Suche nach Thema

Themen aus Wirtschaft von A bis Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Aktuelle Nachrichten aus Wirtschaft

Deutschlands Shutdown sorgt für immer größere Schäden. Wenn die Politik nicht aufpasst, entgleist die Lage zu einem Zusammenbruch. Es wird Zeit, die Radikalabschaltung der Gesellschaft am 19. April zu beenden und jetzt die intelligente Virusbekämpfung zu starten.

Die schwedische Modekette H&M muss wegen der Corona-Krise und der damit verbundenen Ladenschließungen in mehreren Ländern mit einem massiven Einbruch seiner Erlöse zurechtkommen.

Der Wirtschaftsminister stellt die Bürger ökonomisch auf harte Zeiten ein. Die Rezession könnte schlimmer ausfallen als in der Finanzkrise vor mehr als zehn Jahren. Zugleich versucht Altmaier Hoffnung zu verbreiten.

Schon lange lief es für Vapiano nicht gut. Wegen der Coronakrise sind nun auch noch die Restaurants geschlossen. Andererseits gab es Hoffnung auf Staatshilfen - aber die währte nicht lange.

Adidas will Mieten wegen der Schließung seiner Filialen aufgrund der Coronakrise nicht mehr bezahlen. Nach massiver Kritik bemüht sich der Sportartikelhersteller nun um Schadensbegrenzung.

Die Zahl der Arbeitslosen sank zwar im Vergleich zum Februar, stieg aber im Vorjahresvergleich. Auch die offenen Stellen werden weniger.

Deutschland stürzt aufgrund der Coronakrise in eine schwere Rezession. Das befürchten die "Wirtschaftsweisen". Wie es schlimm es genau kommt, sei derzeit unklar. Drei Szenarien sind möglich.

Die Wirtschaftsweisen geben aufgrund der zu bewältigenden Coronakrise für das Jahr 2020 eine erwartbar schlechte Prognose für die deutsche Wirtschaft ab. Schlechtestenfalls komme es schlimmer als in der Wirtschafts- und Finanzkrise vor über einem Jahrzehnt.

Der Unternehmer Frank Thelen bleibt in der Corona-Krise optimistisch. Er erwartet nicht, dass Deutschland in eine tiefe Depression abstürze. 

Bislang gibt es trotz der Coronakrise keine großen Probleme im Postwesen. Die Deutsche Post hat dennoch angekündigt, sich darauf vorzubereiten, die Dienstleistungen des Unternehmens einzuschränken.