Johannes Thingnes Bö

Johannes Thingnes Bø ‐ Steckbrief

Name Johannes Thingnes Bø
Beruf Biathlet
Geburtstag
Sternzeichen Stier
Geburtsort Stryn (Norwegen)
Staatsangehörigkeit Norwegen
Größe 187 cm
Gewicht 80 kg
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Haarfarbe blond
Augenfarbe blau
Links Johannes Thingnes Bø Instagram

Johannes Thingnes Bø ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Johannes Thingnes Bø ist einer der erfolgreichsten norwegischen Biathleten der Welt.

In seinen Jugendjahren interessierte sich Bø zuerst für Fußball, erprobte sich dann 2009 durch familiäre Einflüsse seiner Eltern und seines Bruders Tarjei Bø im Biathlon und fand darin seine Leidenschaft. Bø wurde international zum ersten Mal in der Saison 2010/11 bekannt und nahm am IBU-Cup teil. In der Folgesaison wurde er erstmals Juniorenweltmeister. 2012 wurde Bø mit 18 Jahren als zweitjüngstes Teammitglied aller Zeiten in den A-Nationalkader des Weltcups 2012/13 aufgenommen.

Bö etabliert sich im Weltcup

Seinen Durchbruch feierte Bø beim Weltcup 2013/14, bei dem er mit dem dritten Rang im Sprint- und Gesamtweltcup sein Talent unter Beweis stellte und sich rasch an der Weltspitze etablierte. 2014 folgte der verdiente Weltmeistertitel. 2015 wurde Bø Weltcupzweiter und Doppelweltmeister 2015/16.

Besonders herausragend zeigte sich der Sportler ab der Saison 2018/19. Er wurde Olympiasieger 2018 und sicherte sich den ersten Gesamtweltcupsieg. Auch in der nächsten Saison lieferte Bø hervorragende Leistungen ab und holte zum zweiten Mal den Gesamtweltcup.

Johannes Thingnes Bö gewinnt Gold bei Olympia in Peking

Bø startete mit dem Sieg im Sprint von Le-Grand-Bornand zuversichtlich in die Saison 2021/22 und meldet sich zurück an der Biathlonspitze. 2014 gewann er in der Kategorie "Durchbruch des Jahres" bei der seit 2002 jährlich ausgerichteten Sportgala Norwegens. Bei Olympia 2022 in Peking räumte er voll ab. Mit der Mixed- und der Männer-Staffel gewann er Gold, ebenso im Sprint. Beim Einzelrennen holte er Bronze, nur im Verfolgungswettbewerb ging er leer aus.

Bø hat drei Brüder und eine Schwester. Sein älterer Bruder Tarjei ist ebenfalls als Olympia- und Gesamtweltcupsieger und mehrfacher Weltmeister bekannt. Bøs Eltern unterhalten beruflich eine psychotherapeutische Praxis und sind in der Rinder- und Milchviehhaltung tätig.

Im Juni 2018 heiratete Bø Hedda Dæhli und ist seit 2020 Vater eines Sohnes.

Johannes Thingnes Bø ‐ alle News

Wintersport

Nur drei Medaillen: Aber für DSV-Team "nicht alles schlecht"

Wintersport

Biathlon-Star bricht nach WM-Rennen in Tränen aus

Biathlon-WM

Zoff im Ziel nach Medaillencoup: Doll ärgert sich über Konkurrenten

von Michael Schleicher
Wintersport

Doll belohnt sich mit WM-Bronze: "Innerlich heule ich"

Biathlon-Weltmeisterschaft

Doll schnappt sich WM-Bronze im Einzel

Biathlon

Wer überträgt die Biathlon-WM? Alle wichtigen Fragen

Biathlon-WM

Wut-Auftritt von deutscher Biathletin: "Musste echt mit den Tränen kämpfen"

Wintersport

Christiansens Tränen: Biathlet trauert um Opa

Wintersport

Biathleten im WM-Sprint chancenlos - Drei Norweger vorn

Biathlon-WM

Preuß bleibt im Sprint ohne Medaille - Französinnen dominieren

Wintersport

Ex-Weltmeister Doll führt Sprintaufgebot bei Biathlon-WM an

Wintersport

Biathlon-Olympiasieger muss bei WM in der Küche schlafen

Wintersport

Endlich ein Glücksort?

Wintersport

Biathleten vor WM selbstbewusst: Lust auf Gold

Wintersport

Biathlon-Star Bö glaubt nicht an erneuten Goldregen

Biathlon

Kollegen retten Dolls Laune: DSV-Männer setzen Erfolgsserie fort

Biathlon

Doll feiert Sprintsieg in Oberhof - auch Preuß darf jubeln

Video Biathlon

"Beeindruckend": Doll sorgt für deutsche Biathlon-Party

Video Biathlon

Deutsches Wintermärchen geht dank Doll weiter

Wintersport

Deutsche Biathleten glänzen in Lenzerheide

Wintersport

Neuer Bundestrainer treibt Deutschlands Biathleten zum besten Saisonstart

Biathlon

In Oslo steht nur Rekord-Athlet Bö Dolls komplettem Glück im Weg

Biathlon

Jubel im deutschen Lager: Benedikt Doll läuft stressfrei zum ersten Saisonsieg

von Jörg Hausmann
Biathlon-WM

DSV-Männer mit historischer Pleite: "Haben es nicht hingekriegt"

Oberhof

Nächste Gold-Show von Bö bei Biathlon-WM: "Lass ihn machen"