Usain Bolt

Usain Bolt ‐ Steckbrief

Name Usain Bolt
Beruf Leichtathlet
Geburtstag
Sternzeichen Löwe
Geburtsort Sherwood Content / Trelawny (Jamaika)
Staatsangehörigkeit Jamaika
Größe 195 cm
Gewicht 95 kg
Geschlecht männlich
Links www.usainbolt.com

Usain Bolt ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Usain Bolt ist einer der schnellsten Menschen der Welt: Er wurde mehrfach Olympiasieger und hält den Weltrekord in der 4-mal-100-Meter-Staffel, im 100- und 200-Meter-Lauf.

In Trelawny Parish, Jamaika, erblickte Usain Bolt 1986 das Licht der Welt. Der 1,95 große Sportler bringt 94 Kilo auf die Waage. Schon mit 15 Jahren wurde er Juniorenweltmeister in Kingston beim 200-Meter-Lauf. 2003 wurde er Jugendweltmeister und brach den Junioren-Weltrekord. Im Jahr darauf legte der Sprinter als erster Junior 200 Meter in unter 20 Sekunden (in 19,93 Sekunden) zurück.

Bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen schied Usain Bolt jedoch leider wegen einer Wadenverletzung schon im Vorlauf aus. Auch bei den Weltmeisterschaften 2005 in Helsinki erreichte der Sprinter die Ziellinie auf Grund einer Verletzung nur humpelnd. Bei den Weltmeisterschaften 2007 in Osaka holte Usain Bolt zwei Silbermedaillen.

Usain Bolt brach in der Folgezeit ständig seine eigenen Rekorde, bei den Olympischen Spielen in Peking 2008 holte er mit 9,69 Sekunden die Goldmedaille im 100-Meter-Lauf, obwohl sein Schnürsenkel sich geöffnet hatte und er 20 Meter vor der Ziellinie das Tempo drosselte, um siegessicher die Arme auszubreiten. Laut Berechnungen des Astrophysikers Hans Eriksen hätte er es sogar in 9,55 Sekunden schaffen können.

Seit den Weltmeisterschaften in Berlin 2009 kann sich Usain Bolt in den Steckbrief schreiben, dass er der bisher einzige Sportler ist, der nachweislich 100 Meter unter 9,6 Sekunden lief - denn er schaffte es in 9,58 Sekunden. Er lief dabei bis zu 44,72 km/h schnell. Bei diesem Wettkampf holte er auch im 4-mal-100-Meter-Staffel-Lauf sowie beim 200-Meter-Lauf die Goldmedaille. Ebenso gewann der Sprinter bei den Weltmeisterschaften in Daegu 2011 zwei Goldmedaillen. Usain Bolt wurde 2008, 2009 und 2011 von der IAAF zum "Leichtathleten des Jahres" ernannt. 2009 und 2010 wurde ihm der "Laureus World Sports Award" als "Weltsportler des Jahres" überreicht. 2013 wurde er erneut mit dem "Laureus"-Award als "Weltsportler des Jahres ausgezeichnet.

Bei den Olympischen Spielen in Peking 2008, in London 2012 und in Rio de Janeiro 1016 holte Bolt jeweils drei Goldmedaillen über 100m, 200m und in der 4x100m-Staffel.

Bei seinem letzten Einzellauf über 100 Meter bei den Weltmeisterschaften in London wird er Dritter. Den Titel schnappt ihm der bereits zweimal wegen Dopings gesperrte US-Amerikaner Justin Gatlin weg. Im 4x100m-Finale der WM, definitiv sein letztes Rennen und gedacht als krönender Abschluss seiner Karriere, stürzt Bolt kurz vor dem Ziel wegen eines Muskelkrampfes im linken Oberschenkel.

Usain Bolt ‐ alle News

Leichtathletik

Usain Bolt hat sich mit Coronavirus infiziert - es gibt auch eine Vermutung, wo

Baby-Glück

Sprintlegende Usain Bolt ist erstmals Vater geworden

Leichtathletik

Im Abstandhalten war Supersprinter Usain Bolt unschlagbar

Prominenter Nachwuchs

Junge oder Mädchen? Usain Bolt verrät das Geschlecht seines Babys

von Alexander Schwarz
Video Baby-News

Nachwuchs bei Usain Bolt und Kasi Bennett: Der Spitzensportler wird Vater

Video Stars & Prominente

Usain Bolt singt und dirigiert auf dem Münchner Oktoberfest

Sport

Coleman erobert 100-Meter-Gold bei WM - Hartings nächste Pleite

Sport

Dopingkontrollen verpasst: US-Sprintstar Coleman droht WM-Aus

Sport

Balian Buschbaum zum CAS-Urteil: Gesellschaft ist noch nicht so weit

Fußball

Supersprinter Usain Bolt gibt Traum von Fußballer-Karriere auf

Fußball

Markus Babbel kann Usain Bolt als Fußballer nicht ernst nehmen

Fußball

Usain Bolt erhält Angebot von maltesischem Meister FC Valletta

Panorama

Emma gelingt das Triple beim Berliner Mopsrennen

DFB-Elf

DFB-Teamarzt Müller-Wohlfahrt: Im Fußball gibt es kein Doping

Fußball

Bolt kickt unter Applaus und Reggae-Rhythmen mit dem BVB

Bundesliga

Glanz und Glamour in Brackel: Usain Bolt trainiert beim BVB

Fußball

Bolt startet Fußball-Karriere: "Habe Vertrag unterschrieben"

Wintersport

Kombinierer krönen Gold-Spiele - Rydzek: "Wie ein Traum"

Olympische Spiel

Olympia 2018: Langläufer Johannes Kläbo will Duell gegen Usain Bolt

Fußball

David Beckham holt MLS-Fußballteam nach Miami

Sport

Usain Bolt will weiter Profi-Fußballer werden - BVB-Einladung zum Probetraining "steht"

Bundesliga

Robert Lewandowski gegen Pierre-Emerick Aubameyang: Duell der Ballermänner

von Oliver Jensen
Jahresrückblick

Jahresrückblick 2016: Die Highlights von Olympia in Rio

von Julian Vogel
Stars & Prominente

Bolt, Wowereit und Gottschalk feiern auf der Wiesn

Wissen

Rio 2016: Mensch gegen Tier: Wer bringt mehr Leistung