Courtney Love

Courtney Love ‐ Steckbrief

Name Courtney Love
Beruf Instrumentalmusiker, Sänger, Produzent, Schauspieler
Geburtstag
Sternzeichen Krebs
Geburtsort San Francisco (USA)
Staatsangehörigkeit Vereinigte Staaten von Amerika
Größe 177 cm
Gewicht 53 kg
Familienstand verwitwet
Geschlecht weiblich
(Ex-) PartnerKurt Cobain, Edward Norton, Gavin Rossdale
Augenfarbe grün

Courtney Love ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Courtney Love ist Sängerin, Songwriterin und Schauspielerin, konnte sich aber nie wirklich aus dem Schatten ihres früh verstorbenen Mannes, "Nirvana"-Legende Kurt Cobain, befreien.

Die Kindheit und Jugend von Courtney Love, die eigentlich Courtney Michelle Harrison heißt, war problematisch. Ihre Mutter war Psychotherapeutin, ihr Vater Publizist und Roadie der Hippieband "Grateful Dead". Courtney wurde ständig zwischen verschiedenen Orten, Verwandten und Erziehungsheimen hin- und hergeschickt. Noch als Minderjährige begann Courtney Love als Striptänzerin zu arbeiten. Nachdem sie vorzeitig für volljährig erklärt worden war, verbrachte sie eine Zeit lang in Irland und Großbritannien, wo sie in Musikerkreisen verkehrte. Wieder in den USA, spielte sie in einigen Low-Budget-Filmen mit, darunter "Sid und Nancy", einem Film über die "Sexpistols".

1992 heiratete Courtney Love den "Nirvana"-Frontmann Kurt Cobain. Nach dessen Selbstmord nur zwei Jahre später blieb sie mit ihrer kleinen Tochter allein zurück. Zunächst startete sie eine erfolgreiche Karriere als Sängerin der Frauenband "Hole" und spielte in großen Hollywood-Produktionen mit. Für ihre Rolle in "Larry Flynt - Die nackte Wahrheit" wurde sie sogar für den Golden Globe nominiert. Weitere Filme, in denen sie mitwirkte, waren "Der Mondmann" und "24 Stunden Angst". Musik hatte sie schon früher gemacht, so war sie eine Zeit lang Sängerin der Band "Faith No More".

Courtney Love fiel in der Öffentlichkeit immer wieder durch provokantes und obszönes Verhalten auf. Das Sorgerecht für ihre Tochter wurde ihr aufgrund wiederholten Drogenkonsums entzogen. Sie unterhielt zahlreiche Beziehungen zu bekannten Männern wie dem Schauspieler Edward Norton, "Smashing Pumpkins"-Sänger Billy Corgan und Trent Reznor. Auch Erbstreitigkeiten mit Cobains Bandkollegen schadeten ihrem Image. Von anderen wird sie als Vorreiterin eines neuen Feminismus verehrt. Insgesamt ist die Sängerin eine der umstrittensten Persönlichkeiten der Rockgeschichte.

Courtney Love ‐ alle News

Kolumne Britische Royals

Meghan ist nur ein Beispiel: Die lange Tradition von "Die Frau hat Schuld"

von Anja Delastik
Musik

Kurt Cobains Gitarre: Der Ex von Frances Bean Cobain zeigt Courtney Love an

Stars & Prominente

Frances Bean Cobain und Courtney Love gedenken Kurt Cobain

Stars & Prominente

Frances Bean Cobains Drogensucht: Seit zwei Jahren clean

Stars & Prominente

Life Ball 2014: Conchita Wurst trifft auf Bill Clinton

von Nina-Carissima Schönrock
Musik

Dänemark gewinnt ESC 2013

von Julia Wolfer