Manchester United

Der Manchester United Football Club gilt mit einem Jahresumsatz von fast 680 Millionen Euro als umsatzstärkster Verein der Welt. 659 Millionen Fans jubeln dem Klub in der englischen Premier League zu. Die Red Devils sind nach 20 Meistertiteln englischer Rekordmeister. Sie schafften es zudem, die Champions League, den Europa Pokal und den Europapokal der Pokalsieger zu gewinnen – was außer Manchester United nur noch Juventus Turin, dem FC Bayern München, Ajax Amsterdam und dem FC Chelsea gelang. Bekannte ehemalige Spieler von ManU sind Cristiano Ronaldo, David Beckham und Wayne Rooney. Spielstätte ist das Old Trafford Stadion, das über 76.000 Zuschauerplätze fasst. Ende 2018 wird José Mourinho als Trainer ersetzt durch Ole Gunnar Solskjær.

Mino Raiola ist der Strippenzieher hinter vielen Top-Transfers im Fußball. Seit den 90er-Jahren hat der Italiener seine Finger im Geschäft um die besten Spieler der Welt.

2011 beleidigte der damalige Liverpool-Stürmer Suárez seinen Gegenspieler Patrice Evra rassistisch. Viele Jahre später entschuldigt sich der Verein dafür.

Glück im Unglück für Sergio Romero: Der Schlussmann von Manchester United ist mit seinem Luxuswagen unter einer Leitplanke gelandet, hat den Unfall aber ohne weitere Verletzungen überstanden.

Erling Haaland wird eingewechselt - und trifft gleich dreimal. Der norwegische Wunderknabe feiert ein traumhaftes Debüt für Borussia Dortmund.

Der FC Liverpool ist nun seit exakt einem Jahr in der Premier League ohne Niederlage und damit in dieser Saison auch ohne Konkurrenz. Das Werk von Trainer Jürgen Klopp scheint schon jetzt kurz vor der Vollendung.

Ex-Nationalspieler Mesut Özil blüht beim FC Arsenal unter dem neuen Trainer Mikel Arteta wieder auf und erntet Lob von mehreren Seiten.

Nicht RB Leipzig, nicht Juventus Turin, nicht Manchester United. Das von vielen Vereinen umworbene Sturm-Talent Erling Haaland hat sich für Borussia Dortmund entschieden.

Die intensive Suche des BVB nach einer Soforthilfe im zentralen Angriff ist abgeschlossen.

Der FC Liverpool trifft am Boxing Day auf Leicester City. Womöglich sind die Foxes das letzte Team, das den Reds um Trainer Jürgen Klopp Probleme im Kampf um den Liga-Titel machen kann. Die Vorzeichen versprechen einen grandiosen Fußballabend.

Die englische Premier League ist auch am zweiten Weihnachtsfeiertag im Einsatz. Am Abend des Boxing Day kommt es dabei in Leicester zum Spitzenspiel zwischen dem Tabellenführer und dem Zweitplatzierten. Wir sagen Ihnen, wo Sie die Partie Leicester City gegen FC Liverpool verfolgen können.

Bayern gegen Chelsea, Dortmund gegen PSG und Leipzig gegen Tottenham: Die Achtelfinal-Aufgaben der deutschen Klubs in der Champions League haben es in sich. Das Highlight der ersten K.o.-Runde ist das Duell zwischen Real Madrid und Manchester City. Doch was erwartet die drei verbleibenden Klubs aus der Bundesliga in ihren Begegnungen?

Im Sechzehntelfinale der Europa League feiert Eintracht Frankfurts Trainer Adi Hütter ein emotionales Wiedersehen mit seiner Heimat. Bayer Leverkusen hat es mit einem früheren Sieger der Champions League zu tun. Die leichteste Aufgabe wartet auf den VfL Wolfsburg.

Heute werden die Begegnungen der Zwischenrunde der Europa League ausgelost. Wo wird die Auslosung ausgestrahlt? Welche deutschen Mannschaften schafften es in die erste K.-o.-Runde? Alle Infos finden Sie hier in der Übersicht.

Der italienische Fußball hat ein massives Rassismus-Problem. Nun sorgte die Titelseite einer Sportzeitung rund um den Ausdruck "Black Friday" für Aufsehen. Die Vereine sind empört. Das Blatt verteidigt sich mit einer bemerkenswerten Erklärung.

Manchester United war mal der aufregendste Klub der Welt, sein Stadion eine Kultstätte des Fußballs. Von diesem Glanz ist nur wenig übrig geblieben, das rote Imperium wankt. Wie konnte es so weit kommen?

Wer wird Nachfolger von Niko Kovac beim FC Bayern? Bei den kommenden Spielen sitzt Hansi Flick auf Trainerbank. Und dann? Das sind die möglichen Trainer-Kandidaten.

Was wird aus Thomas Müller? Die Zukunft des 30-Jährigen steht in seinem 20. Jahr beim FC Bayern München in den Sternen. Ein großer Klub aus Italien war schon im Sommer heiß auf Müller - und ist es laut "kicker" noch immer. Es gibt angeblich aber noch einen Interessenten.

Andreas Brehme (58) spielte von 1988 bis 1992 bei Inter Mailand, wurde dort sogar Italiens Fußballer des Jahres. Am Mittwochabend spielt sein alter Klub gegen Borussia Dortmund in der Champions League.

Jürgen Klopp hat Jose Mourinhos Startrekord in der Premier League verfehlt. Als sei das für den Welttrainer des Jahre nicht schon frustrierend genug, gibt der vereinslose Mourinho nach Liverpools Remis bei ManUnited auch noch bissige Kommentare ab.

Jürgen Klopp und der FC Liverpooll wollten den neunten Sieg in der Premier League vom Start weg. Saisonübegreifend wäre es der 18. gewesen, beides Rekorde, die nun weiterhin Jose Mourinho alleine gehören. Klopp weiß, warum.

Der Tabellenführer FC Liverpool kam beim Erzrivalen und Fußball-Rekordmeister Manchester United am Sonntag nur zu einem 1:1 (0:1).

17 Jahre lang spielte Bastian Schweinsteiger im Profi-Fußball: Zuerst beim FC Bayern München, später dann bei Manchester United in der Premier League und zum Schluss führte ihn sein Weg in die USA zu Chicago Fire. Unvergessen bleibt auch seine Zeit in der deutschen Nationalmannschaft, mit der er bei der WM 2014 den Weltmeistertitel holte. Ein Blick zurück auf Schweinsteigers größte Erfolge.

Seit dem 6:2-Torspektakel zwischen RB Salzburg und KRC Genk ist sein Name nicht mehr nur in der österreichischen Liga ein Begriff: Erling Braut Haaland schrieb sich mit seiner Gala als jüngster Dreifachtorschütze in die Geschichtsbücher der Champions League. Borussia Dortmund soll neben anderen internationalen Topklubs interessiert sein. Wir stellen den norwegischen Youngster vor.

Der FC Bayern trifft in der Champions League am Dienstagabend auf den vermeintlich schwersten Gruppengegner: Tottenham Hotspur. Die Londoner strahlen derzeit allerdings nur wenig Spielfreude aus, haben mehr mit sich selbst als der Konkurrenz zu kämpfen. Aber Vorsicht: Auch ein taumelndes Tottenham bedeutet Gefahr.

Pierre-Emerick Aubameyang hat den FC Arsenal vor einer Niederlage bei Manchester United bewahrt. Der frühere Dortmunder sorgte am Montag im Spiel der Premier League mit einem Lupfer nach 58 Minuten für das 1:1 (0:1) bei Manchester United.