Stefan Raab

Das ist ja ein Ding: Bei der neuen ProSieben-Show "Das Ding des Jahres" stellen Erfinder ihre Produkte einer Jury vor. Klingt bekannt? Ist es auch, aber trotzdem ist "Das Ding des Jahres" keine neue "Höhle der Löwen". Und genau das ist das Problem der Show.

Wie viel Stefan Raab steckt wirklich in der neuen Erfindershow "Das Ding des Jahres"? Im Interview mit unserer Redaktion verrät Juror Joko Winterscheidt, wie es ist, mit Raab zu arbeiten - und reagiert auf Vorwürfe, die Show würde nur von "Die Höhle der Löwen" abkupfern.

Bald ist es so weit: "Das Ding des Jahres", die neue Erfindershow auf ProSieben, feiert Premiere. Frank Thelen, Juror bei "Die Höhle der Löwen", findet im Vorfeld keine positiven Worte für das Format.

Das Spitze muss ins Runde: ProSieben veranstaltete am Samstagabend seine zweite "Promi Darts WM". Grund kann nur der aktuelle Darts-Hype gewesen sein, denn mit guter Fernsehunterhaltung hatte das so überhaupt nichts zu tun. Ein selbst für Dart-Fans demütigender Abend.

Gut zwei Jahre nach seinem Abschied vom aktiven Geschäft vor der Kamera mischt Stefan Raab wieder im Fernsehen mit - allerdings nur im Hintergrund.

Steffen Henssler und "Schlag den Henssler" bleiben bisher hinter den Erwartungen zurück. Der Entertainer wisse auch, warum das so ist.

Dank dieser Änderung dürfte "Schlag den Henssler" nicht mehr ganz so langatmig werden: ProSieben versucht die Sendezeit per Regeländerung zu verkürzen. Schon in der kommenden Folge tritt sie in Kraft.

So ganz kann er es doch nicht lassen: Zwei Jahre nach dem "Raabschied" kehrt Stefan Raab zurück – zwar nicht ins Fernsehen, dafür aber mit zwei Live-Shows auf die Bühne. Doch was dürfen Zuschauer eigentlich von seinem Comeback erwarten?

Also doch: Stefan Raab wird 2018 wieder zu sehen sein! Allerdings nur ein einziges Mal und nicht im TV.

Wann startet "Das Ding des Jahres", wer sitzt in der Jury und was sind die Unterschiede zu "Die Höhle der Löwen"? Alle Informationen zu Stefan Raabs neuer Show.

ProSieben hat jetzt auch bald eine Erfindershow, die "Der Höhle der Löwen" von Vox Konkurrenz machen soll. Hinter der Idee steckt Show-Urgestein Stefan Raab. Nun wurden die Jury und erste Details zur Show bekannt gegeben.

Im Interview erklärt der "Höhle der Löwen"-Juror Frank Thelen, weshalb er glaubt, dass Stefan Raabs neues Gründerformat scheitern wird.

Am 30. September geht Steffen Henssler mit seiner neuen Show "Schlag den Henssler" auf Sendung.

Er ist wieder da: Zum ersten Mal seit Ende seiner TV-Karriere stand Stefan Raab wieder auf der Bühne.

Steffen Henssler ist nach seinem Muskelfaserriss vor rund einem Monat wieder im Training. Damit laufen die Vorbereitungen auf "Schlag den Henssler", der Nachfolge-Show von "Schlag den Raab", wieder auf vollen Touren.

Sarah Knappik lässt für den "Playboy" alle Hüllen fallen. Auf Teneriffa steigt sie als sexy Nixe aus dem Wasser. Das hätte sie sich vor ein paar Jahren nicht träumen lassen.

2015 beendete Stefan Raab seine TV-Karriere. Ob der einstige Show-Praktikant Elton noch Kontakt zu seinem Mentor pflegt?

"Circus HalliGalli" gibt es nicht mehr – aber der Sender hat bereits neue Showformate für seine Stars. Und sogar Stefan Raab kommt "ein bisschen" zurück.

Nach vier Jahren und 136 Folgen beenden Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf ihren “Circus HalliGalli”. Kritiker des pubertären Humors werden aufatmen. Doch so respektlos wie das Moderatoren-Duo ist sonst niemand im deutschen Fernsehen - und das wird fehlen.

Gibt Stefan Raab bald ein sensationelles TV-Comeback? Sein Ex-Praktikant Elton weiß da mehr...

"Schlag den Raab"-Kommentator stand am Ende völlig neben sich.

Zum Start von ProSiebens neuer Tanzshow gab es permanente Perfektion – und einen Oliver Pocher als Donald Trump.

Nach dem Shitstorm erntet der Sport-Kommentator jetzt Fanjubel wegen seines Sky-Transfers.

Es ist nicht lange her, da war das kaum vorstellbar: deutsches Fernsehen ohne Stefan Raab. Heute ist es vorstellbar, ebenso wie die Nachricht, dass der einst jugendliche ...

Bei einem Casting-Wettbewerb soll entschieden werden, wer Deutschland im nächsten Jahr beim Eurovision Song Contest (ESC) in der Ukraine vertritt.