• Zwei Gruppensieger, zwei Gruppenzweite: Vier deutsche Mannschaften stehen im CL-Achtelfinale.
  • Auf RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach warten dort zwei dicke Brocken.
  • Die Auslosung in der Ticker-Nachlese.

Ticker zur CL-Achtelfinale-Auslosung hier aktualisieren

Die deutschen Paarungen im Überblick:

Die weiteren Begegnungen im Überblick:

  • Atlético Madrid - FC Chelsea
  • FC Porto - Juventus Turin
  • FC Barcelona - Paris Saint-Germain
  • Atalanta Bergamo - Real Madrid

12:27 Uhr: Und damit war's das auch schon von mir. Die Auslosung ist beendet. Ich verabschiede mich und wünsche noch einen guten Start in die Woche!

12:26 Uhr: Besonders hart trifft es Leipzig und Mönchengladbach. Aber auch das Spiel zwischen dem FC Barcelona und PSG dürfte besonders ansehnlich werden.

12:25 Uhr: Wow, tolle Spiele erwarten uns im Achtelfinale!

12:22 Uhr: Das letzte Duell im Achtelfinale heißt Atalanta Bergamo gegen Real Madrid!

12:20 Uhr: Und damit trifft Borussia Dortmund auf den FC Sevilla!

12:20 Uhr: Der FC Barcelona trifft auf Paris Saint-Germain!

12:19 Uhr: Die Portugiesen treffen auf Juventus Turin.

12:19 Uhr: Jetzt wird der FC Porto gezogen.

12:18 Uhr: RB Leipzig trifft auf den FC Liverpool!

12:17 Uhr: den FC Chelsea!

12:17 Uhr: Das nächste Duell heißt Atléico Madrid gegen ...

12:16 Uhr: Die Römer treffen auf den FC Bayern!

12:15 Uhr: Nun wird Lazio Rom gezogen.

12:15 Uhr: Die Borussia trifft auf Manchester City!

12:14 Uhr: Da ist das erste Los: Borussia Mönchengladbach!

12:12 Uhr: Heute geht's schnell: Nun wird noch mal das Prozedere der Auslosung erklärt und dann wird auch schon gezogen. Das Prozedere ist einfach erklärt: Im Achtelfinale sind Duelle ausgeschlossen, die bereits in der Gruppenphase stattgefunden haben und Duelle zweier Vereine desselben Landesverbands.

12:09 Uhr: Der Ex-Dortmunder spricht von vielen engen Entscheidungen, die ihm in der Gruppenphase gefallen haben.

12:08 Uhr: Stéphane Chapuisat wird die Kugeln ziehen. Ein gutes Omen für den BVB?

12:06 Uhr: Aufgrund der Coronakrise sind die Verantwortlichen der Vereine übrigens nicht vor Ort.

12:04 Uhr: In diesen Minuten zeigt die UEFA die Highlights der Teams, die es in die K.o.-Phase geschafft haben. Viele schöne Tore, doch die bringen im Achtelfinale nichts.

12:02 Uhr: Erwähnt werden unter anderem noch mal Cristiano Ronaldo und Youssoufa Moukoko. CR7 schoss sein insgesamt 750. Tor und der BVB-Nachwuchsstar knackte mit 16 Jahren und 18 Tagen den Rekord für den jüngsten CL-Spieler.

12:00 Uhr: Los geht's! Die UEFA meldet sich aus der Schweiz.

12:00 Uhr: Zum Start hier noch mal alle Teams, die im Achtelfinale stehen:

11:57 Uhr: Gleich soll's losgehen. Mal gucken, wie lange sich die UEFA diesmal mit der eigentlichen Ziehung Zeit lässt ...

11:53 Uhr: Wen wünschen Sie sich denn als Gegner für die deutschen Mannschaften? Gladbach-Chef Max Eberl hat seinen Wunschgegner bereits genannt: "Wir haben ja jetzt mit Inter Mailand und Real Madrid gegen zwei Mannschaften gespielt, die mit Borussia Mönchengladbach ja auch eine Historie haben, eine Geschichte haben. Und wenn man dann den Reigen der Vereine nimmt, dann ist Liverpool der dritte Verein, mit dem Gladbach eine große Historie verbindet."

11:50 Uhr: Alle vier deutschen Teams im Achtelfinale, das gab es übrigens letztmals 2014.

11:46 Uhr: Wenn wir bereits über das Achtelfinale sprechen, wann steig es überhaupt? Die Hinspiele Mitte Februar, die Rückspiele bis Mitte März.

11:46 Uhr: Und auch RB Leipzig darf sich auf zwei Topspiele freuen. Die Sachsen treffen entweder auf Real Madrid, Manchester City, den FC Liverpool, FC Chelsea oder Juventus Turin. Verstecken müssen sich die Sachsen aber nicht, wie wir wissen.

11:45 Uhr: Auf die Borussia aus Mönchengladbach warten derweil die richtig, richtige dicken Brocken: Manchester City, Paris Saint-Germain, der FC Chelsea, der FC Liverpool sowie Juventus Turin.

11:44 Uhr: Ähnlich sieht es für die Dortmunder aus: Der BVB könnte gegen Atlético Madrid, den FC Porto, FC Sevilla, Atalanta Bergamo oder den FC Barcelona spielen. Und das dann mit Neu-Trainer Edin Terzic.

11.42 Uhr: Die Bayern könnten auf den FC Porto, FC Sevilla, Lazio Rom, Atalanta Bergamo oder den FC Barcelona treffen. Erneut so ein 8:2 wie im vergangenen Aufeinandertreffen zwischen Bayern und Barcelona wäre doch sehr unterhaltsam ...

11:40 Uhr: Im Achtelfinale sind Duelle ausgeschlossen, die bereits in der Gruppenphase stattgefunden haben und Duelle zweier Vereine desselben Landesverbands. Der FC Bayern und RB Leipzig etwa können also nicht aufeinandertreffen.

11:35 Uhr: So sehen die Lostöpfe aus:

Gruppensieger:

  • FC Bayern München
  • FC Liverpool
  • Juventus Turin
  • Paris St. Germain
  • Manchester City
  • Borussia Dortmund
  • FC Chelsea
  • Real Madrid

Gruppenzweite:

  • FC Barcelona
  • Atlético Madrid
  • RB Leipzig
  • Borussia Mönchengladbach
  • Atalanta Bergamo
  • FC Sevilla
  • Lazio Rom
  • FC Porto

11:34 Uhr: Die 16 Mannschaften, die es ins Achtelfinale geschafft haben, werden in zwei Lostöpfe aufgeteilt - die Gruppensieger und Gruppenzweiten.

11:32 Uhr: Vier deutsche Mannschaften haben es in die K.o.-Runde der Königsklasse geschafft. Doch auf wen treffen der FC Bayern, Borussia Dortmund, RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach? Das erfahren wir ab 12:00 Uhr, wenn in Nyon die Kugeln gezogen werden.

11:30 Uhr: Mahlzeit aus München! Und damit herzlich willkommen zum Live-Ticker der Champions-League-Achtelfinal-Auslosung.

Rassismusvorwurf: Partie zwischen PSG und Basaksehir abgebrochen

Nach einem Rassismusvorwurf gegen den Vierten Offiziellen ist das Champions-League-Spiel zwischen dem französischen Fußball-Meister Paris Saint-Germain und Basaksehir aus Istanbul abgebrochen worden. Die Partie wird am Mittwochabend fortgesetzt.