Kevin De Bruyne

Kevin De Bruyne ‐ Steckbrief

Name Kevin De Bruyne
Beruf Fußballspieler
Geburtstag
Sternzeichen Krebs
Geburtsort Drongen, Belgien
Staatsangehörigkeit Belgien
Größe 181 cm
Gewicht 70 kg
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Haarfarbe Blond
Augenfarbe Blau
Links Kevin De Bruyne Instagram

Kevin De Bruyne ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Kevin De Bruyne ist ein belgischer Profi-Fußballer der aktuell bei Manchester City unter Vertrag steht.

De Bruyne wurde am 28. Juni 1991 in Drongen, Gent, geboren und stand bereits mit sieben Jahren für die Jugend des KAA Gent auf dem Platz. Im Alter von 14 Jahren wechselte er zum größeren KRC Gent und schaffte schließlich den Sprung in den Kader der Profis. Es dauerte nicht lange und die Premier League wurde auf das junge Talent aufmerksam: Der FC Chelsea streckte seine Fühler aus und verpflichtete De Bruyne 2012.

So wirklich rund lief es für den jungen Mittelfeldspieler erst einmal nicht. Unter dem damaligen Trainer Jose Mourinho konnte er sich nicht wirklich durchsetzen und wurde somit an Werder Bremen ausgeliehen. Dort brachte er es zum Stammspieler und auf 33 Einsätze in der Saison 2012/13. Das blieb auch Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen nicht verborgen. Doch Mourinho holte De Bruyne zurück in die englische Liga. Wieder kam der Belgier nicht so richtig in Schwung und unterschrieb 2019 beim VfL Wolfsburg. Am Ende der Saison standen 16 Einsätze zu Buche und immerhin das Erreichen das DFB-Halbfinals.

So sollte es weitergehen und die Wölfe wurden in der Saison 2014/15 Zweiter hinter dem Rekordmeister FC Bayern München. Im Pokal-Finale setzte sich die Mannschaft mit einem 3:1 gegen Dortmund durch – De Bruyne schoss das 2:1. Der Lohn: Er wurde zu Deutschlands Fußballer des Jahres und zu Belgiens Sportler des Jahres gekürt.

So richtig lösen konnte sich De Bruyne trotz des ausgebliebenen Erfolgs nicht von der Premier League. 2015 ging es zurück zu Man City – für eine geschätzte Ablösesumme von 75 Millionen Euro. Mit dem Wechsel von Pep Guardiola von den Bayern nach Manchester City stieg auch die Leistung von De Bruyne. In dieser Spielzeit absolvierte der Belgier 36 Ligapartien, in denen er sechsmal traf und 21 Tore vorbereitete. Unter Pep Guardiola wurde er zum Leistungsträger und zum Premier League Player of the Season gewählt. Sein Vertrag bei den Citizens läuft bis 2025.

Aber auch in der Nationalmannschaft läuft es gut für den Belgier. Los ging es in der U-18, für die EM 2021 stand er wieder im Kader und schmiss mit der Mannschaft Titelverteidiger Portugal aus dem Wettbewerb. Doch im Viertelfinale schieden die "Roten Teufel" gegen Italien aus, das später den Titel holen sollte.

De Bruyne ist mit Michele Lacroix verheiratet und hat die Kinder Mason Milian, Suri und Rome.

Kevin De Bruyne ‐ alle News

Fußball

Haaland bringt City auf Titelkurs: Zwei Tore gegen die Spurs

Analyse Premier League

Arsenal ist moralischer Sieger

von Manuel Behlert
Interview EM 2024

Jean-Marie Pfaff: So kann es mit dem "ersehnten Titel" für Belgien klappen

von Dennis Ebbecke
Ballon d'Or

Eine Ohrfeige für Cristiano Ronaldo

Analyse England

Lucas Paqueta und der mögliche Wettskandal in England: "Das wäre Wahnsinn"

von Andreas Reiners
Fußball

Haaland erstmals Europas Fußballer des Jahres

Fußball

Die Finalisten bei Europas Fußballer-Wahl stehen fest

Fußball

Nach Elfmeterschießen: ManCity gewinnt den UEFA Supercup

Fußball

Wo Sie das Champions-League-Finale zwischen City und Inter sehen können

von Julian Münz
Champions League

Remis im Duell der Giganten: De Bruyne lässt Guardiola jubeln

Champions League

Bayerns Champions-League-Wunder bleibt aus - der Liveticker zum Nachlesen

von Julian Münz
Champions League

Bayern-Gegner Manchester City: Viel Glanz - aber es gibt auch Schwachstellen

von Oliver Jensen
Fußball

Blamage im Ligapokal: ManCity scheitert im Viertelfinale

WM 2022

Krimi gegen Kroatien: Mitfavorit Belgien muss heimfahren

WM 2022

Riesen-Zoff bei Belgien: Spieler gehen offenbar in Kabine aufeinander los

von Sabrina Schäfer
WM 2022

Marokko sorgt gegen Belgien für einen Feiertag im Stadion und daheim

Video Wm 2022

Marokko schafft Sensation - Belgien muss WM-Aus fürchten

Live-Blog WM 2022

WM-News vom 24. November: Faeser sagt dem Fifa-Präsidenten ihre Meinung

Champtions League

RB Leipzig besiegt ManCity und bucht Europa-League-Ticket

Champions League

Trotz Nkunkus Gala: Leipzig kassiert Lehrstunde bei Guardiola

Fußball

Große Ehre für Tuchel: Chelsea-Coach ist UEFA-Trainer des Jahres

EM 2021

Underdogs und Favoritenstürze: Die größten EM-Überraschungen

von Max Nölke
EM 2021

Italien gewinnt schönes Spiel gegen Belgien - Im Halbfinale kommt es zum Knaller

EM 2021

Dieser magische Moment krönt für Jordan Pickford den Sieg über Deutschland

von Sabrina Schäfer, Malte Schindel und Jörg Hausmann
EM 2021

Portugal und Ronaldo draußen: Belgien zieht ins Viertelfinale ein