Arsenal“, Arsenal Football Club oder einfach Arsenal London: Der Fußballverein aus dem Stadtteil Holloway des Londoner Bezirks Islington wurde 1886 gegründet. „Gunners“ bedeutet auf Deutsch „Schützen“ oder „Kanoniere“. Arsène Wenger trainierte die Gunners bis 2018 und brachte ihnen mehrere Doppelerfolge aus englischer Meisterschaft und FA Cup ein. In der Saison 2003/2004 verlor der FC Arsenal zudem in der englischen Liga kein einziges Spiel. Mesut Özil steht seit 2013 bei Arsenal London unter Vertrag. Seit 2018 ist Torhüter Bernd Leno in London verpflichtet, aktueller Trainer ist Unai Emery. Der FC Arsenal spielt im Emirates Stadium, wo rund 60.000 Zuschauer Platz finden.

Vier englische Mannschaften stehen in den zwei Europapokal-Endspielen 2019. Noch nie hat ein Land alle vier Finalteilnehmer im Europacup gestellt.

Diesen Donnerstag kommt es zu den Rückspielen des Europa-League-Halbfinals: Eintracht Frankfurt muss beim FC Chelsea ran, parallel dazu spielt der FC Valencia gegen den FC Arsenal. Wo gibt es die Europa League zu sehen? Alle Informationen finden sie hier in der Übersicht.

Die Hinspiele des Europa-League-Halbfinals stehen an: Am Donnerstag empfängt Eintracht Frankfurt FC Chelsea. Parallel dazu spielt Arsenal gegen den Valencia. Wo gibt es die Europa League zu sehen? Alle Informationen im Überblick.

Die Rückspiele des Europa-League-Viertelfinales stehen an: Am Donnerstag empfängt Eintracht Frankfurt Benfica Lissabon. Zeitgleich spielen unter anderem FC Arsenal, FC Chelsea & Co. Wo gibt es die Europa League zu sehen? Alle Informationen im Überblick.

Im Schatten der Champions League beginnt auch für den zweiten internationalen Wettbewerb die heiße Schlussphase. Die verbliebenen acht Teams in der Europa League messen sich heute Abend im Viertelfinale. Mit dabei ist mit Eintracht Frankfurt auch ein deutscher Vertreter - der sich durchaus Chancen auf den Titel ausrechnen kann, wie unser Power-Ranking zeigt.

Die Hinspiele des Europa-League-Viertelfinales stehen an: Am Donnerstag reist Eintracht Frankfurt nach Lissabon. Parallel dazu spielt unter anderem Arsenal gegen den SSC Neapel. Wo gibt es die Europa League zu sehen? Alle Informationen im Überblick.

Mesut Özil hatte schon bessere Saisons als die, die gerade zu Ende geht. Beim FC Arsenal stand der frühere Nationalspieler wochenlang auf dem Abstellgleis. Inzwischen steht er wieder als Kapitän in der Startelf. Wie in Everton. Özils Nerven aber liegen trotzdem blank.

In Everton riss die Serie des FC Arsenal, der zuvor sechs Mal in Folge in der Premier League nicht verloren hatte. Beim 0:1 ging Kapitän Mesut Özil nicht nur leer aus, sondern musste den Platz auch nach 74 Minuten verlassen.

Mesut Özil stand beim FC Arsenal London in den vergangenen Monaten mehrmals vor dem Aus. Trainer Unai Emery hatte den früheren deutschen Nationalspieler auf dem Abstellgleis geparkt. Es fand sich aber kein Abnehmer. Özil darf wieder spielen - und schlägt sportlich zurück.

Für Mesut Özil geht es beim FC Arsenal London nach Monaten auf Bank oder Tribüne wieder aufwärts. Beim 5:1 über den AFC Bournemouth lässt Coach Unai Emery den 30-Jährigen erstmals seit einem Monat wieder vom Start weg auflaufen. Das lohnt sich schon nach vier Minuten für Emery und für Özil.

Eintracht Frankfurt trifft im Hinspiel der Europa-League-Zwischenrunde am Donnerstag auf Schachtar Donezk. Bayer 04 Leverkusen bekommt es mit FK Krasnodar zu tun. Ebenfalls noch im Wettbewerb: Der FC Arsenal, Chelsea London und Inter Mailand. Wo gibt es die Europa League zu sehen? Alle Informationen in der Übersicht.

Das Transfer-Fenster in der Bundesliga ist geschlossen. Bis 18 Uhr hatten die Vereine Zeit, Spieler zu verpflichten. Abgänge kann es aber immer noch geben. Der Deadline Day in der Ticker-Nachlese.

Die Partie beim FC Arsenal war das erste Spiel für Cardiff City seit dem Verschwinden von Emiliano Sala. Es wurde zu einem ganz besonderen. Die Niederlage rückte in den Hintergrund.

Sven Mislintat möchte den FC Arsenal London verlassen. Der einstige Star-Scout von Borussia Dortmund ist in der Branche als "Diamantenauge" bekannt. Gerüchteweise habe der FC Bayern München erneutes Interesse, Mislintat zu holen. Der 46-Jährige gab den Bayern 2017 einen Korb und ging nach London.

Es ist die sechste Saison von Mesut Özil beim FC Arsenal und vermutlich auch seine letzte. Unter Trainer Unai Emery gehört der 30-Jährige nicht mehr zur Startelf, teilweise nicht mal mehr zum Kader.

Sollte es Jürgen Klopp schaffen, den FC Liverpool erstmals zum Premier-League-Titel zu führen, wäre er an der Anfield Road endgültig unsterblich. Gegen Arsenal machte sein Team einen großen und für den Trainer emotionalen Schritt in die richtige Richtung - und kommende Woche wartet das Spiel des Jahres.

FC Arsenals Mesut Özil hat beim Spiel gegen den FC Liverpool wegen Knieproblemen gefehlt. Das teilte sein Trainer Unai Emery mit.

Das Rätselraten um Mesut Özils Zukunft geht weiter. Beim FC Arsenal hat Cheftrainer Unai Emery allem Anschein nach keine Verwendung mehr für den früheren deutschen Nationalspieler. In 26 Pflichtspielen stand Özil nur elfmal in der Startelf. Im Winter soll er gehen.

Das Jahr 2018 steht für den sportlichen Absturz des Mesut Özil. Nach dem Debakel bei der WM und dem anschließenden Rücktritt aus der Nationalmannschaft droht dem 30-Jährigen das Aus bei Arsenal London. Der Grund, der dahinter stecken könnte, klingt abenteuerlich.

Der FC Arsenal begeistert unter Trainer Unai Emery mit tollem Fußball und gewinnt ein Spiel nach dem anderen - ohne Mesut Özil. Der frühere deutsche Nationalspieler scheint bei Emery in Ungnade gefallen zu sein. Britische Medien spekulieren schon über seinen Abschied.

Er spricht von "sexy Fußball" seiner Mannschaft und die "Gunners"-Fans liegen ihm derzeit zu Füßen: Mesut Özil befindet sich mit dem FC Arsenal im Höhenflug. Zehn Pflichtspielsiege in Serie sprechen eine eindeutige Sprache. Und mit seinem Treffer gegen Leicester City krönte sich der Spielmacher gar zum erfolgreichsten deutschen Torschützen in England.

Der Ex-DFB-Star verzaubert die Fans der "Gunners" mit Tor und Spielwitz.

Löw und Bierhoff hätten gerne die Aussprache mit Özil gesucht. Dessen Verein verhindert ein Gespräch jedoch.

Twitter-Zoff zwischen Petr Cech und Bayer Leverkusen: Der Torwart-Routinier des FC Arsenal giftet gegen den Bundesligisten, weil sich der Werksklub über ein Beinahe-Eigentor des 36-Jährigen lustig gemacht hatte.