Katarina Witt

Katarina Witt ‐ Steckbrief

Name Katarina Witt
Beruf Unternehmer, Sachbuchautor, Moderator, Eiskunstläufer
Geburtstag
Sternzeichen Schütze
Geburtsort Staaken bei Berlin
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 165 cm
Gewicht 55 kg
Familienstand ledig
Geschlecht weiblich
Augenfarbe braun
Links www.katarinawitt.de

Katarina Witt ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Katarina Witt ist eine der erfolgreichsten Eiskunstläuferinnen der Geschichte, war zweifache Olympiagewinnerin viermalige Weltmeisterin und sechsfache Europameisterin.

Katarina Witt wurde 1965 in Staaken geboren. Der Startschuss für die Karriere der DDR-Bürgerin fiel 1979, als die bei den DDR-Meisterschaften als Dritte zum ersten Mal auf dem Podium stand. Im folgenden Jahr erklomm sie Platz zwei des Treppchens und arbeitete sich kontinuierlich bis zum DDR-Meisterschaftstitel hoch (1981), den sie bis 1988 für sich beanspruchte. 1982 kam der endgültige Durchbruch: Sie wurde in Lyon Vize-Europameisterin und in Kopenhagen Vize-Weltmeisterin.

In Dortmund erkämpfte Katarina Witt sich 1983 ihren ersten Europameistertitel, der zweite folgte ein Jahr später in Budapest. Im selben Jahr errang sie bei den Olympischen Spielen in Sarajewo ihre erste Goldmedaille. Die Erfolgsserie hielt an: 1984 gewann sie in der Weltmeisterschaft in Ottawa ihren ersten Weltmeisterschaftstitel, 1985 wurde sie in Göteborg zum dritten Mal in Folge Europameisterin und in Tokio zum zweiten Mal Weltmeisterin. 1986 wurde sie erneut Europameisterin.

2005 nutzte sie ihre Popularität und gründete die Katarina-Witt-Stiftung, die sich für benachteiligte Kinder einsetzt. Ein kurioses Detail verrät der Steckbrief der Sportlerin: 1998 ließ sie sich für den "Playboy" fotografieren. Nach der Ausgabe mit Marilyn Monroe ist die mit der nackten Katarina Witt bisher die einzige, die weltweit komplett ausverkauft war.

Katarina Witt ‐ alle News

Galerie Stars & Prominente

Ex-Eisprinzessin Katarina Witt: Ihr Leben als Tausendsassa

Kritik Politische Talkshows

"dunja hayali": Streit um DDR-Unrecht - Stasi-Beauftragter greift Eiskunstläuferin Kati Witt an

von Christian Bartlau
TV, Film & Streaming

Sarah Lombardi gewinnt "Dancing on Ice"

Kritik TV, Film & Streaming

"Dancing on Ice": Höchstpunktzahl für Lombardi, Aus für die Bechtel

von Bodo Klarsfeld
Kritik TV, Film & Streaming

"Dancing on Ice": Der tiefe Fall des Detlef Soost

von Bodo Klarsfeld
Kritik TV, Film & Streaming

"Dancing on Ice": Désirée Nick stichelt gegen Sarah Lombardi

von Christian Vock
Kritik TV, Film & Streaming

"Dancing on Ice": Viel Hölzernes und nur wenig Hauch von Eleganz

von Bodo Klarsfeld
Video Stars & Prominente

'Verstehen Sie Spaß?' Pannenserie bei den Tagesthemen

Olympische Spiel

Nicole Schott tanzt zur Musik von "Schindlers Liste": Deutsche Eislauf-Union verteidigt Eiskunstläuferin

Galerie Olympische Spiel

Olympia 2018: 15-Jährige verzaubert Olympia wie einst Kati Witt - Bilder aus Pyeongchang

Olympische Spiel

Olympia 2018: Aljona Savchenko und Bruno Massot mit Kür des Lebens

Unterhaltung

Florian Silbereisen gewinnt "Goldene Henne"

Stars & Prominente

Katarina Witt muss nicht mehr aufs Gewicht achten

Stars & Prominente

Leberwurst und Polonäse: "Wetten, dass..?" feiert Abschied

TV, Film & Streaming

Kati Witt beschert Sat.1 unterirdische Quoten

Sport

München wirklich olympiareif?

von Shandy Lo