Thomas Müller

David Alaba brilliert beim Kantersieg des FC Bayern über den BVB auf neuer Position. Die Kollegen geraten ins Schwärmen, und der Österreicher wird zum X-Faktor in der Spielidee des Interimstrainers Hansi Flick. Außerdem soll er Österreich zur Fußball-EM 2020 führen.

Thomas Müller zeigt sich fast völlig nackt auf Instagram

BVB-Coach Lucien Favre gilt als gewiefter Taktiker. Doch im Topspiel am Samstagabend beim FC Bayern München ging sein BVB unter - auch weil FCB-Trainer Hansi Flick sein Team punktgenau auf die Borussia einstellte. Wir erklären die taktischen Gründe für das 4:0.

Das ist wieder der wahre FC Bayern. Gegen Borussia Dortmund feiern die von Hansi Flick wiederbelebten Münchner einen möglicherweise richtungsweisenden Sieg. Der Interimscoach empfiehlt sich als längere Chef-Lösung. Der Münchner Rekordmann trifft weiter, wie er will.

Ohne den im März 2019 gemeinsam mit Thomas Müller und Jerome Boateng aussortierten Mats Hummels geht Bundestrainer Joachim Löw in die beiden abschließenden Qualifikationsspiele zur EM 2020.

Am Samstag steht in der Bundesliga der deutsche Klassiker zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund an - und das ausgerechnet in der stürmischen Zeit des Rekordmeisters. Wie ist der Stand der Dinge bei den Münchnern und wo könnte der BVB für Probleme sorgen? Wir beantworten drei wichtige Fragen.

Unter Interimstrainer Hansi Flick schlägt der FC Bayern Olympiakos Piräus und zieht ins Achtelfinale der Champions League ein. Erste taktische Kniffe des Nachfolgers von Niko Kovac zeigten am Mittwochabend bereits Wirkung. Dennoch war Sieg bei weitem kein Befreiungsschlag.

In seiner ersten Partie als Chefcoach des FC Bayern München setzt Hansi Flick auf die Triple-Sieger Javi Martínez und Thomas Müller. Er sieht das Team in der Verantwortung. Eine klare Forderung hat er an das Spiel seiner Mannschaft.

Hansi Flick hat am Dienstag seine erste Pressekonferenz (PK) als Interimstrainer des FC Bayern gegeben. Der 54-Jährige sprach unter anderem über den entlassenen Niko Kovac, den kommenden Champions-League-Gegner Olympiakos Piräus und Bayern-Profi Thomas Müller. Die PK in der Ticker-Nachlese.

Der FC Bayern steht im Achtelfinale des DFB-Pokals. Doch der Münchner Auftritt bei Zweitligist VfL Bochum war schockierend schwach. Sportdirektor Hasan Salihamidzic fehlten die Worte. Dafür sprachen Kapitän Manuel Neuer und Trainer Niko Kovac - deutlich.

Lewandowski, Coutinho und Müller saßen zunächst nur auf der Bank - und prompt geriet der FC Bayern im Pokalspiel in Bochum mit 0:1 in Rückstand. Das Trio kam nach der Pause - und verhinderte mit Mühe und Not ein peinliches Zweitrunden-Scheitern.

Bayern-Trainer Niko Kovac hat auf eine Frage zum Power-Fußball des FC Liverpool mit einer leicht misszuverstehenden Antwort für Verwunderung gesorgt. Ist der Coach mit seinem Spielermaterial unzufrieden?

Gegen Aufsteiger Union Berlin mühte sich der FC Bayern zu einem 2:1-Sieg. Dabei verlief das Spiel vor allem in Durchgang eins ausschließlich auf Richtung Gäste-Tor. Dass die Münchner nicht schon wie in den Vorwochen einen Sieg in letzter Minute verspielten, hing wohl vor allem an Manuel Neuer.

Das Duell auf der Zehn geht in die nächste Runde. Wer hat beim FC Bayern die Nase vorn?

Was wird aus Thomas Müller? Die Zukunft des 30-Jährigen steht in seinem 20. Jahr beim FC Bayern München in den Sternen. Ein großer Klub aus Italien war schon im Sommer heiß auf Müller - und ist es laut "kicker" noch immer. Es gibt angeblich aber noch einen Interessenten.

Drittes Spiel, dritter Sieg - die Bayern liegen in der Champions League klar auf Achtelfinalkurs. Beim Sieg in Griechenland ist neben Lewandowski auch Startelf-Rückkehrer Müller ein Matchwinner. Aber die Defensive bliebt mangelhaft - und es gibt dort weitere Verletzte.

Steckt der FC Bayern München in einer Krise? Präsident Uli Hoeneß will davon nichts wissen und beschuldigt die Medien, Unruhe von außen reinzubringen. Im Champions-League-Gruppenspiel in Piräus hat der Meister nun die Chance, die sportliche Antwort zu geben.

Beim FC Bayern war die Personalie Thomas Müller zuletzt das bestimmende Thema. Der Angreifer kommt seit wettbewerbsübergreifend sechs Spiele nur von der Bank. Dazu äußert sich nun Vereins-Präsident Uli Hoeneß.

Thomas Müller hat es zum sechsten Mal nacheinander nicht in die Startelf des FC Bayern München geschafft. Der Offensivakteur wurde von Trainer Niko Kovac im Derby beim FC Augsburg am Samstag erneut auf die Ersatzbank gesetzt. 

Thomas Müller ist unzufrieden. Mit seinen öffentlichen Aussagen setzt er sich aber vor allem selbst unter Druck

Niko Kovac rudert zurück. Der Bayern-Trainer betont, dass seine Aussage über den zuletzt nur von der Bank kommenden Thomas Müller ein Fehler war. Dennoch lässt er einen Einsatz des Angreifers am kommenden Wochenende in der Bundesliga offen. Dabei wählt der Kroate deutliche Worte.

Thomas Müller wird beim FC Bayern zum Politikum. TV-Experte Lothar Matthäus hat für die Münchner einen ungewöhnlichen Tipp.

Wie lange ist Thomas Müller noch Spieler des FC Bayern München? Nach Informationen der "Bild"-Zeitung darf der 30-Jährige den Rekordmeister im Winter nicht verlassen. Das aber soll nicht das letzte Wort gewesen sein.

Zu lange haben sich die Deutschen mit dem Gedanken gequält, ob Thomas Müller und Mats Hummels eine Nachspielzeit in der Nationalmannschaft vergönnt sein sollte. Seit Mittwoch weiß man: Man sollte keine Sekunde mehr darauf verschwenden. Es lohnt sich nicht.

Für die Rolle des Ersatzspielers ist sich Thomas Müller beim FC Bayern München zu schade. Nie zuvor war sein möglicher Abschied denkbarer als derzeit. Dabei gab es bereits im Sommer reizvolle Auslandsangebote für den 30-Jährigen.