Suche nach Thema

Themen aus Wissen von A bis Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Aktuelle Nachrichten aus Wissen

Wissenschaftler und Forscher arbeiten an unserer Ernährung der Zukunft. Fleisch aus dem Labor kann zu einer echten Alternative werden, ist derzeit aber noch in der Erprobung und zu teuer. Massentierhaltung und mit Antibiotika belastetes Fleisch aber könnten bald der Vergangenheit angehören. Ein Hightech-Unternehmen aus San Francisco tischt bereits Chicken Nuggets aus dem Labor auf.

Als stünde er direkt neben der Erde: Der Effekt des Supermonds über Los Angeles entsteht auch durch die vorübergehende Verringerung der Entfernung zum Erd-Nachbarns um 27.000 auf 358.000 Kilometer.

Mit Hilfe der Smartphone-App "Absher" wissen saudi-arabische Männer immer, wo sich ihre Frauen und Töchter befinden und lenken deren Leben. Weltweit fordern Menschen Apple nun dazu auf, die Smartphone-Anwendung zu entfernen.

Der Bitcoin benötigt so viel Strom wie ganz Dänemark. Solche und ähnliche Vergleiche waren im verganenen Jahr in den Medien zu hören und zu lesen. Tatsächlich schluckt die Kryptowährung imense Mengen Energie. Worüber kaum einer nachdenkt: Das Internet an sich ist ein gewaltiger Stromfresser.

Einem mutigen Taucher schwimmt vor den Galapagos-Inseln eine unübersehbare Zahl an Hammerhaien vor die Kamera. Ein faszinierendes Naturschauspiel in einem vom Menschen bedrohten Raum.

Erneut hat der Fund einer einzelnen eingeschleppten Fruchtfliege in der neuseeländischen Großstadt Auckland die nationale Behörde für Bio-Sicherheit alarmiert. 

Die USA wollen zurück auf den Mond - das hat die NASA angekündigt. Die Pläne sehen eine Ansiedlung auf dem Mond vor und diese könnten schon 2028 umgesetzt werden.

Alle Insekten könnten innerhalb der nächsten 100 Jahren aussterben. Die Population von mehr als 40% aller Insektenarten nimmt ab, ein Drittel der Insekten sind vom Aussterben bedroht.

Am 19. Februar treten gleich zwei Himmelsphänomene gleichzeitig auf! Dadurch erscheint der Mond größer. Dieses Phänomen wird auch als Supermond bezeichnet.

Die Bewohner der russischen Inselgruppe Nowaja Semlja atmen auf: Die Eisbären-Invasion ist vorüber. Die Tiere hatten mit ihrer bedrohlichen Annäherung an den Menschen sogar einen Aufmarsch des Militärs provoziert. Was die riesigen Tiere anlockte, soll nun bald verschwinden.