Pro7

Da konnte Tim Wiese noch so viele Beton-Bälle werfen: Auch die letzte Ausgabe von ProSiebens "Superhero Germany" hatte viel Kraftmeierei, aber nur wenig Unterhaltsames zu bieten. Es würde daher sehr überraschen, wenn die Show eine Verlängerung bekommt.

Nach seinem einjährigen Ausflug zu ProSieben kehrt Steffen Henssler zu Vox zurück. Die Schuld des Scheiterns seiner Show "Schlag den Henssler" sieht er bei sich selbst.

Selten war es so egal, wer gewinnt. Im Finale von "Get the F*ck out of my House" bleibt Guggi aus Deitenheim am längsten im Haus und gewinnt 100.000 Euro. Eigentlich hätten aber die Zuschauer ein Preisgeld verdient, zumindest diejenigen, die zusammen mit Guggi die TV-Ödnis bis zum Ende ausgehalten haben.

Heidi Klum hat bei "Germany's next Topmodel" eine Gastjurorin der Extraklasse. Paris Hilton bewertet den Glamour-Faktor der Mädchen.

Saskia – Allein zu Haus: Was auch immer sich ProSieben vom Einzug der Promis erhofft hatte: Lange haben sie es nicht im Haus ausgehalten. In Folge drei verabschieden sich gleich drei Hauspromis. Dabei wären die TV-Sternchen ohnehin gar nicht nötig gewesen, denn die "Normalos" gehen sich auch so genügend auf die Nerven.

Es wird heiß bei "Germany's next Topmodel": Heidi Klum hat die so genannte Boys Edition ausgerufen. Die Mädchen dürfen mit halbnackten Männern im Regen shooten - und eine Modelanwärterin geht dabei ziemlich weit.

In der ProSiebens Show "Get the F*ck out my House" zeigt die Quadratmeter-Diät erste Wirkung: Micaela Schäfer wird sexuell belästigt, Saskia findet einen Freund. Und dann noch einen. Der Verbleib eines Kandidaten sorgt derweil für Zwist im Haus.

Wenn Joko und Klaas mal nicht können: ProSieben schmeißt mit "Mein bester Streich" eine neue Show in den Samstagabend. In kurzen Video-Clips nehmen Promis mit versteckter Kamera Leute auf den Arm. Klingt wie "Verstehen Sie Spaß?"? Ist es auch. Nur ohne Spaß.

Diese Woche geht es um alles – meine Mädchen kämpfen um den Einzug in die Top Ten", kündigt Heidi Klum in der zehnten Folge der 14. Staffel von "Germany's next Topmodel" an. Um die Entscheidung nicht alleine fällen zu müssen, holt sie sich Thomas Hayo an ihre Seite.

Der Wahnsinn im deutschen Fernsehen hat einen Namen: "Get the F*ck out of my House". ProSieben hat nun Staffel zwei der Klaustrophobie-Show gestartet und sogar die Regeln verschärft.

Die ebenso aufsehenerregende wie umstrittene Dokumentation "Leaving Neverland" war am Samstagabend erstmals im deutschen Fernsehen zu sehen. Darin schildern zwei Männer bis ins letzte Detail, wie sie als Kinder angeblich von Jackson missbraucht worden sein sollen. Obwohl die Dokumentation keine handfesten Beweise liefert, dürften die Schilderungen massiven Einfluss auf das Vermächtnis des "King of Pop" haben.

Noch bevor die Dokumentation "Leaving Neverland" im US-Fernsehen zu sehen war, war sie umstritten: James Safechuck und Wade Robson erzählen, wie Michael Jackson sie als Kinder über Jahre hinweg sexuell missbraucht haben soll. Der Regisseur der Doku musste bereits einen Fehler einräumen, parallel zur Ausstrahlung sind Demonstrationen von Jacko-Fans geplant.

Bis jetzt haben sich Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf in ihren Shows stets duelliert. Doch für ihr neues Format schließen sie sich erstmals zusammen und fordern einen großen Gegner heraus: den TV-Sender ProSieben. 

Da ist das Ding: Rollikup soll die Erfindung des Jahres sein – zumindest, wenn es nach den Zuschauern von ProSieben geht. Die Anhängerkupplung für Rollstühle setzte sich in einem spannungsarmen Finale gegen Überkochschutzdeckel und Handyschutzhüllen durch.

Giovanni Zarrella und Olaf der Wikinger, so heißen die ersten Titelträger von ProSiebens neuer Show "1. Headis Team-WM". Doch so sehr sich Promis und Profis auch Mühe gaben: Richtig spektakulär wurde es selten. Richtig spannend eigentlich nie.

Und es hat Zoom gemacht: Die Vorschauen pfiffen es bereits von den Fernsehern – in Folge 7 von "Germany's next Topmodel" kommt es zu einer Handgreiflichkeit. Für Heidi Klum ein Präzedenzfall, der mit einem Ausschluss aus dem laufenden Wettbewerb bestraft wird.

Die "Schlag den Star"-Kandidaten schleppen sich durch die Sendung. Erst im Finale kommt Spannung auf.

In den USA sorgt eine Dokumentation über Michael Jackson seit geraumer Zeit für Furore. Im April will ProSieben den vierstündigen Film erstmals ausstrahlen. Der Sender hat nun angekündigt, die Ausstrahlung der Doku "Leaving Neverland" mit einer eigenen Spezial-Sendung zu begleiten. 

ProSiebens Erfindershow "Das Ding des Jahres" ist nach wie vor ein bisschen die Amateur-Variante von die "Höhle der Löwen". Überzeugen kann die Show weniger durch das Marktpotenzial der Erfindungen, als vielmehr durch die Leidenschaft ihrer Erfinder. Beim Sieger von Folge vier gab es allerdings beides.

Alles anders in diesem Jahr bei "Germany's next Topmodel" - zumindest verspricht das Heidi Klum. Die 14. Staffel startet am Donnerstag, 7. Februar. Hier erfahren Sie, was neu ist, was gleich bleibt und was Sie vielleicht gar nicht wissen wollten.

Am Sonntag, 24. Februar werden in Los Angeles die 91. Academy Awards verliehen. Annemarie Carpendale wird für ProSieben wieder live vor Ort sein und die Stars auf dem roten Teppich vors Mikrofon holen. Zuvor hat sie sich aber auf die andere Seite des Interview-Stuhls gewagt und unserer Redaktion ein paar Fragen beantwortet.

Tim Mälzer gegen Sasha - so lautete das Duell bei "Schlag den Star" am Samstag. Einer ging als klarer Gewinner von der Bühne, der andere als Sieger der Herzen.

Wenn sich am Sonntag im Super Bowl LIII die New England Patriots und die Los Angeles Rams gegenüberstehen, sitzen auch hier in Deutschland zahlreiche Fans der National Football League (NFL) vor dem Fernseher. Aber wie und wo kann man das Spiel im TV und im Stream überhaupt live sehen? Der Überblick.

Er ist der "Netman" der Football-Übertragungen im deutschen Fernsehen. Auch im Super Bowl zwischen den New England Patriots und den Los Angeles Rams am Sonntag wird Christoph "Icke" Dommisch vor Ort sein. Vorher sprach der Moderator mit uns über dieses Sportevent, die beiden Mannschaften und sein Leben als "Kult-Figur".

Sashas Lieder als Metal-Songs? Die von Jason Derulo als Gospel? ProSieben macht all das seit Donnerstagabend möglich. In der neuen Show "My Hit. Your Song." singen unbekannte Künstler die Hits der Stars in ihrer ganz eigenen Version. Das ist bizarr, lustig und gar nicht mal so schlecht.