Christian Lindner

Christian Lindner ‐ Steckbrief

Name Christian Lindner
Beruf Mitglied des Bundestages, Mitglied des Bundestages, Mitglied des Landtages, Geschäftsführer, Unternehmer
Geburtstag
Sternzeichen Steinbock
Geburtsort Wuppertal / Nordrhein-Westfalen
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 186 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Haarfarbe blond
Augenfarbe blau
Links www.christian-lindner.de

Christian Lindner ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Christian Lindner wurde 1979 in Wuppertal geboren, wuchs aber nördlich von Köln in Wermelskirchen auf. "Möglichst früh wollte ich auf eigenen Beinen stehen – mit eigenem Auto und eigener Wohnung", schreibt der FDP-Politiker rückblickend auf seiner eigenen Seite. Zum Berufseinstieg meldete er ein Gewerbe an und gründete eine kleine Werbeagentur mit dem Kundenschwerpunkt auf regionale Telefongesellschaften.

Die Politik war für den Werber zunächst nur ein Hobby – aber daraus wurde mehr. Zusammen mit einigen Freunden gründete er die Jungen Liberalen in Wermelskirchen. "Mir schien damals, die FDP in NRW müsste sich mehr für die Anliegen junger Menschen öffnen. Auf einem Landesparteitag 1998 habe ich das in der Aussprache so gesagt. Und danach auch spontan für den Landesvorstand kandidiert", so Lindner. Seine Rede scheint leidenschaftlich gewesen zu sein: Er wurde gewählt.

Zwischen 1999 und 2006 studierte Lindner neben Beruf und politischem Engagement in Bonn Politikwissenschaft, Staatsrecht und Philosophie. Noch während des Studiums wurde er in den Landtag von Nordrhein-Westfalen gewählt und beschäftigte sich dort ganze neun Jahre lang mit Kinder-, Jugend- und Familienpolitik.

Ab 2004 war Lindner als Generalsekretär der NRW-FDP unterwegs, dann kam der Wechsel in den Bund. "Zu meinem dreißigsten Geburtstag und nach fast zehn Jahren im Landtag war für mich 2009 klar: Ich möchte mithelfen, für Deutschland einen Politikwechsel zu erreichen. Also habe ich mich um ein Bundestagsmandat beworben – mit Erfolg." Der damalige FDP-Bundesvorsitzende Guido Westerwelle machte ihn erneut zum Generalsekretär – aber diesmal den der Bundespartei.

Nachdem Philipp Rösler 2011 das Amt von Westerwelle übernahm, verließ auch Lindner seinen Posten. Die eigenen Ansprüche und die Erwartungen Dritter hätten einfach nicht zusammengepasst, ließ er vermelden. Im Jahr drauf wurde der FDP-Mann von seiner Partei in NRW als Spitzenkandidat für die Landtagswahl 2012 aufgestellt. Lindner holte dort das zweitbeste Wahlergebnis seit 1958 und wurde zum Vorsitzenden gewählt.

Nachdem die FDP im September 2013 aus dem Deutschen Bundestag ausschied, kehrte er in die Bundespolitik zurück und wurde zum Vorsitzenden gewählt. Nach dem großen Erfolg bei den nordrhein-westfälischen Landtagswahlen zeigte die Bundestagswahl am 24.9.2017, dass Lindner auch hier die Wähler für seine Partei wieder mobilisieren konnte - die FDP schaffte als viertstärkste Partei souverän die Rückkehr in den Bundestag. Einen Tag später wurde Lindner zum Fraktionsvorsitzenden gewählt. Kurzzeitig sah es dann so aus, als wäre die FDP innerhalb einer "Jamaika"-Koalition zusammen mit CDU/CSU und den Grünen sogar Teil der neuen Bundesregierung - bis Christian Lindner am 19. November die Sondierungsgespräch platzen ließ, die FDP wolle lieber nicht regieren als falsch zu regieren.

Der Politiker ist seit 2011 mit der Journalistin Dagmar Rosenfeld verheiratet.

Christian Lindner ‐ alle News

Düsseldorf

SPD lästert über Koalitions-Grillfest

Düsseldorf

Lindner und Laschet feiern vier Jahre Koalitionsvertrag

Landtagswahl Sachsen-Anhalt

Wahlsieg der CDU in Sachsen-Anhalt - Haseloff hat neue Koalitionsoptionen

Live-Ticker Landtagswahl Sachsen-Anhalt

Satter Triumph: Fast alle Wahlkreise gehen direkt an die CDU

von Denis Huber
Kritik Anne Will

Lindner verteidigt Spahn gegen den Vorwurf des "Managementversagens"

von Fabian Busch
Interview Bundestagswahl

Meinungsforscher: "Laschets Wahl war taktisch sicherlich nicht ganz falsch"

von Marco Fieber
Kolumne Wochenrückblick

Arnd Zeigler, die Annalena Baerbock der Fußballromantiker

von Marie von den Benken
Kolumne Wochenrückblick

Satirischer Wochenrückblick: Wer hat Angst vor Baerbock? Alte weiße Männer

von Marie von den Benken
Bundestagswahl

FDP will Schwarz-Grün und Grün-Rot-Rot verhindern

Kolumne Bundestagswahl

Grünen-Kampagne stolpert über erste Fehler: Entgleist der Baerbock-Zug?

von Wolfram Weimer
Live-Ticker Corona-Pandemie

Lockerungen in Sicht: England hebt striktes Reiseverbot Mitte Mai auf

von Thomas Pillgruber
Live-Ticker Corona-Pandemie

Gaststättenverband fordert Öffnungen der Gastronomie für Genesene und Geimpfte

von Julia Wolfer
Live-Ticker Corona-Pandemie

Spahn erwartet zwei Millionen Impfungen - die Corona-News vom 25. April

von Michael Schnippert
Corona-Pandemie

Belgien bittet Deutschland um Aufnahme von Corona-Patienten

von Katja Degenhart
Kritik Anne Will

Wirtschaftsminister Altmaier gerät bei Diskussion um Notbremse unter Dauerfeuer

von Fabian Busch
Corona-Pandemie

Streit um Notbremse im Bundestag - erste Regionen fliegen Intensivpatienten aus

Kritik Maybrit Illner

"Keine Illusionen": Notbremse kommt für Lauterbach zu spät

von Christian Bartlau
Corona-Pandemie

Intensivmediziner warnen vor "dramatischer Lage" in Kliniken: "Keine Zeit mehr"

Facebook

Wut klickt: Warum die AfD auf Facebook so erfolgreich ist

von Marco Fieber
Corona-Pandemie

Impfschäden: Experten sehen spezielle Unfallversicherung kritisch

von Julia Wolfer
Landtagswahl

Kein Aprilscherz: Kretschmann legt mit Grün-Schwarz Fehlstart hin

Live-Ticker Corona-Pandemie

Sechs Bundesländer bekommen zusätzliche Impfdosen

von Merja Bogner
Corona-Pandemie

Frankreichs Premier: Wir befinden uns in einer Art dritten Welle

von Katja Degenhart
Corona-Pandemie

Große Pläne: Italien will bis September 80 Prozent der Einwohner geimpft haben

von Michael Schnippert
Kolumne Landtagswahl

Regiert in Baden-Württemberg bald Deutschlands erste "Limetten-Koalition"?

von Wolfram Weimer