Mystery - Ufos, Aliens, Verschwörungstheorien & Phänomene

War die Mondlandung? Gibt es Aliens wirklich? Was sagen Verschwörungstheorien zu Area 51? Hier sammeln wir alle Monster-, Mystery- und Ufo-Geschichten. Lassen Sie sich entführen in die Welt der Ufos, Geister und unerklärlichen Phänomene - natürlich und übernatürlich.

Drei Mal im Jahr feiert die katholische Gemeinde das sogenannte "Blutwunder" in Neapel. In einer fest verschlossenen Ampulle befindet sich Blut des heiligen Januarius, dem Bischof von Neapel. Verflüssigt das Blut sich nicht, gilt es als schlechtes Omen - so wie in diesem Jahr.

Die Nazis forschten während des Zweiten Weltkrieges in einer streng abgeschirmten unterirdischen Chemiefabrik in Brandenburg an einem tödlichen Kampfmittel mit dem Decknamen "N-Stoff". In grausamen Menschenversuchen wurde er an KZ-Häftlingen getestet. Dass die Waffe nie zum Einsatz kam, liegt an ihrer unkontrollierbaren Gefährlichkeit.

Wer der North Sentinel Island im Indischen Ozean zu nahe kommt, riskiert sein Leben. Die Bewohner begrüßen Besucher seit Jahrhunderten meist mit Bogen und tödlichen Pfeilen. Niemand weiß genau, was auf der Insel vor sich geht.

Eine Phantomgestalt terrorisiert im 18. Jahrhundert die skandinavische Gemeinde Hjalta-Stad. Treibt der Teufel persönlich sein Unwesen oder ist es der Geist eines Verbannten, der Rache übt?

3.000 Steinhäuser, Tausende von Jahren alt, deren Zweck bis heute niemand kennt: Die von zahlreichen Legenden umrankten Dolmen im Kaukasus bereiten Archäologen Kopfzerbrechen.

Alte oder kranke Elefanten ziehen sich zum Sterben auf einen Elefantenfriedhof zurück. Diese mystische Vorstellung wird in vielen Legenden, Filmen und Büchern heraufbeschworen. Aber wie erklären Wissenschaftler das Phänomen?

Steht die Zahl 666 in der Bibel für den Teufel höchstpersönlich, den Antichristen, Nero oder gar den Papst? Die dunkle "Zahl des Tieres" gibt viele Rätsel auf. Ist das Biest jetzt enttarnt?

Auf fast 100 künstlichen Inseln im Pazifik lag das gewaltige Machtzentrum einer elitären Kaste. Wie es vor über 800 Jahren erschaffen wurde und was genau auf den Inseln passierte, ist bis heute ein Rätsel – ebenso wie der plötzliche Untergang des mächtigen Inselreichs.

Frauen dürfen in der katholischen Kirche nicht Priester werden, und schon gar nicht Papst. Einer Legende zufolge hat es allerdings vor über 1.000 Jahren eine Frau geschafft, zum Pontifex Maximus zu werden: Päpstin Johanna.

Eine gigantische, mehr als vier Kilometer lange Zeichnung, 30 Zentimeter tief in die Erde geritzt, mitten im australischen Niemandsland gibt bis heute Rätsel auf, Niemand weiß, wer den Marree Man erschaffen hat – und warum.

Fast 200 tote Arbeiter, mindestens ein Mord, mysteriöse Stimmen und Geistererscheinungen von längst verstorbenen Minenarbeitern: Viele glauben, dass der Hoosac-Tunnel in den USA verflucht ist und von den Geistern der Verstorbenen heimgesucht wird.

Unsere Vorstellungen von "Indianern" sind klischeebehaftet und verallgemeinernd. Viel wurde über sie geschrieben. Doch noch immer ist wenig bekannt über ihre Sichtweise, ihre schillernden Mythen und faszinierenden Legenden. Zeit, für einen kleinen Einblick.

Bis zu 20 Meter lang soll das Ungeheuer von Loch Ness sein, es lebt angeblich versteckt in einem tiefen See in Schottland. Mehr als 1.000 Menschen wollen Nessie schon erspäht haben.

Ein künstlicher Mensch, geformt aus Lehm, der stumm ist und keinen eigenen Willen hat: Die jüdische Legende vom Golem fasziniert seit dem Mittelalter die Menschen. Sie entstand in Zeiten eines heftigen Antisemitismus in Prag.

Niemandem gelang je die Flucht von der Gefängnisinsel Alcatraz – außer drei waghalsigen Männern, die mit Hilfe von Löffeln und Regenmänteln entkommen sind. Doch ob sie den Ausbruch überlebt haben, ist noch heute ein Rätsel.

242 merkwürdige Zeichen verzieren eine knapp 4.000 Jahre alte Tonscheibe. Aber was haben sie zu bedeuten? Ihr Geheimnis konnte niemand lüften, obwohl es bis heute mehr als 2.000 Deutungsversuche gibt.

Ein Bildnis von Maria beginnt plötzlich zu weinen, eine Madonnenstatue vergießt sogar blutige Tränen. Überall auf der Welt passieren angeblich solche Wunder. Aber kann das wirklich wahr sein, oder sind Schwindler am Werk?

Bücher schweben durch die Gegend, Löffel verbiegen sich, Lampen gehen an und aus – alles gesteuert allein mit der Kraft der Gedanken. Aber ist Telekinese wirklich möglich, und wenn ja: Kann man die Fähigkeit erlernen?

In der geheimen Bibliothek des Papstes lagern unvorstellbare Schätze, unter anderem Briefe von Kaiserin Sissi und Abraham Lincoln – aber auch Dokumente zu Verbrechen der katholischen Kirche. Welche Geheimnisse verbergen sich dort?

Black Knight ist der Name eines angeblich existierenden Satelliten, der die Erde schon seit 13.000 Jahren umkreisen soll. Verschwörungstheoretiker vermuten dahinter Aliens, die NASA verweist auf Weltraumschrott

Gleich drei Mal hat der deutsche Kater Oscar einen Schutzengel: Das Tier überlebt drei Schiffsuntergänge im Zweiten Weltkrieg. Kein Wunder, dass das Tier auch "Unsinkable Sam" genannt wird.

Ein Raum hat keinen Fußboden, eine Treppe hört unter einer Decke auf. Eine andere geht erst sieben Stufen hoch und dann elf wieder hinab. Es gibt 40 Schlafzimmer, vier Aufzüge, zwei Keller, 17 Schornsteine, zwei Ballsäle, sechs Küchen, 47 Kamine und 13 Bäder: Im kalifornischen San Jose - mitten im Silicon Valley, wo Tech-Firmen wie Apple und Google ihren Sitz haben - steht das bizarre "Winchester Mystery Haus".

Immer wieder verschwinden Schiffe und Flugzeuge: Was steckt hinter der Legende vom Teufelsdreieck?

In einer US-Kleinstadt regnet es gleich mehrfach durchsichtige Gel-Klumpen. Anschließend sterben Tiere und viele Menschen werden krank. Aber woraus besteht die merkwürdige Substanz, und wie konnte sie vom Himmel fallen?

Ein schauriges Monster, das ein Wissenschaftler aus Leichenteilen zusammengebastelt hat, rächt sich furchtbar an ihm: Das ist die Geschichte von Frankensteins Monster. Doch hat die Kreatur wirklich gelebt – womöglich in einer Burg in Hessen?

Die Suche nach extraterrestrischer Intelligenz, kurz "Seti" genannt, betreiben Forscher schon seit 1960. Seitdem haben sie bisher ein einziges Signal aufgefangen, bei dem Wissenschaftler nicht ausschließen können, dass es von einer außerirdischen Zivilisation stammt.

Der Untergang des Frachtschiffs Ourang Medan in der Südsee ist eins der unheimlichsten maritimen Rätsel des 20. Jahrhunderts. Schon bevor das Schiff in Flammen aufgeht und sinkt, sind alle Menschen an Bord tot. Was ist passiert?

Er ist das Fabelwesen Lateinamerikas: Der Chupacabra tötet Ziegen, Schafe, Hühner und Hunde und verstümmelt sie mit chirurgischer Präzision. Wo er zuschlägt, bleiben blutleere, entstellte Tierkadaver zurück. Was ist dran an der gruseligen Legende?

Ein jahrelang gefangen gehaltener Erbprinz, der um seinen Thron betrogen wurde, oder ein Scharlatan und Schwindler, der nur Aufmerksamkeit erlangen wollte? Die mysteriöse Geschichte von Kaspar Hauser beschäftigt bis heute viele Menschen.

Mindestens fünf junge Menschen brachte der Zodiac-Killer Ende der 1960er-Jahre in den USA kaltblütig um. Danach schickte er jahrelang verschlüsselte Botschaften an Zeitungen, die angeblich Hinweise auf seine Identität enthielten. Nicht alle Rätsel wurden geknackt – und die Identität des Mörders ist immer noch unbekannt.

Mehr als 100 Jahre nach seiner Aufnahme sorgt ein Foto für Gänsehaut: Auf dem historischen Gruppenbild von jungen Weberinnen gibt ein grusliges Detail Rätsel dem Betrachter Rätsel auf.

Lenken die mächtigsten Männer und Frauen der Welt unsere Geschicke hinter verschlossenen Türen? Einmal pro Jahr treffen sich die sogenannten Bilderberger in abgeschotteten Hotels. Verschwörungstheoretiker sind sich sicher: Die Wirtschaftsbosse, Politiker und Journalisten bilden eine geheime Weltregierung – mit den Rothschild-Bankiers im Zentrum.

Das sagenumwobene Atlantis ist eines der größten Rätsel der Menschheit: Existierte die paradiesische Insel wirklich, und wenn ja, wo?

Das Baby von Jesus, ein Behälter für das Blut des Heilands, ein Quell ewiger Jugend: Seit mehr als 800 Jahren ranken sich Legenden und skurrile Theorien um ein Gefäß, von dem niemand weiß, wie es aussieht: der heilige Gral.

Zwillinge gelten an vielen Orten auf der Welt als etwas Besonderes: An einigen wird ihre Geburt als gutes Omen gefeiert, an anderen gelten sie als Unheilbringer. Wir stellen verblüffende Fakten über Zwillinge vor.

Sechs Menschen starben in den 1970ern in einem Haus in der US-Kleinstadt Amityville – brutal ermordet. Doch damit war das Grauen noch nicht zu Ende: Nach dem Massaker begann es in dem Haus angeblich zu spuken. Jetzt steht das Gebäude zum Verkauf.

Die bulgarische Hellseherin Baba Wanga sagte für 2016 "das Ende Europas" voraus. Hat sie tatsächlich den Brexit prophezeit – oder droht uns gar ein Krieg, der den Kontinent auslöscht? Wir verraten, wer Baba Wanga war und was hinter ihren Weissagungen steckt.

Wer um Mitternacht in der Mitte des Screaming Tunnels steht und ein Streichholz entzündet, wird die Schreie eines Mädchens hören und dann einen Windstoß fühlen, der die Flamme löscht. Was steckt dahinter?

Südfrankreich im 16. Jahrhundert: Ein Prophet macht mit grausamen Vorhersagen von sich reden. Er behauptete, er sähe die Zukunft voraus – eine Zukunft voller Tod und Verderben.

Jeder zweite Deutsche glaubt an Außerirdische. Doch wie wahrscheinlich ist es, dass es wirklich Aliens gibt, und wenn ja, wären sie dann friedlich? Wir beantworten zum Welt-Ufo-Tag die wichtigsten Fragen.

Die Garamanten waren eine faszinierendes Hochkultur in Libyen, von der heute kaum noch jemand etwas weiß. Dabei war das Volk unermesslich reich, entwickelte ein ausgeklügeltes Bewässerungssystem und bot den Römern die Stirn.

Er sollte ewiges Leben und unendlichen Reichtum bringen. Doch stattdessen führte er zu Geheimniskrämerei, Angst vor schwarzer Magie und schließlich sogar zu Hexenverbrennungen: der Stein der Weisen. Was hat es mit diesem sagenumwobenen Stein auf sich, der seit Jahrhunderten die Fantasien der Menschheit beflügelt?

Obwohl sie bereits mehr als tausend Jahre alt ist, bleibt sie stets im Gespräch: Um die Bibel ranken sich dank neuester Forschungen mehr Mythen als jemals zuvor. Doch was ist dran an versteckten Codes und kuriosen, neu entdeckten Texten der "Heiligen Schrift"?

Der Karatschai-See im südlichen Ural in Russland gilt als der gefährlichste Ort der Welt: Wer dort eine Stunde verbringt, der wird sterben. Schuld ist das geheim gehaltene "Kyschtym-Unglück". Schlimm? Machen Sie sich gefasst: es kommt noch schlimmer!

Graue Außerirdische in schwarzen Anzügen stechen mit einer langen Nadel tief in den Bauchnabel, nehmen Untersuchungen an Menschen vor und kommunizieren per Gedankenübertragung: Was klingt wie ein Science-Fiction-Film, ist einem amerikanischen Ehepaar angeblich tatsächlich passiert. Betty und Barney Hill wurden 1961 von Aliens in ein Raumschiff entführt. Aber was ist dran an der Geschichte?

Der Untersberg am Alpenrand ist ein besonderer Berg. Mehrere Sagen berichten von Zeitlöchern und Spiegelwelten in den weiten Höhlen des Berges.

Längst sind haushohe Monsterwellen, die ganze Schiffe verschlingen können, kein Mythos mehr. Doch wie entstehen die gigantischen Kaventsmänner eigentlich? Wissenschaftler sind sich bei der Beantwortung dieser Frage noch nicht ganz einig – oft scheint es, als tauchten die Extremwellen aus dem Nichts auf.

Mit einer Wünschelrute kann man krankmachende Erdstrahlen, Metalle oder Wasseradern aufspüren, heißt es. Aber stimmt das, oder ist das bloß Humbug?

Der Gedanke einen versunkenen Schatz zu finden, fasziniert viele Taucher. Manchen von ihnen gelingt das – entweder nach langer, akribischer Suche, oder aber auch ganz zufällig. So geschehen vor rund 100 Jahren: Schwammtaucher stießen vor Antikythera zufällig auf einen besonderen Schatz.

1.750 Menschen starben in Kamerun im August 1986 urplötzlich, von einer Sekunde auf die andere. Schuld war der Nyos-See, der ein tödliches Geheimnis barg.